R4/2 Toblerone

Sämtliche Gerätetypen Braun atelier
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Fiasko
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 973
Registriert: 16.02.2010, 14:35
Wohnort: 51381 Leverkusen

R4/2 Toblerone

#1 Beitrag von Fiasko » 01.02.2012, 11:38

Hallo,

habe einen R4/2 bekommen, nach Endstufenproblemen funktioniert er auch wieder. Einziges Manko ist, dass die Toblerone nicht einrastet. Luftpumpe funktioniert, Toblerone kann betätigt werden, gleitet dann wieder langsam zurück.

Es sieht nichts gebrochen aus, allerdings steht die weiße Kunststoffkonstruktion rechts neben der Stange ziemlich alleine im Raum, kann mir jemand sagen wie ich evtl. was wo einhängen muss?

Bild Bild

Bild Bild



Jochen
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Einrasten

#2 Beitrag von Paparierer » 01.02.2012, 12:52

Servus Jochen,

gibt's den kleinen Stift noch rechts an der Toblerone, oder ist der abgerissen?
Falls er abgerissen ist, kann das Ding nicht in der weißen Plastik-Mechanik einrasten.

Hier auf dem Foto siehst Du, wie ein abgerissener Stift aussieht...
Bild

Da er aus Stahl ist, hilft nur Planfeilen und dann (mit ruhiger Hand) z.B. an einer Ständerbohrmaschine langsam mit ca. 0,75 oder 0,8mm durchbohren und ein Stück Draht geeigneter Länge und entsprechendem Durchmesser einkleben.
Bei mir hat es funktioniert...

Gruß, Gereon

Benutzeravatar
Fiasko
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 973
Registriert: 16.02.2010, 14:35
Wohnort: 51381 Leverkusen

#3 Beitrag von Fiasko » 01.02.2012, 16:58

Hallo Gereon,

zumindest so ausgebrochen wie bei Dir ist nichts. Was ich erkennen kann ist, dass der Pin mit de dicken feder da ist (ob er allerdings so lang ist weiß ich nicht, da die (vermutlich) lange Spitze rechts unter dem weißen Mittelteil verschwindet). Auch der pilzförmige Metallpin ist da.
Die gesamte Toblerone hängt in der Verankerung, d.h. sie ist um die Drehpunkte zu klappen. Sie rastet nur nicht ein.
Muss ich den pilzförmigen Pin in das weiße Mittelteil einhängen? Wenn ja, wo????


Jochen
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

ein bisschen genauer

#4 Beitrag von Paparierer » 01.02.2012, 19:28

Bild

Servus Jochen,
ein kleiner Zoom auf das Foto und die Drehachse und die Feder mal außer Acht gelassen. Das abgebrochene Stück auf meinem Foto vor dem Toblerone"chassis" stammt von dem pilzförmigen Pin. Da wird auch der Draht von der Luftpumpe eingehängt.
Dieses kleine Stück rastet in der weißen Plastikmechanik ein und aus. Die funktioniert so ähnlich wie die für eine Kugelschreibermine.
Einhängen musst Du den Pin nicht, der klinkt sich normalerweise von selbst ein und aus. Wenn er da ist und nicht abgebrochen... :roll:
Gruß, Gereon

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Kleine Übersicht anhand Deines Fotos

#5 Beitrag von Paparierer » 01.02.2012, 19:50

Bild

Wenn der Pin dran ist, weiß ich im Moment auch nicht weiter. Ich schau mal heute Abend bei mir...

Gruß, Gereon

P.S. Habe gerade nachgeschaut, damit ergibt sich folgende Korrektur:

Bild
Beim Einrasten der Toblerone gleitet der Pin über diese Lasche Richtung Boden und hakt sich dort (etwa da, wo der Knick im linken Pfeil ist) ein. Beim Ausrasten wird der Pin über die Ecke geschoben (beim Rechtsknick des linken Pfeils) und gleitet schräg hoch Richtung Front, klappt die Lasche ein wenig auf und kommt aus der Mechanik wieder heraus.
Wenn Du den Boden abschraubst, müsstest Du das durch die kleine Ausparung in der Platine sehen (und eventuell beheben) können. Ist der Pin zu kurz, muss entweder die Mechanik näher an die Toblerone heran oder der Pin wie oben beschrieben durch einen längeren ersetzt werden...

