Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

Gewerbliche Umbauten müssen als solche gekennzeichnet werden!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#1 Beitrag von ütronics » 26.01.2015, 17:09

Hallo zusammen,

ich hatte schon länger überlegt, was ich sinnvoll mit einem zweiten T1 anfangen könnte, den ich als Zugabe in einer Ebay-Auktion erstanden hatte. Ich hatte die Idee, diesen zu einem DAB+ Tuner umzubauen. So käme moderne Technik in ein zeitlos-schönes Ateliergehäuse.
Die Suche nach einem DAB+ Baustein war recht langwierig, da sowohl die Ausmaße als auch die Größe und Qualität des Displays stimmen sollten. Die Wahl fiel dann auf einen Tuner von TechniSat DigitRadio 100. Wobei mir klar war, dass die weißlich-bläuliche Anzeige auf grün umgebaut werden musste. Ein weiterer Nachteil war, dass dieser Baustein nur mit einer Fernbedienung zu steuern war, außer einem Einschaltknopf.
Die (zugegebenermaßen) primitive Lösung: Einbau einer programmierbaren Fernbedienung mit Verkabelung zu den Tasten (insbesondere den Stationsstasten).
Soweit die Vorüberlegungen.
Los geht's mit der Entkernung des T1, wobei nur der Trafo für die Stromversorgung erhalten blieb:

Bild

Dann folgte der Einbau der programmierbaren Fernbedienung und der Einbau des DAB+ Moduls:

Bild

Bild

Dann wurde die IR-Sende- und Empfangsdiode verkabelt:

Bild

Als nächstes erfolgte die Verlegung des Displays an die Frontseite und der Umbau der Hintergrundbeleuchtung mit Hilfe von grünen Power-LED's:

Bild

Bild

Dann ging es an die Bearbeitung der Frontplatte. Der Ausschnitt für das Displayfenster musste vergrößert werden und ein Loch für den IR-Empfänger oberhalb des Einschaltknopfes gebohrt werden (Größe und Farbe des IR-Fensters hatte Uli gepostet). Ich habe mich natürlich an das Artelierraster gehalten :wink: . Außerdem mussten die nicht benötigten LED-Öffnungen des alten Tuners zugespachtelt und überlackiert werden (die Tips hier im Forum waren sehr hilfreich):

Bild

Bild

Das Ergebnis (noch ohne Klappe):

Bild

Bild

Der "tuning"-Knopf rechts funktioniert auch noch. An diesem wurden zwei Microschalter befestigt mit denen man die Sender auswählen kann, die dann mit der Taste "manual" bestätigt werden (= o.k. auf der FB).
Jetzt brauch ich nur noch eine Klappe, dann ist mein Werk vollendet.
Auf eure Reaktionen (hoffentlich) bin ich gespannt.

Gruß
Udo

Friedel
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1688
Registriert: 29.09.2009, 13:41
Wohnort: 50321 Brühl

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#2 Beitrag von Friedel » 26.01.2015, 17:47

(Metall) Klappe kannst Du von mir haben. Schreib mich mal per PN an. T1 hat im Original ne Kunststoffklappe, die ich für nicht sehr wertig halte.

Du hast bereits beide Böcke für die Klappe in die Front geklebt? Eine muß wieder ab, sonst bekommst Du die Klappe nicht in die Front.

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4162
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#3 Beitrag von Uli » 26.01.2015, 22:39

Moin!

Ich habe gerade ein ähnliches Projekt im Auge jedoch wollte ich die Elektronik selbst bauen.
Es gibt neue Chips aus der Si468x Serie von Silicon Labs, sie können DAB, RDS und sogar HD Radio welches sich in Europa aber noch nicht durchgesetzt hat. Die folgende Auswahl gibt es:
Si4682 FM/HD Radio Receiver w/ RDS
Si4683 FM/AM/HD Radio Receiver w/ RDS
Si4684 FM/DAB/RDS
Si4685 AM/FM/DAB/DAB+/RDS
Si4688 FM/HD Radio/DAB/DAB+/RDS
Si4689 FM/AM/HD Radio/DAB/DAB+/RDS

Hier ein netter Bericht über die Grundlagenforschung zur Beschaltung der Chips: klick mich!

Wenn ich das mit einem LCD Matrix Display mit 128x64 Punkten (es gibt sie mit schwarzer Schrift und grüner Hintergrundbeleuchtung in fast perfekter Ateliergröße) wäre das nicht schlecht.

Das ist bei mir aber noch in extremer Zukunft und schwebt nur so in meinem Kopf!

