Braun Geräte als Requisite im Film

Hier darf unter Beachtung der Forumsregeln über alles auch außerhalb von Braun geplaudert werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jockel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 17.09.2010, 19:09
Wohnort: München 80992

Braun Geräte als Requisite im Film

#1 Beitrag von Jockel » 14.03.2011, 23:22

http://www.youtube.com/watch?v=PQPKmx3mVwE

Rote Sonne mit Uschi Obermayer. Damals in Topform.
Der Verstärker ist der CSV 250, den Plattenspieler kenne ich nicht. Zu der Zeit wohnte ich schon in München und habe 1971 meinen CSV 300+ CE 501 gekauft. Den 300 habe ich immer noch. Hat in der Zeit 3 Ausfälle gehabt. ( Koppelelko 2500 mü F)
Leider ist der Sound im You- Video schlecht. Der Soundtrac selber ist super! Servus, Jochen
Anwender von:
TP 1, T 1000 CD

Benutzeravatar
fnerstheimer
Profi
Profi
Beiträge: 512
Registriert: 17.08.2009, 10:20

Brust oder Keule

#2 Beitrag von fnerstheimer » 29.03.2011, 10:41

im Louis de Funes Film Brust oder Keule gibt es eine Küchenszene mit einer Braun Kompaktanlage. Bei Youtube habe ich nur ein "Best Of" gefunden, es ist die zweite Szene so etwa ab 0:50 .

http://www.youtube.com/watch?v=EPwUuRcU ... re=related

Leider ist die Aufnahme auch noch spiegelverkehrt eingestellt, aber erkennen kann man sie trotzdem.

Gruß Frank

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4173
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Tatort

#3 Beitrag von Uli » 29.03.2011, 13:14

Da meine Frau & ich begesterte Tatort Fans sind, bringen die 3ten Programme Samstags oft die alten Tatort Klassiker aus den 80´ern.

Bei den Frankfurtern (Kriminalhauptkommissar Brinkmann) sieht man bei Besuchen am Tatort oft Slim-Line Geräte.

Leider hab ich kein YouTube Link....

Gruß... Uli

Benutzeravatar
Rasmus
Experte
Experte
Beiträge: 286
Registriert: 01.12.2010, 22:50
Wohnort: England

Uschi Obermaier.

#4 Beitrag von Rasmus » 29.03.2011, 13:43

@Jockel
Hallo Jochen
Danke für das einstellen des Videos. Nur schade das es da aufhört wo der Spass gerade anfängt :wink: .
Die Uschi Obermaier war ja 'ne ganz heiße Nummer. Die Aktivistin der freien Liebe... Das waren noch Zeiten!!! Allerdings hing sie ja auch in der Kommune1 mit Rainer Langhans und Fritz Teufel rum und die waren schon ganz schön ausgeflippt!
1970 hatte die Uschi und der Rainer dann den Guitaristen von Fleetwood Mac, Peter Green, auf 'ne Party der "Highfish Kommune" eingeladen und setzten ihn unter eine massive Überdosis L.S.D., was sein Leben nachhaltig verändert hatte :lol: .
Das Video bringt da auch so einige Erinnerungen an meine "wilden Tage" zurück.
Also nochmals Danke!
Gruß Rasmus

PS:
Bei der Musik handelt es sich um das Rondo von der Band "The Nice" (der Organist ist natürlich Keith Emerson).
http://www.amazon.co.uk/Here-Come-Nice/ ... 809&sr=8-6
http://www.youtube.com/watch?v=aVFMwpiMHWc
Zuletzt geändert von Rasmus am 29.03.2011, 17:02, insgesamt 3-mal geändert.
Braun Atelier...There is no substitute!