Das wäre jetzt meine "Diagnose und Therapie"... :wink:
Hoffentlich stimmt's... :roll:

Benutzeravatar
Fiasko
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 973
Registriert: 16.02.2010, 14:35
Wohnort: 51381 Leverkusen

Pin

#6 Beitrag von Fiasko » 02.02.2012, 16:49

Hallo gereon,

hab nochmal genau nachgesehen. Wie bei Dir ist der Kleine Pin abgebrochen. Hatte mich am Anfang auf das Große abgebrochene Stück bei Dir eingeschossen und das kleine Teil komplett übersehen.
Da hilft wohl doch nur noch einmal komplettausbau toblerone und wie Du beschrieben hast planfeilen und neuen Pin einbohren. Ich denke, mit nem Dremel müsste ich vernünftig hinkommen. Mal sehen ob da ein Stück Draht oder besser ein entsprechender Stahlnagel besser ist. Wie lang muss der Pin denn original rausstehen?
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4221
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: Pin

#7 Beitrag von Uli » 02.02.2012, 16:55

Fiasko hat geschrieben:Ich denke, mit nem Dremel müsste ich vernünftig hinkommen.
Und wenn nicht... BB hat da noch Neuteile!

Gruß... Uli

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Pin

#8 Beitrag von Paparierer » 02.02.2012, 17:50

Oh, ich habe - wenn ich mich recht erinnere - 3,5 oder 3,7mm gemessen.
Du hast das doch noch im eingebauten Zustand. Besser ist, Du misst noch einmal selbst. Der Pin muss halt sicher bis in das weiße Teil hineingreifen.
Mit dem Dremel verbinde ich immer hohe Geschwindigkeiten. Ich habe auch so ein Teil, aber keine stabile Halterung dafür. Deswegen habe ich die gute alte Ständerbohrmaschine genommen. Es ist ein bisschen tricky, denn es ist gerade(!) Bohren angesagt (deswegen vorher plan feilen) und außerdem darf nicht zuviel Druck ausgeübt werden, damit das Teil, wo der Draht der Luftpumpe eingehängt wird, Dir nicht wegplatzt!
Wenn man's verbockt - siehe Ulis Hinweis.

Gruß, Gereon

Benutzeravatar
Fiasko
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 973
Registriert: 16.02.2010, 14:35
Wohnort: 51381 Leverkusen

#9 Beitrag von Fiasko » 08.02.2012, 11:30

Hätte jemand eine schwarze Toblerone (nur das Außenteil, hier bei Uli´s Bild links und in der Explosionszeichnung Nr. 1)

Bild

zu einem vernünftigen Preis abzugeben. Oder ist der Rastnadelbolzen 1985 355 (?) - Nr.11- nur eingeschraubt und einzeln zu bekommen?

Bild

Jochen
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4221
Registriert: 13.09.2009, 14:35

#10 Beitrag von Uli » 08.02.2012, 12:10

Hi Jochen,

das gibt keiner mal eben so ab, allerdings bekommst Du das für schmales Geld bei BB, ich habe es selbst vor 3 Monaten bei Ihm bestellt!

Die Rasternase ist eingeklebt und auch bei BB erhältlich!

Gruß... Uli

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Rastnadelbolzen

#11 Beitrag von Paparierer » 08.02.2012, 12:14

Servus Jochen,
also bei meinen Tobleronen ist er eingeklebt bzw. per "Inmold"-Technik beim Produzieren des Teils bereits in der Form eingelegt gewesen und so befestigt worden.
(D.h. mit schrauben ist da nix... ...leider...)
Oh - Uli war wieder einmal schneller.

