Audio 300 Stereodekoder

HiFi-Kompaktgeräte wie Studio, Audio, Cockpit etc. und PC 1 integral
Antworten
Nachricht
Autor
CarstenH
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 17
Registriert: 22.02.2009, 19:52
Wohnort: Syke

Audio 300 Stereodekoder

#1 Beitrag von CarstenH » 14.05.2020, 20:18

Liebe Braun-Gemeinde,

ich restauriere zurzeit meine Audio 300 und habe ein Problem mit dem Stereodekoder.
Er funktioniert im Prinzip, aber die Kanaltrennung beträgt nur etwa 14dB statt 35dB, wie in den technische Daten angegeben.
Die ZF und den Dekoder habe ich bereits nach Anleitung abgeglichen, Elkos sind getauscht.
Testweise habe ich einen Dekoder von einem anderen Gerät eingebaut (noch nicht neu abgeglichen), dieser macht nur 9dB Kanaltrennung.

Und so sieht das dann aus (linker und rechter Kanal, nur ein Kanal eingespeist):

Bild

Hat jemand eine Idee? Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß
Carsten

CarstenH
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 17
Registriert: 22.02.2009, 19:52
Wohnort: Syke

Re: Audio 300 Stereodekoder

#2 Beitrag von CarstenH » 18.05.2020, 15:40

Kurzes Update:
Der testweise eingebaute Dekoder liefert nach Abgleich auch nur 14dB Kanaltrennung.

Daraufhin habe ich mir das Eingangssignal zum Dekoder angesehen.
Es fällt von 23kHz bis 53kHz um -3dB ab.
Bei dem Vergleichsgerät ist es zwar genauso, das macht aber auch nicht "mehr Stereo" als mein Restaurationsobjekt.
Kommt das als Ursache in Betracht?

Ein anderer Fehler ist mir aufgefallen:
Auch zu niedrigen Frequenzen hin fällt der Pegel ab, von 5kHz bis 400Hz um -5dB.
Das macht das Vergleichsgerät nicht.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Gruß,
Carsten

CarstenH
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 17
Registriert: 22.02.2009, 19:52
Wohnort: Syke

Re: Audio 300 Stereodekoder

#3 Beitrag von CarstenH » 16.04.2021, 18:11

Hallo,

ich möchte kurz die Lösung zu meinem zuletzt beschriebenen Problem mitteilen, vielleicht hilft es ja jemandem.
Das NF-Ausgangssignal des UKW-Teils fiel von 1kHz bis 50Hz um mehr als die Hälfte ab.
Ich hatte lange keine Erklärung und das Gerät stand fast ein Jahr in der Ecke.
Dann habe ich mich aber doch wieder drangetraut.

Die Ursache war die AFC-Regelspannung. Sie soll durch den Tiefpass aus R118 (auf den Tuner gelötet) und C125 (im Tuner) geglättet werden.
Das war hier nicht der Fall, da C125 ausgefallen war.
Damit wurde der Oszillator bei tiefen NF-Frequenzen so gesteuert, dass der Modulationsgrad verringert wurde.

Die Stereokanaltrennung konnte ich nicht verbessern, aber der Höreindruck ist ok.
Das lasse ich so.
Die Audio 300 ist endlich fertig. :)

Gruß,
Carsten

Antworten