Der Teufel steckt im Detail!

audiophilus
Routinier
Routinier
Beiträge: 151
Registriert: 23.01.2011, 17:33
Wohnort: 19086 Peckatel

#5 Beitrag von audiophilus » 29.03.2011, 15:13

Da gab es auch einmal eine ältere Folge von "Der Kommissar". Der Mörder, ein scheinbar völlig harmloser Student, hörte gerne Mozarts Klavierkonzerte, und zwar mit eine PS 500. War deutlich zu erkennen!
...was soll das schlechte Leben nutzen?

Benutzeravatar
Tugendhat
Experte
Experte
Beiträge: 251
Registriert: 03.01.2009, 17:40
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Tugendhat » 29.03.2011, 15:29

Meine Lieblingsszene mit einer Braun-Requisite ist ein alter Film mit Walter Giller: "Liebe auf krummen Beinen".

Hier spielt Giller einen erfolglosen Komponisten und ist im Büro eines bekannten Musikverlegers (Carl-Heinz Schroth) zu Besuch. Dort spielt der ihm eine Schallplatte vor – auf einem Studio 1 und dem dazu passenden Lautsprecherbox L3.

Netter Film aus dem Jahre 1959.

derlange
Profi
Profi
Beiträge: 584
Registriert: 16.03.2009, 12:32

#7 Beitrag von derlange » 29.03.2011, 15:55

Ich erinnere mich an einen Schwarzweiß-Film aus den 60er Jahren mit Heinz Rühmann, in der er einen reichen Fabrikanten spielte. In dessen Wohnzimmer standen CE und CSV 1000.

Und eine Geschichte aus dem wahren Leben: Andreas Baader erschoß sich mit einer Pistole, die in seinem PS 500 versteckt war. In einer der szenischen Dokumentationen ist der PS 500 in der Zelle als Requisite zu sehen.


DerLange

Benutzeravatar
Rasmus
Experte
Experte
Beiträge: 286
Registriert: 01.12.2010, 22:50
Wohnort: England

Stimmt nicht!

#8 Beitrag von Rasmus » 29.03.2011, 16:31

derlange hat geschrieben:Und eine Geschichte aus dem wahren Leben: Andreas Baader erschoß sich mit einer Pistole, die in seinem PS 500 versteckt war. In einer der szenischen Dokumentationen ist der PS 500 in der Zelle als Requisite zu sehen
Andreas Baader ist mit einem Genickschuss aus 30 bis 40 cm Entfernung getötet worden (Laut der eidesstattlichen Aussage von zwei Gerichtsmedizinern). So etwas kann man nicht selbst tun, es sei denn man hätte mindestens 1,20 meter lange Arme.
Der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele hält die offizielle Erklärung für die Todesnacht von Stammheim für falsch!
Auch die überlebende Irmgard Möller spricht bis heute von Mord und bestreitet, dass es eine Absprache zum kollektiven Suizid gegeben habe.
Gruß Rasmus
Braun Atelier...There is no substitute!

Der Teufel steckt im Detail!

Benutzeravatar
hpm66127
Braun-Spezi
Braun-Spezi
Beiträge: 1185
Registriert: 15.01.2009, 21:17
Wohnort: 63636 Brachttal

Re: Stimmt nicht!

#9 Beitrag von hpm66127 » 29.03.2011, 16:52

Rasmus hat geschrieben:
derlange hat geschrieben:Und eine Geschichte aus dem wahren Leben: Andreas Baader erschoß sich mit einer Pistole, die in seinem PS 500 versteckt war. In einer der szenischen Dokumentationen ist der PS 500 in der Zelle als Requisite zu sehen
Andreas Baader ist mit einem Genickschuss aus 30 bis 40 cm Entfernung getötet worden (Laut der eidesstattlichen Aussage von zwei Gerichtsmedizinern). So etwas kann man nicht selbst tun, es sei denn man hätte mindestens 1,20 meter lange Arme.
Der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele hält die offizielle Erklärung für die Todesnacht von Stammheim für falsch!
Auch die überlebende Irmgard Möller spricht bis heute von Mord und bestreitet, dass es eine Absprache zum kollektiven Suizid gegeben habe.
Gruß Rasmus
Wahrscheinlich hat er sich mit einem richtungsgebundenen Lautsprechkabel erhängt .....

