Elkolisten A1, A2/2, R2, CC4 & R4, CD 2³, CD5/1, T2

Revisionen, Reparatur-Tipps (Fragen bitte in der Atelier-Reihe posten! Atelier-Reihe )
Gesperrt
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

Elkolisten A1, A2/2, R2, CC4 & R4, CD 2³, CD5/1, T2

#1 Beitrag von Norbert » 01.02.2011, 21:40

Liebe Braun-Freunde,

unser Mitglied Rudikar66 hat uns eine Elkoliste als Excel-Tabelle für den Verstärker A1 zukommen lassen:

Link zur alten Liste gelöscht. Aktuelle Liste siehe unten.

Nachtrag: Hier ist nun auch die Elkoliste für den A2/2 zu haben:

Link zur alten Liste gelöscht. Aktuelle Liste siehe unten.

Meinen herzlichen Dank :D

Gruß, Norbert

Die aktuellsten Listen finden sich jeweils am Ende dieses Threads

Viele Grüße
Thomas
Zuletzt geändert von Norbert am 21.02.2012, 14:18, insgesamt 8-mal geändert.
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4118
Registriert: 13.09.2009, 14:35

#2 Beitrag von Uli » 01.02.2011, 22:44

Hi!

Ist ja sicher viel Arbeit gewesen diese Liste zu erstellen, aber es sind alles nur Standartwerte im A1. Wenn man eine solche Revision vor hat sollte man sich eh ein Sortiment mit je 10 Stück (von 1µ bis 4700µ) holen.... da kommt man erstmal für das nötigste mit hin!

Beim A1 kann man übrigens die normalen 10000µF/63V ø35mm Becherelkos verwenden, das passt (anders als beim R4) prima rein. Habs selbst schon gemacht.
Aber an den Kühltürmen ist eh meist kein Vergang gewesen... es sei denn sie plustern sich auf, was aber (m.E.) selten vorkommt.

Gruß... Uli

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

Update

#3 Beitrag von Norbert » 13.02.2011, 10:49

Hallöchen,

Rudikar66 hat mir gerade freundlicherweise ein Update dieser Liste zur Verfügung gestellt, bei der einige Unklarheiten/Fehler raus sind. Außerdem hat er die Zählung im zweiten Tab auf alle Kondensatoren ausgedehnt, da fehlten bisher die letzen beiden Platinen.

Gruß, Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

Benutzeravatar
Rudikar
Experte
Experte
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2011, 23:16
Wohnort: Bamberg

Neue Erkenntnisse

#4 Beitrag von Rudikar » 04.03.2011, 22:50

Also - mittlerweile bin ich dazu wieder ein wenig schlauer und möchte das hier ergänzen. Ich werde Norbert auch wieder meine aktualisierte Liste in Kürze zum Austausch zusenden.

Ich habe ja praktischerweise 2 x A1 hier nun gleichzeitig in der Revision. Beide haben doch im Inneren kleine, aber nicht ganz unwesentliche Abweichungen auf den Platinen und auch bei der Elko-Besetzung. (Der erste hat Serien Nummer 10490 und der andere 23866.) So unterscheiden sich u.a. die beiden Filterelkos.

Hier hatte ich netterweise die Empfehlung von Pierre Wittig erhalten, 6800µF/63V zu verbauen. Also habe ich zwei davon bestellt. Und dann wollte ja die Henne mal wieder schlauer sein als... und weil in meiner Liste 10000µF/50V stand und ich eben diesen in der Panasonic TSHA-Reihe genau mit den richtigen Maßen fand, bestellte ich für den zweiten A1 auch zwei davon.

Großer Frust, als ich den späten A1 aufmachte und was fand: 10000µF/56V! Super, dachte ich, nicht mal richtig ablesen kann ich. Dann noch mal in den Schaltplan geblickt und schließlich in den frühen A1 und was finde ich da? Genau: 10000uF/50V!

Also habe ich meine 2 von diesem Typ da jetzt auch tauschenderweise untergebracht. (Man hat sich wohl erst später für die etwas spannungsfesteren entschieden.)