Gruß, Gereon
P.S. Hast ne PN

Benutzeravatar
Rudikar
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 15.01.2011, 23:16
Wohnort: Bamberg

CC4-Luftpumpe

#12 Beitrag von Rudikar » 26.12.2012, 14:18

Hallo - und einen schönen Weihnachtstag allen noch!

Meine Frage passt vielleicht hier am besten hin:
Bei einem meiner CC4 schnappt die Toblerone sehr schnell raus - ohne Dämpfung also. Die Luftpumpe sieht nach Ausbau so aus:

Bild

Nun bin ich mir nicht sicher - fehlt da der von Uli hier erwähnte Lippenring? Wenn ja - dann muss der vorne in die Rille beim Kolben? (Und das hält?) Hat jemand dafür mittlerweile eine Quelle - oder geht auch ein O-Ring? Gibt es Erfahrungen zum Teilen bzgl. der Bezugsquellen und Größen?

Herzlicher Gruß - Rüdiger
oft mehrfach und in Betrieb: nahezu alle atelier-Komponenten (außer 1er-Reihe) sowie diverse slimline- und regie-Geräte
Aktuelle "Projekte": AC701, PA4 und immer wieder R2/R4

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

#13 Beitrag von Paparierer » 26.12.2012, 15:55

Servus Rüdiger,
ja und ja - so zumindest bei meinen Geräten... Und da gleitet die Toblerone recht geschmeidig heraus. Kurze (blöde?) Frage: Liegt der Ring vielleicht noch in dem Zylinder? Schau mal hinein.
Meines Wissens nach gab/gibt(?) es das Ersatzteil nur komplett, d.h. Kolben, Ring, Zylinder und Schraube zusammen (ET-Nr. 1985 359 "Dämpfer").
Gruß, Gereon
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

Friedel
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1840
Registriert: 29.09.2009, 13:41
Wohnort: 50321 Brühl

#14 Beitrag von Friedel » 26.12.2012, 16:23

Moin zusammen,

ich weiß nicht, wer auf diese Unsitte kam, diese LUFTPUMPEN zu schmieren.

Der Lippenring ist doch am oberen Ende des Gestänges zu sehen. Er nutzt sich mit der Zeit ab.
Leider gibt es die einzeln als Ersatzteile meines Wissens nicht mehr.

Ich würde folgendes vorschlagen:

Sowohl die Stange (Kolben) als auch den Zylinder absolut fettfrei machen.

Das Teil funktioniert, wenn es einwandfrei funktioniert wie eine Luftpumpe:

Beim reindrücken wird die Gummilippe in Richtung der Stange gedrückt.
Beim rausziehen wird die Gummilippe umgestüllpt und dadurch wird die Toblerone abgebremst.

Benutzeravatar
Rudikar
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 15.01.2011, 23:16
Wohnort: Bamberg

#15 Beitrag von Rudikar » 27.12.2012, 23:18

Hallo Ihr zwei!

habt ganz herzlichen Dank für Eure schnellen Antworten! "Leider" ist noch Besuch im Haus, also liegt die Luftpumpe immer noch ohne weitere Behandlung auf meinem Schreibtisch. Ich komme wohl erst übermorgen dazu, bin aber sehr aufs Probieren/Nachsehen gepannt...

Bis dahin -
Gruß - Rüdiger
oft mehrfach und in Betrieb: nahezu alle atelier-Komponenten (außer 1er-Reihe) sowie diverse slimline- und regie-Geräte
Aktuelle "Projekte": AC701, PA4 und immer wieder R2/R4

Benutzeravatar
Rudikar
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 15.01.2011, 23:16
Wohnort: Bamberg

#16 Beitrag von Rudikar » 01.01.2013, 13:41

So - nun war endlich Zeit, sich der Sache gründlicher zu widmen. Wie Friedel schon schrieb, ist/war der Lippenring ja sogar auf dem Gestänge. (Siehe mein Pfeil - für die, die das später einmal lesen) Ich habe das erst gesehen, wie ich mal meine neue beleuchtete Lupe (Weihnachten!) zur Hand nahm. Vorher dachte ich (weil alles schwarz und ziemlich fest erscheinend), das gehöre alles zum Kolben.