Oooops sorry, die gab es ja damals noch nicht...

Gruß

Hans-Peter

Benutzeravatar
Tugendhat
Experte
Experte
Beiträge: 251
Registriert: 03.01.2009, 17:40
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von Tugendhat » 29.03.2011, 16:54

Auf dem Heimatplaneten von Hans-Christian Ströbele mag das (und vieles vieles mehr) ganz anders verlaufen sein, auf der Erde war's wohl eher so wie es derLange beschrieben hat.

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

#11 Beitrag von Norbert » 29.03.2011, 18:42

Hallöchen,

Baader hatte in der Tat einen PS 500 (wohl mit eingebauter Pistole) in seiner Zelle und eine recht große Plattensammlung. Aber einen Verstärker und Lautsprecher sieht man komischerweise nirgends, oder ich hab's übersehen.

Muß mir demnächst mal wieder den "Baader-Meinhof-Komplex" ansehen. Unabhängig davon, wie der Mord geschah - aus 30 cm Entfernung kann sich mit durchgestreckten Armen selbst einen Genickschuß verpassen. So groß war die Wumme ja nicht.

Gruß, Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

Benutzeravatar
Tugendhat
Experte
Experte
Beiträge: 251
Registriert: 03.01.2009, 17:40
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von Tugendhat » 29.03.2011, 19:09

Ich habe mich vor einiger Zeit mal mit der ganzen Thematik RAF beschäftigt und eigentlich alles gelesen und gesehen was man kriegen konnte.
Ich meine mich daran zu erinnern, dass Baader bei seinen Verteidigern auf den Kauf eines bestimmten Receivers oder Radios bestanden hätte. Vielleicht hat er ja darüber Kopfhörer benutzt.

michel

#13 Beitrag von michel » 29.03.2011, 21:18

Soweit ich mich erinnern kann war in dem Mehrteiler

Krupp

als Krupp in den "siebzigern dargestellt" in seinem Haus Musik gehört hat eine schöne Regie Anlage zu sehen

reimerdichter
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 22.08.2009, 15:52
Wohnort: Rostock

#14 Beitrag von reimerdichter » 29.03.2011, 22:48

Der große Bellheim:

Als Mario Adorf seinen zweiten, dritten, vierten... Frühling spürt und Renan Demirkan zu Hause besucht, steht da ein...
SK61!
SK 2; SK 61; CSV 60; CSV 500; CSV 1000; CE 1020; CT 1020; T 1000; CEV 501; CEV 510; CEV 520; R1; R 4/2; PCS 52E; PS 600; PS 1000; PS 350; PDS 550; P1; TG 1000; C 2³; CD 2³; KH 1000; L 11; L 420; L 710; L 715; LV 1020; L 630; LS 65; LS 200; RM5;

reimerdichter
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 22.08.2009, 15:52
Wohnort: Rostock

#15 Beitrag von reimerdichter » 29.03.2011, 22:54

Blade Runner

Hier gibts einen Fan, der dokumentiert was Rick Deckard so alles in seiner Küche hat. Ein Teil fehlt ihm noch, kann jemand helfen?

http://www.mybladerunner.com/tag/braun/

http://www.mybladerunner.com/tag/braun/page/2/

Zur Erinnerung: Der Film spielt im November 2019! Die Geräte sind aus den 70ern!
Ich bin mal gespannt, was Braun so alles im Jahr 2019 anbietet...
SK 2; SK 61; CSV 60; CSV 500; CSV 1000; CE 1020; CT 1020; T 1000; CEV 501; CEV 510; CEV 520; R1; R 4/2; PCS 52E; PS 600; PS 1000; PS 350; PDS 550; P1; TG 1000; C 2³; CD 2³; KH 1000; L 11; L 420; L 710; L 715; LV 1020; L 630; LS 65; LS 200; RM5;

reimerdichter
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 22.08.2009, 15:52
Wohnort: Rostock

