Audio 310 - Tonarm senkt sich nicht ab

HiFi-Kompaktgeräte wie Studio, Audio, Cockpit etc. und PC 1 integral
Antworten
Nachricht
Autor
ralph131154
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 02.09.2016, 17:29
Wohnort: Straelen am Niederrhein
Kontaktdaten:

Audio 310 - Tonarm senkt sich nicht ab

#1 Beitrag von ralph131154 » 03.09.2016, 08:40

Guten Morgen,

Vor fast 40 Jahren war ich stolzer Besitzer der Braun Kompaktanlage Audio 310. Heute habe ich mir solch ein alte Schätzchen wieder gekauft, angeblich komplett überholt, aber mit 6 Monaten Garantie.
Was nicht richtig funktioniert, ist das Absenken des Tonarm. Der silberne Stift, der eigentlich beim Absenken einfahren sollte, verbleibt in seiner Stellung mit der Konsequenz, daß die Nadel fast 1/2 cm über der Platte stehen bleibt.
Wenn ich mich noch richtig erinnere, mußte man den Tonarm über die Einlaufrille führen und erst dann den Plattenteller anstellen und den Arm absenken.

Habe ich irgendetwas falsch gemacht, vergessen? Bevor ich die 200 Kilometer zum Händler fahre, wollte ich mal die Profis in diesem Forum fragen.

Beste Grüße vom Niederrhein

Ralph
Dateianhänge
DSC01353-2.jpg
DSC01354-2.jpg
Dieser Stift bleibt unbeirrbar in seiner Position

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2757
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Audio 310 - Tonarm senkt sich nicht ab

#2 Beitrag von v/d/b » 03.09.2016, 21:04

Moin Ralph,
leider kann ich Dir bei dem Problem nicht weiter helfen :(
Trotzdem wollte ich Dir schreiben, wie toll ich Deine beiden Fotos finde :thumb:

Viele Grüße
Thomas

ralph131154
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 02.09.2016, 17:29
Wohnort: Straelen am Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Audio 310 - Tonarm senkt sich nicht ab

#3 Beitrag von ralph131154 » 05.09.2016, 08:13

Hallo Thomas,

habe gestern eher durch Zufall im Archiv des Forums eine Lösung gefunden! Es werden wohl mit aller Wahrscheinlichkeit die Dämpfungsfedern des Plattentellers sein, die ausgeleiert sind. Dadurch liegt der Teller zu tief.

Dank Dir übrigens für das Lob!

Ralph

Benutzeravatar
tomjorg
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 958
Registriert: 28.02.2010, 23:13
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein

Re: Audio 310 - Tonarm senkt sich nicht ab

#4 Beitrag von tomjorg » 05.09.2016, 09:49

Hallo Ralph,

auf die Gefahr hin, für das Foto nicht gelobt zu werden, das sollten diese Federn sein: :gd:
IMG_0672.JPG
Ich habe ein Schlachtgerät in Griffweite, falls Du Bedarf haben solltest, könnte ich Dir damit aushelfen!

Schöne Grüße
Thomas

edit paparierer: Schönes Foddo, Thomas! :thumb:
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2757
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Audio 310 - Tonarm senkt sich nicht ab

#5 Beitrag von v/d/b » 05.09.2016, 10:06

Nö, lob für's Foto gibts von mir nicht :lol:
Dafür konntest Du, im Gegensatz zu mir, ja aber was Konstruktives beitragen und das dürfte Ralph deutlich wichtiger sein :thumb:

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
tomjorg
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 958
Registriert: 28.02.2010, 23:13
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein

Re: Audio 310 - Tonarm senkt sich nicht ab

#6 Beitrag von tomjorg » 05.09.2016, 10:13

Hallo Thomas,

das Bild stammt übrigens vom selben Gerät, aus dem Du mal die Röllchen für die Haubenbefestigung bekommen solltest, die Post jedoch nur einen offenen Umschlag zustellte! :wall:

Grüße
Thomas
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.

Benutzeravatar
Wilhelm
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 805
Registriert: 19.01.2009, 03:06
Wohnort: Mount Forest, Kanada

Re: Audio 310 - Tonarm senkt sich nicht ab

#7 Beitrag von Wilhelm » 05.09.2016, 15:34

Wenn der Stift der Absenkung nicht nach unten geht, liegt das Problem innerhalb des Daempfungsmechanismus (wohl kaum zu reparieren). Sitzt der Teller zu tief, so muessen die Federn des Dreibeines neu eingestellt werden(tomjorg's Bildanhang). Die Plattentellerachse, die Lagerung des Tonarmes (justierbar) sowie die Absenkvorrichtung und das Schaltgestaenge sind auf dem federnd aufgehaengten Dreibein montiert.
Gruss
Wilhelm

Antworten