Bild

Friedels Hinweis dem Fetten leuchtet ebenfalls ein - eine normale Luftpumpe ist ja auch nicht gefettet. Also habe ich alles vorsichtig entfettet. Aber es hilft leider nichts - der Lippenring ist bereits so schmal und unbeweglich, dass er einfach Luft vorbeiziehen lässt. Also auch bei fester Frontschraube am Zylinder.

Nun habe ich schon Lippenring gegoogelt - und mit den ersten Ergebnissen alles Mögliche (wirklich!) - nur eben nicht das Gesuchte erhalten. Ich werde aber die nächsten Tage weiter Ausschau halten.

Aber eine Frage daher doch an die Runde. Ulis letzter Beitrag war, dass er mit einem O-Ring experimentiert, aber das endgültige Ergebnis wurde glaube ich noch nicht gepostet? Funktioniert der auch - und wenn ja, welche Größe? 6 mm Außendurchmesser, 3 mm innen? Oder hat doch bereits irgendjemand eine Bezugsquelle für diese vermaledeiten Lippenringe gefunden. In Sanitärgröße :shock: hätte ich sie auch schon entdeckt... :)

Aber im Ernst - sowas wurde doch sicher nicht nur für Braun und diesen Anwendungsfall gefertigt? BraunBerni hat nichts mehr - ich habe ihn kürzlich schon gefragt.

Gruß - Rüdiger
oft mehrfach und in Betrieb: nahezu alle atelier-Komponenten (außer 1er-Reihe) sowie diverse slimline- und regie-Geräte
Aktuelle "Projekte": AC701, PA4 und immer wieder R2/R4

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4221
Registriert: 13.09.2009, 14:35

#17 Beitrag von Uli » 01.01.2013, 15:11

Moin Rudi!
Ein O-Ring dämpft zwar, aber leider in beide Richtung was nicht original war!
Dämpfen soll die Tobler nur beim herrausfahren, beim einklappen soll es leichter gehen, daher ist ein Oring vielleicht nur eine Notlösung!
Rudikar66 hat geschrieben: Bild
Andreas gab mal den Tip den Lippenring zu demontieren und die Kolbenstange (unter Deinem roten Pfeil) mit einem dünnen Streifen Klebeband zu verdicken, hierdurch dehnt sich auch das Äußere und er müsste wieder funktionieren wie er soll!

Versuchs mal... ich hab´s allerdings nie probiert, ich bin gespannt!

Gruß... Uli

wickerge
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 809
Registriert: 26.05.2009, 21:52

#18 Beitrag von wickerge » 01.01.2013, 15:17

Hallo Rüdiger,
solche Dämpfungselemente werden ja heute eher mit Silikonöl realisiert. Vielleicht kann man den Kolben ja mit einem Silionöl ähnlich dem für die Tonarmliftdämpfung (2 000 000 cps) einschmieren und damit die erforderliche Dämpfung erreichen. Ist natürlich nicht original, aber wenn 's den Lippenring nicht mehr gibt und sich die Dämpfung so tatsächlich einstellen lässt?

Herzliche Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Rudikar
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 15.01.2011, 23:16
Wohnort: Bamberg

#19 Beitrag von Rudikar » 01.01.2013, 22:02

Hallo Uli und Gerhard!

Ich glaube - das wars: Der Klebeband-Hinweis! Erst habe ich ein wenig überlegt, was ich da nehme. Aber dann: :D ! Im Keller lag noch Dampfbremsen-Abdichtklebeband (So eine Art "Isover" - wobei ich dann sogar ein anderes genommen habe, weil dieses dünner war. )Die kleben immer so richtig schön fies. Den Lippenring mit einer Pinzette vorsichtig runtergezogen, das ganze darunter noch einmal entfettet und dann (fast!) zweimal drumherum gewickelt. Ich wollte möglichst keinen unrunden Überstand - daher nur fast.

