Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

HiFi-Kompaktgeräte wie Studio, Audio, Cockpit etc. und PC 1 integral
Antworten
Nachricht
Autor
baumhaus
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 13
Registriert: 08.05.2018, 00:50

Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#1 Beitrag von baumhaus » 02.04.2020, 11:56

Liebes Braun-Hifi-Forum,

kurz vorab: Ich bin kein Experte für Mechanik / Mechatronik, eher ein interessierter, vorsichtiger Leie. Habt ein wenig Nachsicht bei eventuell dummen Fragen.
Der Patient: Eine Braun Audio 310, die vor gut einem Jahr beim Fachhändler überholt wurde und hervorragend funktioniert. Bis auf die Endabschaltung, irgendwann im Januar ist nämlich die Steuerscheibe gebrochen. In den Untiefen dieses Forums habe ich erfahren, dass jemand auf den Kleinanzeigen hochwertige Nachbauten dieser Steuerscheibe / Kräghaken anbietet und dort bestellt.

Gestern habe ich mich an den Umbau gemacht, der abgesehen von der nun hakenden Einschaltmechanik, auch gut funktioniert hat...
Ich kann den Hebel nun nicht mehr vollständig von der "0" in die "I" Position bewegen, auf halbem Weg stoße ich auf Widerstand.
Anbei einige Bilder und meine Erklärungsversuche dazu:

Vor und beim Umbau:
Bild
Bild

Nach dem Umbau:
Bild
Hebel in Position 0:
Bild
Hebel zwischen 0 und I:
Bild
Von unten, Hebel in Position 0:
Bild
Von unten, Hebel zwischen 0 und I:
Bild

Der Widerstand tritt auf, das Langloch im Blech dort auf einen Pin trifft (rot umkreist). Gehört das so nicht zusammen? Das Blech mit dem Langloch hatte beim Ausbau der Steuerscheibe kurz klemmt, ist dann aber wieder in seine Position gesprungen (habe ich gedacht?). Und nochmal: Alles ohne Anwendung von Gewalt. Ich schraube zwar eigentlich eher an Zweirädern, aber ich bin wirklich vorsichtig gewesen...
Gehört das Blech mit dem Langloch in eine andere Position? Muss sich das Bauteil mit dem Pin noch mehr Richtung Plattenteller bewegen? Sonst sehe ich irgendwie keine Option die Einschaltung auszulösen.

Vielen Dank für eure Hilfe. Bei Unklarheiten und Fragen, gern fragen!

baumhaus

gecko10
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 723
Registriert: 29.09.2009, 07:42

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#2 Beitrag von gecko10 » 02.04.2020, 20:00

Hallo ,wir reden uns hier mit Vornamenan.Um auf dein Problem zu kommen,die Langloch schiene hat mit dem gezeigten Nippel nix zu schaffen.Einen Zentimeter weiter Richtung Zentrum ist der "Nippel" der die Scheine führt,die wird durch das Schaltrad gezogen und läuft durch Federkraft zurück.
Gruss
Gerhard

baumhaus
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 13
Registriert: 08.05.2018, 00:50

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#3 Beitrag von baumhaus » 03.04.2020, 20:06

Hallo Gerhard,

vielen Dank für deine Antwort. Ich bin Benedikt und noch relativ neu hier im Forum.
Zum Problem:
Bei mir läuft die Schiene mit dem Langloch über beide Nippel. Der innere Nippel (1) ist der richtige, der äußere Nippel (2) falsch (jeweils vom Plattenteller aus gesehen). Richtig?
Nur wohin mit der Schiene? Wenn ich Nippel (2) umgehen möchte, komme ich links und rechts "zu weit vom Kurs" ab. Ich hoffe du verstehst meinen Gedankengang.
Ich habe noch eine Skizze angehängt.

Bild

Andere Idee: Ist Nippel (2) zwei beweglich (hängt ja auch eine Feder dran)? Muss ich dann, ausgehend von meiner Skizze, nördlich oder südlich an dem Nippel (2) vorbei?

