Restaurierung TS45

HiFi-Kompaktgeräte wie Studio, Audio, Cockpit etc. und PC 1 integral
Antworten
Nachricht
Autor
SiegfriedS6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 03.10.2012, 11:28

Restaurierung TS45

#1 Beitrag von SiegfriedS6 » 12.11.2022, 22:09

Hallo,
mein Gehäuse sieht so schlecht aus, hat Dellen und Kratzer, so dass es in jedem Falle neu lackiert werden muss
Wie war seinerzeit der weiße Farbcode?
Ich könnte das weiß in einer Lackierwerkstatt auslesen lassen, so wie man das bei älteren PKW macht.
Das funktioniert aber nicht immer…
Danke!
Grüße
Siegfried
Sigurd
R4 und CD 2/3

SiegfriedS6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 03.10.2012, 11:28

Re: Restaurierung TS45

#2 Beitrag von SiegfriedS6 » 13.11.2022, 19:56

RAL9002 ist ein guter Match. Für mich zumindest.

Mal sehen was das Auslesen ergibt.

So viele Aufrufe…nur nichts nichts hier verraten…pssst…
Sigurd
R4 und CD 2/3

Buggy
Experte
Experte
Beiträge: 292
Registriert: 28.02.2009, 11:13

Re: Restaurierung TS45

#3 Beitrag von Buggy » 13.11.2022, 20:27

pssst da oben rechts ist ein suchfeld...

wenn du dort: ral lack audio eingibst

kommst du bei 9002 raus :smoke:
frei nach k. ebstein: im leben geht manchmal was daneben.

SiegfriedS6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 03.10.2012, 11:28

Re: Restaurierung TS45

#4 Beitrag von SiegfriedS6 » 13.11.2022, 22:23

Danke!
Das habe ich natürlich auch getan.
Die Eingabe Farbton war erfolgreich.

Ein breiteres Echo als dort wäre mir lieber.
Dazu muss es doch hier reichlich Erfahrung u Meinungen dazu geben.
Sigurd
R4 und CD 2/3

Buggy
Experte
Experte
Beiträge: 292
Registriert: 28.02.2009, 11:13

Re: Restaurierung TS45

#5 Beitrag von Buggy » 13.11.2022, 22:41

gibt auch wenn mich nicht alles täuscht im keller des forums, dank rainer, irgendwo die original bau und werknormen von braun
frei nach k. ebstein: im leben geht manchmal was daneben.

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 2454
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: Restaurierung TS45

#6 Beitrag von Paparierer » 14.11.2022, 00:29

SiegfriedS6 hat geschrieben: 13.11.2022, 19:56 [...]
So viele Aufrufe…nur nichts nichts hier verraten…pssst…
Sachma, Siegfried,
über 10 Jahre dabei - Glückwunsch!! - aber doch noch sooo ungeduldig??
Und das >nur nichts nichts hier verraten< klingt irgendwie nach Geheimhaltungsvorwurf, schade.
Es wäre doch möglich, dass
a) die Forianer, die die Antwort schon wussten, in den weniger-als-20-Stunden seit Deiner Anfrage nicht eingeloggt waren
und
b) die, die die Antwort noch nicht wussten, sich gedacht haben: Siegfried wird ja die Suchfunktion bestimmt schon benutzt haben, da brauche ich sie nicht mehr zu bemühen...

...wäre hier möglich...pssst
:wink: Gereon
_______________________________
meistens ist es was mechanisches...

Meo
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 96
Registriert: 26.04.2021, 20:20

Re: Restaurierung TS45

#7 Beitrag von Meo » 14.11.2022, 08:37

SiegfriedS6 hat geschrieben: 12.11.2022, 22:09
Wie war seinerzeit der weiße Farbcode?

Grüße
Siegfried
Moin,

für meine Restauration TS45 hatte ich RAL 9002 mit Glanzgrad 40% in 2K genommen.

Liebe Grüße,
Meo

SiegfriedS6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 03.10.2012, 11:28

Re: Restaurierung TS45

#8 Beitrag von SiegfriedS6 » 14.11.2022, 10:01

Danke!
Sigurd
R4 und CD 2/3

Meo
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 96
Registriert: 26.04.2021, 20:20

Re: Restaurierung TS45

#9 Beitrag von Meo » 14.11.2022, 10:45

Hier mal das restaurierte TS45 neben 50 Jahre alten leicht vergilbten Lautsprechern.
Glanzgrad ist identisch. Nach der Reinigung der Oberfläche von den L450 waren die von der Farbe wie neu.

Ich reinige diese alte vergilbte Farbe mit Sidol Metallreiniger.
Viel Sidiol, wenig Druck beim reinigen. Lieber kleine Flächen und mehrfach. Die Homogenität in der Fläche bekomme ich mit der Entfernung der Reste von Sidol mit normalem Glasreiniger. Viel Glasreiniger, wenig Druck.

Fertig!
Dateianhänge
EEE1EE37-3241-4812-BAAE-48026EEBB2B8.jpeg

SiegfriedS6
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 03.10.2012, 11:28

Re: Restaurierung TS45

#10 Beitrag von SiegfriedS6 » 15.11.2022, 09:48

Danke Meo!
Werde ich einmal probieren.
Sigurd
R4 und CD 2/3

Antworten