Zum Umbau:

Saubere Arbeit mit der Displayvergrößerung in der Front! Hast Du hier stundenlang gefeilt?

Nette Lösung um mit wenig Aufwand die alten T1 Teile weiter zu verwenden aber wird die Mechanik des Drehers alltagstauglich sein?
BildBild

Was ist das für ein Teil zwischen Powerknopf und IR-LED?
Bild

Wirst Du die Front noch umbedrucken und die Rückwand noch anpassen?

Gruß... Uli

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#4 Beitrag von ütronics » 27.01.2015, 10:51

Moin Uli,

danke für deine Reaktion (hatte ich auch erhofft). Zu den aufgeworfenen Fragen:
- Das Fenster in der Front habe ich zunächst mit der Stichsäge (!) vergrößert und dann mit der Feile nachgearbeitet. Ging relativ zügig.
- Die Mechanik am Dreher sollte auch nicht alltagstauglich sein. Im Vordergrund stand der Gedanke, dass dem Senderwahlknopf auch seine eigentliche Bedeutung erhalten bleiben sollte. Die hauptsächliche Bedienung erfolgt mit den Stationstasten bzw. mit der Fernbedienung, die auch weit mehr Möglichkeiten bietet als Knöpfe an der T1-Front vorhanden sind.
- Zu dem Teil zwischen dem Power-Knopf und der IR-LED: Das ist die Sende-IR-Diode der verbauten programmierbaren FB (ich weiß, dass ist nicht sehr elegant, aber einfach und effektiv).
- Die Beschriftung muss ich zwangsläufig so belassen, weil mir die Möglichkeiten zur Bedruckung fehlen. Ist m. E. auch nicht tragisch, weil die Bezeichnungen einigermaßen passen. Ebenso brauche ich die Rückwand nicht zu verändern, weil alles so wie vorhanden übernommen werden konnte (analoger Ausgang über die Cinch-Buchsen, koaxialer Antenneneingang).

Gruß
Udo

coccopopps
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 27.06.2014, 15:21

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#5 Beitrag von coccopopps » 27.01.2015, 21:43

Hallo Udo,
vielen Dank für deinen Bericht! Ich habe mir auch schon gedacht, dass DAB+ eine nette Sache wäre. Leider ist es wirklich so, dass die Geräte meist ein blaues Display haben.
Du hast jetzt hier einfach die LEDs getauscht? Sind die nicht SMD?
Ansonsten hast du bei der Front schon deutlich bessere Arbeit geleistet als ich :-) dein Loch für IR ist rund... Woher hattest du das Fenster für das Display und den Empfänger?
Beste Grüße
Thomas
2x R4/2, CD4/2, CD2³, C4, C2³, P4, Internetradio IR100 im T1 Gehäuse

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#6 Beitrag von ütronics » 27.01.2015, 22:23

Hallo Thomas,

die weißen (oder besser bläulichen) LED's sind in meinem Display scheinbar fest eingearbeitet. Sie mit Gewalt zu entfernen, habe ich mich nicht getraut. Deswegen habe ich auf der gegenüberliegenden Seite 6 grüne LED's mit je 15000 mcd angebracht. Das gab dann eine schöne satte grüne Beleuchtung (viel besser als auf den Fotos herauskommt). Ich bin davon richtig begeistert :D . Effektiver wäre tatsächlich ein direkter Austausch der eingebauten LED's gewesen.
Aber wie gesagt, war mir zu gewagt.
Die Scheiben für das Display und den IR-Empfänger habe ich in guter alter Handwerkermanier aus Acrylglas gesägt und geschliffen. War in relativ kurzer Zeit gemacht.

Gruß
Udo

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#7 Beitrag von ütronics » 31.01.2015, 18:36

Hallo zusammen,

dank Friedel hat das neue Gerät nun auch ein Klappe und einen neuen Senderknopf.

Hier das finale Bild:


Bild

Gruß
Udo

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4162
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#8 Beitrag von Uli » 31.01.2015, 18:47

Sieht doch Chic aus!
Leider sieht man im Display eine unregelmäßige Ausleuchtung an, kann man das noch anpassen?:
Dateianhänge
Display.JPG

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#9 Beitrag von ütronics » 31.01.2015, 21:29

Hallo Uli,

das ist genau das, was mich auch noch stört. Ich hatte gehofft, dass das niemandem auffällt.
Aber ein Perfektionist wie du bemerkt das natürlich.
Zur Ursache: Das Display ist von links mit 6 LED's beleuchtet, von rechts nur mit 2. Hier sind die alten
eingearbeiteten blau-weißen LED's verbaut. Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder mir gelingt es die
ursprünglichen LED's gegen grüne auszutauschen oder ich verbaue links hellere Leuchtdioden.
Mal sehen was zu machen ist.
Aber zunächstmal erfreue ich mich an einem funktionierenden Gerät.