Vielen Dank und viele Grüße
Benedikt

gecko10
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 723
Registriert: 29.09.2009, 07:42

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#4 Beitrag von gecko10 » 03.04.2020, 21:26

Hallo Benedikt,weder noch.Nippel 2 muss östlich hinter der Schiene sitzen.ER ist ja frei beweglich,ich vermute als du das Rad gewechselt hast,wurde die Schiene vertikal nach oben bewegt und Nippel 2 hat sich durch den Federzug direkt zu Nippel1 gesellt.
Gruss
Gerhard

baumhaus
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 13
Registriert: 08.05.2018, 00:50

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#5 Beitrag von baumhaus » 05.04.2020, 01:00

Hallo Gerhard,

hat 1a funktioniert. Vielen Dank! Großes Glücksgefühl wieder den drehenden Plattenteller zu sehen.
Vielleicht noch in Hinweis für andere, die per Suchmaschine hier landen: Die Steuerscheibe musste ich relativ weit "andrücken" und mit dem Sprenring sichern. Bei mir saß die Steuerscheibe zuerst zu locker, was zu einem Kontaktproblem geführt hatte: Motor lief nur kurz an und mit verringerter Geschwindigkeit...

Zweites Problem: Die Endabschaltung funktioniert nicht. Oder genauer, ich weiß nicht wie diese einzustellen ist.
Anbei wieder zwei Bilder.

Tonarm außen:
Bild

Tonarm innen, Endabschaltung sollte bereits ausgelöst haben:
Bild

Gibts da einen Trick oder ist etwas falsch montiert?

Viele Grüße, Benedikt

gecko10
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 723
Registriert: 29.09.2009, 07:42

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#6 Beitrag von gecko10 » 05.04.2020, 11:26

Hallo Benedikt,ich vermute dass die am Ende uförmig gebogene Schiene den Haken nicht weit genug mitnimmt.Dieser sollte sich der Mitte soweit annähern,dass er von dem Haken am PLattenteller mitgenommen wird.Das Blech darf an der Kontaktstelle auch nicht gefettet sein.Die Schiene sollte den Haken nach oben gegen den Sprengring drücken.Also falls nötig etwas nach biegen.
Gruss
Gerhard

baumhaus
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 13
Registriert: 08.05.2018, 00:50

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#7 Beitrag von baumhaus » 07.04.2020, 09:51

Hallo Gerd,

ich habe erst ein wenig gebraucht um zu verstehen welche die U-Förmige Schiene ist. Die Schiene bringt schon ein Spannung auf den Haken, der von unten gegen den Sprengring gedrückt wird.
So auch von dir in diesem Thread beschrieben: viewtopic.php?t=14027

Ich muss mich korrigieren: Im zweiten Bild von mir hat die Endabschaltung ausgelöst (Plattenteller würde den Haken in dieser Position bereits einsameln).
Nur gibt es eine Möglichkeit das der Haken zu einem früheren Zeitpunkt bewegt wird? Im Moment dreht die Nadel auf der innersten Rille der Platte einsam ihre Runden - erst wenn ich den Arm manuell weiter in die Mitte bewege löst die Mechanik aus.

Das von die verlinkte Service Manual für den Braun PS 410 kann ich leider nicht herunterladen (Registrierung nicht möglich):
https://www.vinylengine.com/library/braun/ps-410.shtml

Gibt es noch eine andere Quelle? Oder kannst du beschreiben wie / ob der Zeitpunkt der Endabschaltung einzustellen ist?

gecko10
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 723
Registriert: 29.09.2009, 07:42

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#8 Beitrag von gecko10 » 07.04.2020, 10:53

Du hast eine PN
Gruss
Gerhard

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 2142
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#9 Beitrag von Paparierer » 07.04.2020, 11:07

Moin,
wenn das genauso wie beim PS350 funktioniert, hat das "hifi-archiv.info" hier die richtigen Infos seitenweise zum Download.
Ab Seite 8 sind Einstellarbeiten beschrieben, die Seiten 12 und 13 beziehen sich auf Endabschaltung und Aufsetzpunkt.
Gruß, Gereon
stay positive & negative !
_______________________________
every machine is a smoke machine
if you operate it wrong enough

baumhaus
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 13
Registriert: 08.05.2018, 00:50

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#10 Beitrag von baumhaus » 07.04.2020, 15:18

Hallo Gerhard, hallo Gereon,

vielen Dank für eure Beiträge. Die PN ist bisher noch nicht angekommen, braucht das System da ein bisschen?
Die Anleitung für den PS350 könnte auch passen, der Justierbolzen "e" scheint mir der geeignete Kandidat für die Einstellung der Endabschaltung zu sein (Seite 12).