Tja - und dann gab's vorhin beinahe noch eine schöne Falle beim Austausch der Elkos 555a bis 558b (22µF/25V). Nun mache ich daraus mal spaßeshalber ein kleines Rätsel und hänge zwei Bilder an: eins noch mit den alten Elkos drin und dann das zweite, wo genau die genannten bereits raus sind. So viel sei verraten: ich hatte die ersten schon eingesetzt und die Lötspitze fast schon dran...

:-)

Bild


Bild
Zuletzt geändert von Rudikar am 04.03.2011, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Vinylfan
Profi
Profi
Beiträge: 413
Registriert: 19.01.2009, 14:36
Wohnort: Darmstadt

#5 Beitrag von Vinylfan » 04.03.2011, 23:07

Uli hat geschrieben:Hi!

Beim A1 kann man übrigens die normalen 10000µF/63V ø35mm Becherelkos verwenden, das passt (anders als beim R4) prima rein. Habs selbst schon gemacht.

Gruß... Uli
Tja, im zweiten post hätte es gestanden! :D In meinen A2 haben die 63v 10000µF elkos auch prima reingepasst.

Solche krummen Werte wie 56V haben die Hersteller damals halt nur extra anfertigen lassen, weil es wahrscheinlich ein paar Pfennig billiger war.

Schöne Arbeit ansonsten! Löten hat was meditatives, oder?

herzliche Grüße Jan.

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4118
Registriert: 13.09.2009, 14:35

#6 Beitrag von Uli » 05.03.2011, 08:10

Hi!
Wenn tatsächlich der Bestueckunksaufdruck der Elkos falschherum ist wäre das eine uebele Sache... ich schaue heute Nachmittag mal bei meinem!
Da heißt es wirklich: aufgepasst!!

Gruss... Uli

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4118
Registriert: 13.09.2009, 14:35

#7 Beitrag von Uli » 05.03.2011, 13:22

Das hat mich ja nunmal interessiert... da hat wohl ein Schlitzauge falsch bedruckt! :oops: und es gemerkt... da bei meinem A1 (SN 13815) die Bedruckung richtig ist:
Bild
und im Vergleich nochmal das von Rudikar66:
Bild
Und hier der originale Bestückungsplan an der Stelle:
Bild
Ich würde Dir raten den Bestückungsplan auszudrucken und genau danach vorzugehen, vielleicht finden sich nochmehr Druckfehler!
Hier alle Platinen (zum Vergrößern & speichern einfach auf die Bilder klicken... & 1x nach Bildaufbau!)
BildBildBild
Auf jedenfall schaue in den Schaltplan:
Bild

Ups... jetzt bin ich richtig verwirrt...
Ich hatte den Ausschnitt falschherum eingescannt:
Bild
aber er gehört ja 180° gedreht:
Bild

und somit weis ich nun auch nicht was richtig ist! :twisted:
Schaue auf jedenfall in den Schaltplan und merke Dir die Polung vor dem Ausbau!!

Welche Seriennummer hat Dein A1?

Gruß... Uli

Benutzeravatar
Rudikar
Experte
Experte
Beiträge: 321
Registriert: 15.01.2011, 23:16
Wohnort: Bamberg

#8 Beitrag von Rudikar » 06.03.2011, 14:22

Hallo Ulli,

tja - an den Bestückungsplan hatte ich noch gar nicht gedacht. Und - in diesem Fall halte ich den nun genauso für falsch! Bei Deinem wie bei meinen beiden A1 ist Masse jeweils unten eingebaut. Und bei den späteren Platinen hat man ja den Aufdruck auch geändert.

Mein erster A1 hat die Nummer 10490. Und der hat die "falsche" Platine. So wie es bei diesen Modellen ohnehin einige Abweichungen gibt - auch bei einigen Elkos. (Die bei den späteren Versionen spannungsfester gemacht wurden.) Die späteren A1 erkennt man offenbar u.a. an den pinkfarbenen Elkos C551a bis C554b - bei den ersteren sind die alle schwarz.