Lippenring wieder drauf, die ganze Luftpumpe zusammengebaut...

... tja - das fühlt sich so schon einmal sehr gut an. Nach innen relativ leicht, nach außen schwerer.

Nun sehne ich morgen in der Post die Wippen von BB herbei, dann baue ich alles zusammen - und dann: sollte der erste CC4 endlich wieder spielen. Samt fast aller Umbauten. Wenn die Toblerone dann wie nun erhofft wieder sauber funktioniert, melde ich mich noch einmal.

Vielen Dank!!

Gruß - Rüdiger
oft mehrfach und in Betrieb: nahezu alle atelier-Komponenten (außer 1er-Reihe) sowie diverse slimline- und regie-Geräte
Aktuelle "Projekte": AC701, PA4 und immer wieder R2/R4

Benutzeravatar
Rudikar
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 15.01.2011, 23:16
Wohnort: Bamberg

Toblerone / Luftpumpe

#20 Beitrag von Rudikar » 04.01.2013, 16:30

Hallo,

also noch einmal eine endgültige Rückmeldung hier:

es hat funktioniert - die Toblerone gleitet schön gedämpft wieder heraus! Die Klebeband-Methode kann ich also weiter empfehlen.

Leider hat der CC4 nun bei der Inbetriebnahme ein (nicht dauerhaftes!) Problem mit der Anzeige. Dafür mache ich aber mal ein neues Thema auf - hierhin passt es nicht so richtig, finde ich.

Vielen Dank!

Rüdiger
oft mehrfach und in Betrieb: nahezu alle atelier-Komponenten (außer 1er-Reihe) sowie diverse slimline- und regie-Geräte
Aktuelle "Projekte": AC701, PA4 und immer wieder R2/R4

Benutzeravatar
bulba
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 19
Registriert: 02.11.2012, 00:42
Wohnort: Wroclaw

#21 Beitrag von bulba » 24.01.2013, 22:23

Hallo ihr alle!
Hat jemand eine Idee, wo man die Feder, um die "Toblerone" zu öffnen?
(sorry for Google -Translator)
Regards Woytek
More than hundred pieces with green power button ...

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4221
Registriert: 13.09.2009, 14:35

#22 Beitrag von Uli » 24.01.2013, 22:48


Benutzeravatar
bulba
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 19
Registriert: 02.11.2012, 00:42
Wohnort: Wroclaw

#23 Beitrag von bulba » 24.01.2013, 23:41

Hi Uli!
I know those threads - by heart !
I need some springs (pos.6 on exploded view). I tried to adopt existing springs (from toys or hairclips) but they allways are to strong or to little. javascript:emoticon(':cry:')
I am so desperate to buy raw spring wire and do it by myself with heat treatment (hardening and tempering)
Mayby some one found similar spring somewere?

Regards
Woytek
More than hundred pieces with green power button ...

Benutzeravatar
Rudikar
Experte
Experte
Beiträge: 344
Registriert: 15.01.2011, 23:16
Wohnort: Bamberg

Toblerone - Feder 6 und Rasternadelbolzen

#24 Beitrag von Rudikar » 25.01.2013, 07:52

Good Morning / Guten morgen Woytek!

have you asked Brauberni? I just received some Toblerone parts from him recently. Sure - not "cheap" - but I was very happy! And before you mess hours and hours with not working alternatives? Or is the spring not available any more? (I didn't ask BB for that.)

BTW: I might publish an idea for pin 11 here soon - my neighbor could remodel that in his own work shop for very little money.

Best Regards -
Rüdiger

(Pardon an die anderen hier - ich habe jetzt ausnahmsweise mal in English geantwortet...)
oft mehrfach und in Betrieb: nahezu alle atelier-Komponenten (außer 1er-Reihe) sowie diverse slimline- und regie-Geräte
Aktuelle "Projekte": AC701, PA4 und immer wieder R2/R4

Antworten