Ich berichte weiter
Udo

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1818
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#10 Beitrag von Paparierer » 31.01.2015, 22:12

Hallo Udo,
vielleicht hilft Spiegelfolie auf der Seite mit den wenigen LED?
Oder...
Wenn ich das recht verstehe, hast Du auf der einen Seite Platzprobleme. Wenn alles nix hilft, kannst Du vielleicht Fiberoptik-Elemente von Lego nutzen, die sind biegsam...
Bild

Gruß, Gereon
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#11 Beitrag von ütronics » 01.02.2015, 17:13

Hallo Gereon,

das mir der Spiegelfolie geht nicht, weil genau da wo sie hin müsste die besagten ursprünglichen LED's sitzen.
Das mit den Fiberoptik-Elementen müsste ich mir mal anschauen. Vielleicht ein interessanter Aspekt.
Auf jeden Fall danke ich dir für dein Interesse und deinen Beitrag.

Gruß
Udo

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#12 Beitrag von ütronics » 02.02.2015, 18:25

Geschafft!

Es ist mir gelungen, aus dem Display die ursprünglichen LED's zu entfernen.
Nun ist Platz für weitere grüne LED's auf der linken Seite. Die habe ich heute eingebaut.
Sollte es jetzt noch eine ungleichmäßige Beleuchtung sein, so liegt es nicht mehr an mir.

Bild

Gruß
Udo

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4162
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#13 Beitrag von Uli » 02.02.2015, 19:38

Viel besser! :thumb:

Benutzeravatar
urknall
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 214
Registriert: 03.05.2010, 21:38

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#14 Beitrag von urknall » 02.02.2015, 19:53

Sieht Top aus, wirklich sehr gelungen das gute Stück. Meine Gratulation!
Grüße Urknall

Viele tolle HiFi-Geräte von Braun aktiv im täglichen Einsatz...

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#15 Beitrag von ütronics » 02.02.2015, 19:53

:sd:

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1818
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#16 Beitrag von Paparierer » 02.02.2015, 20:12

RICHTIG gut!
(und vor allem ohne Gefrickel von der einen Seite, also definitiv die beste Lösung...!)
:thumb:
Gruß, Gereon
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#17 Beitrag von ütronics » 03.02.2015, 13:03

Hallo Zusammen,

zunächst nochmals :danke: für die Komplimente. Das ist das, was einen durch dieses Forum anspornt, sein Bestes zu geben.
Und ohne die "Anmerkungen" über das ungleichmäßig beleuchtete Display, hätte ich das wahrscheinlich so gelassen, wie es
zunächst war. Dann hat mich doch noch mal der Ehrgeiz gepackt.

Hier als Nachlese noch ein Foto von dem "Übeltäter":

Bild

Hätte ich mich gleich zu Beginn getraut, die aus dem Display rauszunehmen, hätten wahrscheinlich 3 Power-LED's genügt, um
das Display auszuleuchten. Aber so wie es jetzt ist, geht es auch.

Gruß
Udo

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4162
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#18 Beitrag von Uli » 03.02.2015, 13:30

Moin!

Da hättest Du ja nur die LEDs tauschen und runterlöten müssen, sieht nach einer 0603'er oder 0805'er Bauform aus! ;)

Gruß... Uli

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#19 Beitrag von ütronics » 03.02.2015, 14:08

Hallo Uli,

"nur" ist gut. Das wäre mir dann doch etwas zu klein.
Aber vielleicht komme ich mit dem Teil mal zu dir..............

Gruß.....Udo

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4162
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#20 Beitrag von Uli » 03.02.2015, 14:55

Für soetwas hab ich den WMRT...der ist genial dafür!
Schaust Du hier, ab der 1.40 Minute im Einsatz.
Aber Du würdest sie auch mit etwas Litze und einer Vacuumpumpe runter bekommen!

Gruß... Uli
Zuletzt geändert von Uli am 03.02.2015, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.

Friedel
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1688
Registriert: 29.09.2009, 13:41
Wohnort: 50321 Brühl

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#21 Beitrag von Friedel » 03.02.2015, 15:06

Hab ich was verpasst Uli?

Überprüf bitte mal deinen zweiten Link " So gelingt der Small Talk mit der Traumfrau .?" 8)

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4162
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#22 Beitrag von Uli » 03.02.2015, 15:12

Upps, habs geändert!