Lustig auch: bei den ersteren Versionen hat jemand die Leiterbahn bei der Verbinding zum C559 durchgefräst und mit einer Drahtbrücke unten neu verbunden - das hat mein späterer so auch nicht.

Bild

Tja - Jan - und mit dem Meditativen ist das so eine Sache. Grundsätzlich sehr, ja. Aber gestern beim Auslöten des Schiebeschalters mit seinen 32 Beinchen war ich doch etwas verspannt - aber die Frage dazu poste ich mal in meinem A1-Thread - hier geht es ja mehr um die Kondensatoren.

Schönen Sonntag!!

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

Update Elkoliste

#9 Beitrag von Norbert » 22.03.2011, 14:33

Hallöchen,

ich habe ein Update der A1-Elkoliste auf den Server geladen, das mir Rudikar gestern freundlicherweise geschickt hat.

Er hat einige Erfahrungen aus den letzten Revision einfließen lassen und ein paar Fehler beseitigt, die er beim Wechseln fand. Auch wurde eine Spalte "Ersatz durch" angefangen, wenn er andere Werte als im Schaltplan oder auf der Platine vorgefunden eingebaut hatte. Die gilt insbesondere für die Filterelkos, bei denen er der Empfehlung von Pierre gefolgt ist.

Mittlerweile hat Rudikar auch ähnliche Listen für T2, C2 und A2 angefangen, aber hätte diese gerne noch vor einer Veröffentlichung weiter berichtigt/vervollständigt. Wer daran interessiert ist, kann ihm eine PN schicken.

Gruß, Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

Elkoliste A2/2 nun auch hier verfügbar

#10 Beitrag von Norbert » 27.08.2011, 20:08

Hallo zusammen,

unser Rudikar hat mir vor ein paar Tagen freundlicherweise auch eine Elkoliste vom A2/2 zukommen lassen, der Downloadlink siehe im ersten Beitrag dieses Threads.

Lieber Rudikar - entschuldige, daß ich auf Deine Mail mit dem A2/2-Listenanhang im Juni nicht mehr reagieren konnte. Das war kurz bevor ich unter dem Messer lag. Was lange währt... In diesem Sinne

dankende Grüße

Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

käferfreund
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 27
Registriert: 02.01.2012, 17:00

#11 Beitrag von käferfreund » 12.10.2012, 01:18

an dieser Stelle vielen Dank für das Zusammenstellen der Liste, ich habe soeben einen Haufen Kondensatoren bestellt, bald kann es losgehen :)

Benutzeravatar
roland
Administrator
Administrator
Beiträge: 861
Registriert: 12.02.2010, 15:26
Wohnort: 72119 ammerbuch / ex-aachener
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von roland » 02.03.2013, 11:25

hallo zusammen,

unser rudikar stellt uns wieder eine elkolist zur verfügung :spitze:

Link zur alten Liste gelöscht. Aktuelle Liste siehe unten.

...sorry rudikar für die verzögerung...hatte viel um die ohren :gd:

...und nochmals meinen herzlichsten dank
herzlichen gruß

roland

________________________________________
carum est quod rarum est et veri amici rari sunt.
absolvo te

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2757
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Elkolisten A1, A2/2-Elkolisten, CC4 & R4 (Excel-Tabellen

#13 Beitrag von v/d/b » 23.11.2014, 10:07

Hallo zusammen,
Rüdiger hat mir heute aktualisierte Elkolisten für einige Atelier Geräte zugeschickt. Nochmals herzlichen Dank dafür!
Bitte beachtet das gelb markierte Werte bisher nur im Schaltplan abgelesen, aber nicht durch Ausbau nachgeprüft wurden.
Da an dieser Stelle nun alle Listen verfügbar sind, entfällt der zweite Thread "Elkolisten CD 2³ und T2 (Excel-Format)" zu diesem Thema.

edit 03.02.2015: A1 und R2 Liste aktualisiert.
edit 22.08.2015: R2 Liste aktualisiert.


Viele Grüße
Thomas

Jens: edit 17.09.2016: Excel download in diesem Unterforum wieder aktiviert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gesperrt