Wertigkeit Slim Line Anlage

Mit der Studio Line hat Braun zwischen 1978 und 1981 das HiFi-Konzept slim line eingeführt.
Antworten
Nachricht
Autor
Friedel
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1684
Registriert: 29.09.2009, 13:41
Wohnort: 50321 Brühl

Wertigkeit Slim Line Anlage

#1 Beitrag von Friedel » 16.01.2016, 21:41

Moin,

jahrzehntelang war(bin ) ich eingefleischter Atelier Fan. Frank Harder hat mich schon vor einiger Zeit auf die Wertigkeit der Slim Line Geräte aufmerksam gemacht. Wie immer, war ich der ungläubige Thomas. (Sorry Thomas fürs wiederholte Heranziehen Deines Namens :mrgreen: )
Nun habe ich durch mein Umbauprojekt Bekanntschaft mit den Geräten gemacht. Die Wertigkeit ist wirklich überragend. Das beziehe ich auf alle Geräte, die ich kennen gelernt habe, allerdings eingeschränkt für das C301, was ja wohl eher von Funai kommt. Zu Video Recorder Zeiten war Funai für mich ein Synonym für ein Japanisches Schimpfwort. 8)

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2757
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Wertigkeit Slim Line Anlage

#2 Beitrag von v/d/b » 17.01.2016, 10:35

Moin Friedel,
der abermalige Missbrauch meiner Vornamens sei Dir verziehen :mrgreen:
Ich stimme Dir in so fern zu, als die slimlines einen deutlich wertigeren Eindruck hinterlassen, als die Atelier Geräte.
Der Aufbau wirkt, trotz des flachen Gehäuses durchdacht und weitgehend aufgeräumt. Die Druckgussgehäuse sind sehr stabil und tragen schon durch ihr Gewicht zum soliden Eindruck bei.
Als überragend würde ich die Anmutung der Geräte aber nicht bezeichnen wollen.
Dafür fehlt mir dann ein schöner anzusehender Boden, besseres Platinenmaterial und bei den AP eine "ordentlichere" Verkabelung.

Viele Grüße
Thomas

Friedel
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1684
Registriert: 29.09.2009, 13:41
Wohnort: 50321 Brühl

Re: Wertigkeit Slim Line Anlage

#3 Beitrag von Friedel » 17.01.2016, 10:49

okok, überragend war vielleicht zu hoch angesetzt. 8) Die Verkabelung in der AP701 an den Trafos ist in der Tat "gewöhnungsbedürftig"

Ich habe gerade die AC 701 offen gehabt, weil ich den Knallfrosch prüfen wollte. Dort war ein 0,068µF/275V~ eingebaut, der absolut intakt war. In den AP701 und in allen bisherigen Geräten, bei denen der geplatzt war, war es ein 250V~ Typ. Mir sind die eng tolerierten Widerstände aufgefallen, die Anordnung in "Reih und Glied", der wertige Übertrager am Phono Eingang usw. Was mir ein wenig Sorgen macht, sind die vielen Roederstein Elkos. Bei meinem Gerät sind die aber alle noch mechanisch intakt. Erfahrens gemäß treten bei diesen Elkos Risse im Gehäuse auf, wenn die Kapazität verlieren.

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2757
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Wertigkeit Slim Line Anlage

#4 Beitrag von v/d/b » 17.01.2016, 11:13

Ja, der AC ist schon schön gemacht.
In meine beiden sind hauptsächlich weinrote Roedersteins verbaut. Die sollen gerüchteweise weniger anfällig sein.
Vorn links um den level Regler gab es aber auch orangene Roedersteins und die musste ich bei einem AC bereits tauschen.

Viele Grüße
Thomas

ps: Den Knallfrosch kannst Du auslöten und der Braunsammlung stiften.
Ist vermutlich der letzte, der noch nicht geplatzt oder zumindest rissig ist :kaputtlachen:

Friedel
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1684
Registriert: 29.09.2009, 13:41
Wohnort: 50321 Brühl

Re: Wertigkeit Slim Line Anlage

#5 Beitrag von Friedel » 17.01.2016, 11:33

Ich will da keinen Roman draus machen, aber die 250V~ Kondensatoren sind bei der jetzigen Netzspannung eindeutig unterdimensioniert. Ich habe bisher keinen einzigen intakten 250V~ Kondensator gehabt. Der im AC701 eingebaute ist aber ein 275V~ Typ, der aktuell auch eingesetzt wird. Ich kann nur jedem empfehlen, der einen 250V~ Kondensator in einem seiner Geräte hat, den gegen einen mp3-x2 Typ mit 275V~ auszutauschen. Ansonsten kann es jederzeit passieren, dass beim Einschalten das Zimmer zugenebelt wird.

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2757
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Wertigkeit Slim Line Anlage

#6 Beitrag von v/d/b » 17.01.2016, 11:35

Moin,
die 275V habe ich doch glatt überlesen :oops:
Der sollte wirklich einige Zeit überdauern.

Viele Grüße
Thomas

Antworten