AUDIO 310 – Umbau Beleuchtung auf LED – sinnvoll?

HiFi-Kompaktgeräte wie Studio, Audio, Cockpit etc. und PC 1 integral
Antworten
Nachricht
Autor
juersch77
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: 11.12.2016, 21:36
Wohnort: Berlin

AUDIO 310 – Umbau Beleuchtung auf LED – sinnvoll?

#1 Beitrag von juersch77 » 26.07.2019, 12:02

Hallo liebe BRAUN-Enthusiasten und Kenner,


ich bin seit ca. 10 bis 12 Jahren Besitzer und regelmäßiger Nutzer einer Braun Audio 310 von 1972, nebst den originalen dazugehörigen Lautsprechern.
Die Anlage habe ich damals von den Erstbesitzern in einem nahezu perfekten Zustand gekauft, inkl. aller dazugehörigen Dokumente.

Einzige Mängel waren ein defektes Tonabnehmer-System und die häufig vorkommenden braunen Verfärbungen im großen Skalenglas die durch die Hitzeeinwirkung der beiden Soffittenbirnen entstehen.

Damals habe ich mir ein neuwertiges Skalenglas besorgt, und mit einem neuen Reflektorstreifen aus Aluminiumklebeband (so wie auch scheinbar original verbaut) versehen, wieder eingebaut.

Nach einigen Jahren sind nun die beiden braunen Flecken langsam wiedergekommen, was mich schon sehr stört.

Da mir vor kurzem zufällig bei Ebay nochmal ein neuwertiger Skalenglas-Satz über den Weg gelaufen ist, habe ich diesen kurzerhand erworben.


So, nun zu meiner eigentlichen Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, diese Verfärbungen zukünftig zu vermeiden?

Ich kann ja unmöglich, alle paar Jahre ein neues Skalenglas suchen und einbauen...
Zumal man auch viele Geräte ohne diese Flecken sieht.

Mir kam da direkt eine Umrüstung auf LED-Beleuchtung in den Sinn, zumindest eine Umrüstung der beiden Soffitten-Lampen für die Skalenbeleuchtung.

Soviel ich weiß sind das 12V / 3W Soffitten (Länge kenne ich aktuell noch nicht, müsste ich ausbauen und messen).
Solche Soffitten gibt es ja aktuell auch als LED, teilweise auch in warmweiß, damit es zu der Pegel(?)Anzeige rechts neben der Skala passt.
Durch die LED-Soffitten sollte ja das Wärme- und Verfärbungsproblem behoben werden.

Kann hierzu jemand eine Aussage treffen? Macht das Sinn, oder spricht irgendetwas dagegen?

Über Antworten würde ich mich wahnsinnig freuen!

PS: Ich hoffe, das ist kein Doppel-Posting, habe im Forum gesucht und keinen zutreffenden Beitrag finden können...

Viele Grüße aus Berlin /// Jürgen


Bild

Bild

Benutzeravatar
henry2
Moderator
Moderator
Beiträge: 924
Registriert: 03.10.2010, 10:39
Wohnort: Markgräflerland

Re: AUDIO 310 – Umbau Beleuchtung auf LED – sinnvoll?

#2 Beitrag von henry2 » 29.07.2019, 20:37

Hallo Jürgen,

Glückwunsch zu Deinem gepflegten Audio 310. Deinen Ärger über die wiederholt angebräunten Skalenscheiben kann ich gut nachvollziehen, ebenso wie Deine Überlegungen zu einem Ersatz der Soffitten-Glühlampen durch Soffitten-LEDs.

Diese gibt es ja in mannigfaltigen Ausführungen, in der Hauptsache für den KFZ-Bereich in unterschiedlichen Längen, Wattagen und Lichtfarben. Für Dein Audio wird eine Länge von max. 31 mm benötigt. Die Originallänge der Lämpchen beträgt 29 mm, die aber heute kaum oder gar nicht mehr erhältlich sind. 31 mm gehen aber gerade noch.

Die meistens angebotenen LED-Soffitten haben, da sie für den KFZ-Bereich gedacht sind, zwischen 2 und 5 Watt, woraus dann ein dreistelliger Wert für den Lichtstrom resultiert. Der Lichtstrom einer 3 Watt Soffitten-Glühlampe beträgt aber nur ca. 6 bis 8 Lumen, d.h. die gängigen LED-Soffitten sind viel zu hell. Ich habe bisher nur eine Sorte passender LED-Soffitten im Internetangebot gesehen, die mit 0,25 Watt eventuell schwach genug leuchtet, leider aber mit weißer und nicht wie es wünschenswert wäre, mit warmweißer Lichtfarbe. Vielleicht lässt sich da aber etwas mit einem transparenten, gelblichen Farbton machen, den man dünn auf den (Kunst-)Glaskörper der Soffitte aufträgt.