#16 Beitrag von reimerdichter » 29.03.2011, 22:57

Meckdoof:

Bewirbt seinen 1955er Burger mit einem Kleinsuper SK X

http://www.mcdonalds.de/produkte/1955_burger.html#/home

Würg!
SK 2; SK 61; CSV 60; CSV 500; CSV 1000; CE 1020; CT 1020; T 1000; CEV 501; CEV 510; CEV 520; R1; R 4/2; PCS 52E; PS 600; PS 1000; PS 350; PDS 550; P1; TG 1000; C 2³; CD 2³; KH 1000; L 11; L 420; L 710; L 715; LV 1020; L 630; LS 65; LS 200; RM5;

audiophilus
Routinier
Routinier
Beiträge: 151
Registriert: 23.01.2011, 17:33
Wohnort: 19086 Peckatel

#17 Beitrag von audiophilus » 30.03.2011, 15:11

Andreas Baader hatte also auch einen PS 500... ob der wohl noch bei der Bundesanwaltschaft in der Asservatenkammer steht? Wär' ja mal der sprichwörtliche Dachbodenfund. :wink:
...was soll das schlechte Leben nutzen?

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2757
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

#18 Beitrag von v/d/b » 03.04.2011, 09:30

michel hat geschrieben:Soweit ich mich erinnern kann war in dem Mehrteiler

Krupp

als Krupp in den "siebzigern dargestellt" in seinem Haus Musik gehört hat eine schöne Regie Anlage zu sehen
Hallo Michael,
da gab es sogar noch viel mehr Braun Geräte.
Ich hatte das seinerzeit schon mal hier gepostet.

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
BrAms
leider verstorben
Beiträge: 686
Registriert: 20.01.2010, 03:16

#19 Beitrag von BrAms » 16.05.2011, 17:31

BrAun SK5 in Der Verleger (2001) Elisabeth Lanz und Heiner Lauterbach

In diesem Film präsentiert sich nicht nur der Klassiker von BrAun "SK5" pur von seiner besten Seite, sondern auch die wunderbare Elisabeth Lanz wie Gott sie schuf :) .
Man weiß garnicht, wo man hinschauen soll :!:

Bild
Bild

Wer sich diese schönen Anblicke auch im laufenden Bild gönnen möchte, kommt mit dem nachfolgenden Download-Link auf seine Kosten:

https://rapidshare.com/files/1136215227 ... un_SK5.mpg

Viel Spaß
Harald

edit: Rapidshare hat am 31.03.2015 seinen Dienst eingestellt, der Link läuft daher ins Leere.
Gruß, Gereon
'BrAun-atelier'
It's only Rock 'n' Roll, but i like it,

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

#20 Beitrag von Norbert » 16.05.2011, 19:00

Hallo Harald,

wow, da fiel mir der Sarg als letztes ins Auge - das "natürliche Design" hat einen zu großen Ablenkungsfaktor :wow:

Gruß, Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

Benutzeravatar
Hape
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 71
Registriert: 20.07.2010, 21:58
Wohnort: Berlin

#21 Beitrag von Hape » 16.05.2011, 21:12

Ist doch klar, das ist Schneewittchen selbst, das hier gerade dem Sarg entstiegen ist!!
So können wir es jetzt also endlich mal sehen.

G/Hape
Zuletzt geändert von Hape am 16.05.2011, 23:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tomjorg
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 971
Registriert: 28.02.2010, 23:13
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein

#22 Beitrag von tomjorg » 16.05.2011, 23:01

Hallo,

ich habe heute nicht nur das Verleger-Video heute angeschaut, sondern auch den Ausschnitt aus dem Louis de Funès-Film:

Bild

Da fiel mir auf, das Bild ist seitenverkehrt! Wäre jetzt mal interessant zu wissen, ob das im Originalfilm genauso ist und falls ja, warum die Produktion das machte?