Aaaaber: Problem ist trotzdem vorerst gelöst. Wie gings? Nun, klassischer Bedienerfehler...
Die Endabschaltung hat vor dem Bruch der Steuerscheibe ziemlich zuverlässig funktioniert und die Ersatzsteuerscheibe sieht sehr maßhaltig aus.
Beim Ausbau des Plattenspielers ist mir aufgefallen das die Steuerscheibe inkl. der braunen Kontaktscheibe (Pertinax?) ein wenig Spiel hat und der Sprengring nicht nicht richtig greift. Ich habe also den Sprengring der Steuerscheibe (der große in der Mitte) etwas nachgebogen und wiedereingesetzt sowie die "U-Schiene" entfettet. Nun packt das richtig und auch die Endabschaltung funktioniert wieder!

Zwei weitere kleine Fragen:

1)
Federsystem des Plattenspielers: An den großen Schlitzschrauben (grün umrandet) ist jeweils eine große Feder zur Aufhängung befestigt. Direkt daneben sind jedoch auch kleine Kreuzschlitzschrauben (rot markiert), die ebenso mit dem Metallgehäuse verschraubt sind. Machen diese die Federung nicht hinfällig? Reine Verständnisfrage, erschien mir irgendwie merkwürdig.

Bild

2)
Feintuning der Geschwindigkeit via Pitch.
Beim PS 430 kann man die Geschwindigkeit ja auch mit einem kleinen Drehregler Feinjustieren. Einfach nach Gehör, bis sich die Lieblingstracks anhören wie sie sollen? Oder wie geht ihr hier vor, wenn kein Strobo vorhanden ist?
Stumpfer Test: Platte mit längstem Track mit bekannter Länge auswählen, nebenbei digitalen Stoppuhr laufen lassen. Iterativer Vorgang bis die relative Abweichung entsprechend klein ist?

Viele Grüße, Benedikt

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 2142
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#11 Beitrag von Paparierer » 07.04.2020, 17:12

baumhaus hat geschrieben: 07.04.2020, 15:18 Hallo Gerhard, hallo Gereon,
[...]
Federsystem des Plattenspielers: An den großen Schlitzschrauben (grün umrandet) ist jeweils eine große Feder zur Aufhängung befestigt. Direkt daneben sind jedoch auch kleine Kreuzschlitzschrauben (rot markiert), die ebenso mit dem Metallgehäuse verschraubt sind. Machen diese die Federung nicht hinfällig? Reine Verständnisfrage, erschien mir irgendwie merkwürdig.
Hi Benedikt,
die grün umrahmten Schrauben sind die Transportsicherungsschrauben - sollten sie zumindest sein... Dreh sie raus und "verstaue" sie in den drei gereihten Gewindelöchern rechts von der großen Öffnung.

Gruß, Gereon
stay positive & negative !
_______________________________
every machine is a smoke machine
if you operate it wrong enough

wickerge
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 911
Registriert: 26.05.2009, 21:52

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#12 Beitrag von wickerge » 07.04.2020, 17:13

Hallo Benedikt,
zu 1.: die drei Schlitzschrauben sind Transportsicherungsschrauben, die die Federung stilllegen. Alle drei komplett herausdrehen und zum Aufheben in die drei dicht nebeneinander liegenden Löcher (zwischen Tellerachse und Tonarm) drehen.

zu 2.: es gibt Stroboskopscheiben zum Ausdrucken und auflegen auf den Plattenteller. Dann kann man bei künstlichem Licht (Glühlampe) einstellen - die Netzfrequenz ist ja sehr genau bei 50 Hz.

Herzliche Grüße
Gerhard

baumhaus
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 13
Registriert: 08.05.2018, 00:50

Re: Braun Audio 310 / PS 430 Wechsel der Steuerscheibe, Einschaltmechanik hakt?

#13 Beitrag von baumhaus » 08.04.2020, 18:41

Hallo zusammen!

Okay, ihr seid großartig - vielen Dank.
Dann funktioniert soweit alles, glaube ich.

Andere Frage: Gehäuserestauration
Gibts irgendwo einen Thread der sich mit der Restauration der Braun-Audio-Gehäuse befasst?
Ich denke da in die typischen abgegriffenen Stellen um den Drehregler und ein paar Farbirritationen auf den weißen Front- und Seitenteilen. Nicht schlimmes, sieht man aber.
Oder ist das eher Augenwischerei und man hat die Spuren der Zeit mit Stolz zu tragen?

Vielen Dank und viele Grüße
Benedikt

Antworten