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#23 Beitrag von ütronics » 03.02.2015, 17:15

Ich hatte mich schon gewundert, was das mit Löten zu tun hat.

Aber der WMRT ist schon ein tolles Teil.
Was du alles so hast. Da kann man ja neidisch werden.

......Udo

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#24 Beitrag von ütronics » 26.02.2015, 20:06

Hi,
nachdem ich den Baustein in meine Wohnzimmeranlage integriert und mich eingehört habe, muss ich doch noch folgendes los werden:
Hi-End-Klang darf man mit dem Digitalrundfunk in der derzeitigen Form nicht erwarten. Das liegt in erster Linie an der Datenkomprimierung, die bei DAB+ auf den HE-AAC v2 Codec setzt. Bei Datenraten von 72 bis 96 Kilobits pro Sekunde sind im Hochtonbereich doch deutliche Artefakte zu hören. Leider senden die meisten Radiostationen (jedenfalls in meinem Empfangsbereich) in dieser Bitrate, welche ungefähr einer MP3-codierung von 128 kBit/s entspricht. HiFi kann man dabei nicht erwarten. Einzig ein Klassik-Sender (WDR 3) sendet mit 128 kBit/s im AAC-Codec. Das ist schon deutlich besser. Leider ist das nicht mein Musikgeschmack.
Wenn dem Digitalradio der Durchbruch gelingen und mehr Zuhörer erreichen will, müsste die Datenrate deutlich erhöht werden. Das wäre meine Bitte an die Sendeanstalten.

Udo

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#25 Beitrag von ütronics » 10.12.2015, 17:17

Ergänzung,

1. Habe vergessen zu erwähnen, dass in dem Empfänger auch ein Bluetooth-Modul eingebaut ist. Das nutze ich in letzter Zeit häufiger als die anderen Funktionen.
Wenn man seine Musik z.B. vom Smartphone abspielt, kann man diese gleichzeitig als Fernbedienung benutzen. Sehr bequem :)
2. Mit der Beleuchtung des Displays habe ich es wohl etwas übertrieben. Tagsüber ist das in Ordnung, aber abends wäre eine etwas dunklere Anzeige angenehmer.
Deswegen habe ich jetzt einen Schalter hinter der Klappe für die Dimmung des Displays vorgesehen.
Bei der Gelegenheit habe ich auch das Inlay hinter der Klappe neu gestaltet. Die Löcher für die ehemalige Senderfeineinstellung wurden zugespachtelt und in der
oberen Tastenreihe ein weiterer Schalter eingebaut. Erstmals habe ich mich auch an einer neuen Beschriftung versucht. Ist vielleicht nicht ganz 100-prozentig
geworden, aber für meinen ersten Versuch bin ich ganz zufrieden.

Bild

Udo

Benutzeravatar
Seb
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 148
Registriert: 06.01.2014, 16:14
Wohnort: Weiden, Oberpfalz
Kontaktdaten:

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#26 Beitrag von Seb » 30.12.2015, 17:35

Hallo Udo,

wie hast du das mit der Beschriftung gemacht? Sieht nicht nach Decals aus. Sind das noch Aufreibebuchstaben? Wenn ja, verrätst du, welche?

Viele Grüße!

Sebastian

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#27 Beitrag von ütronics » 31.12.2015, 13:23

Hallo Sebastian,

Du hast richtig beobachtet, es sind Anreibebuchstaben (2 mm) und zwar von Seno (ansich für gedruckte Schaltungen gedacht).
Gibt es z. B. bei Conrad:
https://www.conrad.de/de/transferbogen- ... %20Details" onclick="window.open(this.href);return false;

Viele Grüße
Udo

Benutzeravatar
Seb
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 148
Registriert: 06.01.2014, 16:14
Wohnort: Weiden, Oberpfalz
Kontaktdaten:

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#28 Beitrag von Seb » 31.12.2015, 13:30

Alles klar, merci!
Die optimale Spationierung ist halt von Hand nicht leicht zu treffen, aber sieht ganz ordentlich aus. Danke für den Link!

Benutzeravatar
ütronics
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 100
Registriert: 05.06.2013, 16:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Umbau Atelier T1 zum DAB+ Empfänger

#29 Beitrag von ütronics » 31.12.2015, 13:37

Da da Plastik-Inlay nicht plan, sondern gebogen ist, kann man die Folien nicht sicher ausrichten.
Hinter der Klappe kann ich aber damit leben.

Udo

Antworten