Wenn Du selbst noch auf die Suche gehst, denke bitte auch daran, dass Du eine LED-Soffitte mit eingebautem Gleichrichter benötigst, wenn Du nicht selbst einen separaten davor schalten möchtest.

Ich hoffe, dass ich Dir ein paar nützliche Anregungen geben konnte und wünsche Dir viel Erfolg mit einem LED-Ersatz.

Schöne Grüße

Heinrich

juersch77
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: 11.12.2016, 21:36
Wohnort: Berlin

Re: AUDIO 310 – Umbau Beleuchtung auf LED – sinnvoll?

#3 Beitrag von juersch77 » 30.07.2019, 11:20

Hallo Heinrich,


Vielen Dank für deine ausführlichen Anmerkungen!

Vorneweg:
Ich bin elektrisch und elektronisch ein echter Laie.
Meine "Kompetenz" beschränkt sich eher auf das optische Aufarbeiten von alten Dingen, als auf die technische Restauration (Mechanik ausgenommen).

Daher hatte ich laienhaft erstmal gedacht, dass ich die Soffitte mit 12V 3W einfach durch eine LED-Soffitte mit ebenfalls 12V 3W ersetzen kann.
Dass diese dann viel zu hell leuchtet hatte ich nicht bedacht.

Auch die Information mit dem Gleichrichter war mir neu.
Da habe ich natürlich nicht drauf geachtet, bei meiner Bestellung gestern.

Könntest du mir den Link zu den von dir gefundenen 0,25W LED-Soffitten schicken?
Waren diese dann AC? Einen Gleichrichter einzubauen, traue ich mir nicht zu...


Beste Grüße /// Jürgen

Benutzeravatar
henry2
Moderator
Moderator
Beiträge: 924
Registriert: 03.10.2010, 10:39
Wohnort: Markgräflerland

Re: AUDIO 310 – Umbau Beleuchtung auf LED – sinnvoll?

#4 Beitrag von henry2 » 30.07.2019, 16:31

Hallo Jürgen,

hier ist der Link zu einem Verkäufer von Soffittenlampen 12 V / 0,25 Watt mit eingebautem Gleichrichter, die Du an Gleich- und an Wechselspannung betreiben kannst.

Ich weiß nun nicht, ob in den Soffitten eine Ein- oder Zweiweggleichrichtung eingebaut ist (es gibt beide Varianten bei Soffittenlampen). Falls sie mit einer Einweggleichrichtung ausgestattet sind, musst Du darauf achten, dass beide Soffittenlampen in der gleichen Richtung eingebaut werden. Bleiben sie nach deren Einbau dunkel, so musst Du eine von beiden umdrehen, dann sollten sie funktionieren. Kaputt gehen kann dabei nichts.

Leider ist die Lichtfarbe dieser Soffittenlampen tageslichtweiß, sodass Du sicherlich mit etwas Transparentfarbe nachhelfen musst.

Viel Erfolg und schöne Grüße

Heinrich

juersch77
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: 11.12.2016, 21:36
Wohnort: Berlin

Re: AUDIO 310 – Umbau Beleuchtung auf LED – sinnvoll?

#5 Beitrag von juersch77 » 30.07.2019, 16:48

Danke für den Link.
Die hatte ich dann vorhin auch gefunden und zwei bestellt.

Danke auch für den Tipp zum Einbau!

Das mit der Glasfarbe bzw. gelb abtönen habe ich auch an anderen Lampen schon mal gemacht, werde ich hier dann auch mal testen...

Ich werde vom Ergebnis berichten!

Vielen Dank für deine Hilfe, Heinrich!

wh_röhr
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 147
Registriert: 11.12.2014, 14:59

Re: AUDIO 310 – Umbau Beleuchtung auf LED – sinnvoll?

#6 Beitrag von wh_röhr » 30.07.2019, 20:25

Hallo Jürgen!

Für eine Abtönung von Lämpchen verwende ich sog. Glühlampen-Tauchlack (z. B. von CLOU).
Den gibt´s in diversen Farben.

Gruß
Wolfgang

juersch77
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 10
Registriert: 11.12.2016, 21:36
Wohnort: Berlin

Re: AUDIO 310 – Umbau Beleuchtung auf LED – sinnvoll?

#7 Beitrag von juersch77 » 01.08.2019, 13:45

Danke Wolfgang,


werde ich probieren.

Antworten