Schöne Grüße

Thomas

Benutzeravatar
BrAms
leider verstorben
Beiträge: 686
Registriert: 20.01.2010, 03:16

#23 Beitrag von BrAms » 24.07.2011, 12:04

BrAun L2 in Concert bei Klimbim

Bild

Zumindest das Design stimmt, wie das Bild eines Original-L2 belegt:

Bild

Gruß
Harald
'BrAun-atelier'
It's only Rock 'n' Roll, but i like it,

Benutzeravatar
BrAms
leider verstorben
Beiträge: 686
Registriert: 20.01.2010, 03:16

BrAun-atlier @ Ein Fall für zwei 1988

#24 Beitrag von BrAms » 31.12.2011, 02:53

Die Requisite für "ein Fall für zwei" wußte auch, wer für schönes Design und gute Musikwiedergabe zuständig war bzw. ist:

Bild

Gruß Harald
'BrAun-atelier'
It's only Rock 'n' Roll, but i like it,

Benutzeravatar
Fiasko
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 972
Registriert: 16.02.2010, 14:35
Wohnort: 51381 Leverkusen

#25 Beitrag von Fiasko » 18.01.2012, 20:27

Hab beim "zufälligen" Ärzte schauen im Video "unrockbar" diese Kompaktanlage (leider nur von hinten) entdeckt:

Bild

Eine audio?

Jochen
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren

Benutzeravatar
Grolumo
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 217
Registriert: 25.02.2011, 23:57
Wohnort: Stuttgart

#26 Beitrag von Grolumo » 19.01.2012, 21:49

Am 18. Januar 2012, 20:15 Uhr, ARD "Der letzte schöne Tag":

Bild

Gruß
Willi

Benutzeravatar
tomjorg
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 971
Registriert: 28.02.2010, 23:13
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein

#27 Beitrag von tomjorg » 28.01.2012, 01:08

Ganz am Anfang ist kurz eine Nizo zu sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=8t-I-Lqy06g

Benutzeravatar
fnerstheimer
Profi
Profi
Beiträge: 512
Registriert: 17.08.2009, 10:20

#28 Beitrag von fnerstheimer » 31.01.2012, 18:28

noch einer:

ich weiß nicht, ob noch jemand den Film "Die Heartbreakers" aus den frühen achtziger Jahren kennt, in dem es um eine Ruhrpott-Beat-Band in den sechziger Jahren geht. U.a. spielt da die aus dem Großstadtrevier bekannte ( und in dem Film noch gaaanz junge ) Maria Ketikidou mit, und Rolf Zacher hat eine tragende Gastrolle.

In dem Film gibt es mehrere Tanzschulszenen, die Beschallung der Tanzschule kommt von einem Braun Schneewittchensarg.

Gruß Frank
"Man will halt immer das, was die anderen haben, bis dann alle das haben, was die anderen haben und dann wollen alle wieder das, was dann keiner mehr hat"

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

Die Heartbreakers

#29 Beitrag von Norbert » 31.01.2012, 19:43

Hey Frank,

Du hast mich gerade auf einen geilen Film gebracht, den ich mir jetzt gerade bei Amazon geliehen habe - danke :D

Vor Jahren habe ich diesen Streifen mal aufgenommen (noch auf VCR!). Leider existieren weder Cassette noch die Recordermaschine (ein Philips N schießmichtot, schweineteuer und sehr schwer).

Nachtrag: Es war ein N1700 von 1977 - siehe auf dieser Seite.

Gruß, Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

#30 Beitrag von Norbert » 21.02.2012, 00:19

Hallöchen,

hier ist der Schneewittchensarg aus den "Heartbreakers" - es scheint ein SK 61 zu sein:

Bild

Für den Soundtrack des Films werden mittlerweile Unsummen geboten.

Gruß, Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

Antworten