Streitereien über den Wert der Geräte

In dieser Rubrik können Wertanfragen zu allen Braun-Geräten gestellt werden.
Antworten
Nachricht
Autor
derlange
Profi
Profi
Beiträge: 584
Registriert: 16.03.2009, 12:32

Streitereien über den Wert der Geräte

#1 Beitrag von derlange » 28.05.2010, 10:36

Lieber Norbert, liebe Forumsmitglieder,

ich würde mich freuen, wenn wir die Wertdiskussionen etwas emotionsloser führen könnten. Ich kann beide Lager dieser Diskussion verstehen und deren Argumente nachvollziehen.

Nach allem dem Hin-und-Her sollten wir uns vielleicht bewußt machen, daß schon ein nicht unerheblicher Anteil der von gesammelten Geräte den Weg in den Elektroschrott gefunden haben - selbst wenn sie ggf. sogar noch betriebsbereit und sogar äußerlich ganz ansehnlich waren. D. h. zum einen, daß die hohe Wertschätzung, die wir den Geräten angedeihen lassen, keinesfalls allgemein geteilt wird, andererseits aber auch, daß das Angebot stetig schrumpft.

Aus meiner Sammelerfahrung möchte ich einige Beispiele schildern:

- Als ich anfing mich für Braungeräte zu interessieren, hatte ich mich in ein Regie 500 im Schaufenster eines Rundfunkfachgeschäfts verliebt und (aus meiner heutigen Kenntnis den völlig überzogenen Preis von) 190,- Euro bezahlt. Später bekam ich das gleiche Gerät mit einem kleinen elektrischen Defekt geschenkt.

- Nach längerer Suche nach einem CSQ 1020 habe ich von einem Forenmitglied ein gut erhaltenes Gerät erhalten, bei dem lediglich der SQ-Decoder eine kleine Macke hatte, was wohl heute nicht mehr praxisrelevant ist; Kostenpunkt 80,- Euro. Kurze Zeit später schenkte mir ein anderes Forenmitglied das gleiche Gerät, daß er aus dem Elektroschrott gerettet hatte. Beiden möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich danken.

Aber was ist ein CSQ nun wirklich wert? Mir ist er lieb und teuer und ich möchte ihn in meinem Wohnzimmer jedenfalls nicht mehr missen.

- Letztes Beispiel: Eine audio 2 ist durchaus für z. T. deutlich unter 100 Euro zu haben. Warum sollte man für einen TS 45 ein Mehrfaches ausgeben, obwohl diesem im Vergleich der Plattenspieler fehlt?

Ich bin der Meinung, jeder soll für sich selbst entscheiden, was ihm ein bestimmtes Gerät wert ist und die anderen sollten diese Meinung respektieren - auch wenn sie diese nicht teilen. :respekt:

Daher meine Bitte, laßt uns die Diskussion versachlichen und etwas großzügiger miteinander umgehen. Mich haben diese Auseinandersetzungen jedenfalls in dem anderen Forum sehr gestört und daher würde ich mich freuen, wenn die Geschichte sich hier jetzt nicht weiter fortsetzen würde.

Das gleiche gilt für mich auch hinsichtlich der Ersatzteildiskussion: Es macht einen Unterschied, ob ich etwas aus meinem Fundus herausrücke, oder ob ich damit meinen Lebensunterhalt verdiene. So bekomme ich bei dem einen ein Ersatzteil im Gegenzug für eine kleine Gefälligkeit, während ich im anderen Fall Werkstattpreise bezahlen muß - ich denke, beides ist berechtigt und in Ordnung.

Daher wünschte ich mir, daß man sowohl jenen respektiert, der für wenig Geld ein Ersatzteil für sein Gerät sucht, wie jenen, der mit Ersatzteilen und Reparaturen seinen Lebensunterhalt verdient.


Besten Gruß
DerLange

Benutzeravatar
Rainer Hebermehl
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Beiträge: 1050
Registriert: 29.06.2009, 13:55
Wohnort: Ronneburg
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Rainer Hebermehl » 28.05.2010, 14:05

Hallo Langer,
treffender wäre es nicht zu formulieren gewesen. Voll und ganz meine Meinung !
Gruß
Rainer Hebermehl
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.

Benutzeravatar
BrAms
leider verstorben
Beiträge: 686
Registriert: 20.01.2010, 03:16

#3 Beitrag von BrAms » 28.05.2010, 14:52

@ derlange

Sehr schöner sachlicher und auch zutreffender Beitrag.
Daher wünschte ich mir, daß man sowohl jenen respektiert, der für wenig Geld ein Ersatzteil für sein Gerät sucht, wie jenen, der mit Ersatzteilen und Reparaturen seinen Lebensunterhalt verdient.
Das sehe ich ganz genauso, möchte aber gerne noch ergänzen, dass auch der Ton -wie wir als BrAun-Fans alle wissen- die Musik macht.

Gruß Harald
'BrAun-atelier'
It's only Rock 'n' Roll, but i like it,

hififan

#4 Beitrag von hififan » 28.05.2010, 15:23

Na endlich. Jetzt haben sich wieder alle lieb ! :D

Florian
Profi
Profi
Beiträge: 445
Registriert: 19.01.2009, 10:36

#5 Beitrag von Florian » 28.05.2010, 18:21

Gut gesagt! Chapeau.

Benutzeravatar
roland
Administrator
Administrator
Beiträge: 865
Registriert: 12.02.2010, 15:26
Wohnort: 72119 ammerbuch / ex-aachener
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von roland » 28.05.2010, 19:57

@ der lange ---> absolute zustimmung


@norbert...diesen thread solltest du vielleicht oben "festnageln" :wink:
herzlichen gruß

roland

________________________________________
carum est quod rarum est et veri amici rari sunt.
absolvo te

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

#7 Beitrag von Norbert » 28.05.2010, 20:22

Hallo Langer,

ich danke Dir herzlich für diesen sehr guten Beitrag, ich hätte ihn nicht besser schreiben können :D

Der kommt fest nach ganz oben.

Gruß, Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1221
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

#8 Beitrag von raimund54 » 28.05.2010, 21:57

Hallo DerLange,

von mir ebenfalls Zustimmung zu Deinem Beitrag.

Diese Streitereien kann ich nun wirklich nicht verstehen, da es doch um ein Hobby geht, welches Spaß machen soll. Oder sehe ich das falsch?

Bzgl. Ersatzteilpreisen muß ich auch denjenigen zustimmen, die heute entsprechende hohe Preise für die Originalteile verlangen. Man sollte doch froh sein, wenn man die Teile noch bekommen kann. Ich selbst habe viele Braun Ersatzteile seit teilweise 35 Jahren in meinem Fundus und gebe sie auch nicht so billig her, wie ich sie damals eingekauft habe. Ich muß dazu noch sagen, daß ich damit nicht meinen Lebensunterhalt verdiene.

Grüße,

Raimund

Antworten