Braun P4 Laufwerk Federung malade

Alle Braun HiFi-Plattenspieler ab dem PCS 5
Antworten
Nachricht
Autor
juanitolo
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2016, 23:47

Braun P4 Laufwerk Federung malade

#1 Beitrag von juanitolo » 30.01.2017, 09:14

Hallo,

Ich habe einen P4, der soweit gut läuft, aber leider auch extrem klopfempfindlich ist.

Sehr vermutlich, weil da Chassis praktisch nicht federt -trotz gelöster Transportschrauben- sondern sich so gut wie überhaupt nicht bewegt.

Beim Anheben "schürbelt" es auch irgendwo, und das ganze Laufwerk setzt wohl wieder auf dem Boden auf.

Wie komme ich denn an die Federn ran?
Von unten die Bodenplatte abschrauben?

Danke schonmal

Ich habe das doppelte Posting gelöscht, eine Anfrage reicht! Gruß Andreas

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4162
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: Braun P4 Laufwerk Federung malade

#2 Beitrag von Uli » 30.01.2017, 10:29

Hallo!

Eine Anfrage reicht!

Was macht Dich so sicher das Du alle Tranportschrauben gelöst hast?
Lese mal in der Betriebsanleitung, da steht die Position der 3 Schrauben drin und das Du den Plattenteller abnehmen musst! ;)

Uli

Benutzeravatar
jsbo
Experte
Experte
Beiträge: 296
Registriert: 07.05.2009, 23:40
Wohnort: 448XX Bochum

Re: Braun P4 Laufwerk Federung malade

#3 Beitrag von jsbo » 30.01.2017, 19:19

hier
P4.jpg
Jürgen S.
Tief im Westen...............................................

juanitolo
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2016, 23:47

Re: Braun P4 Laufwerk Federung malade

#4 Beitrag von juanitolo » 30.01.2017, 21:08

Das habe ich natürlich gemacht :wink:

Jetzt federt allerdings auch wenig, um nicht zu sagen, garnichts.

Also das Chassis sitzt praktisch auf, muss ich also die sechs Kreuzschlitzschrauben an dem Bodenblech lösen, um da ranzukommen?

Dann sind da noch drei Löcher in der Bodenplatte, durch die man an drei Inbus"Buchsen" kommen würde, die bewegen sich aber nicht mit dem Chassis mit.

Also so ist das ziemlicher Müll, Plattenspieler und C4 stehen auf einem ziemlich massiven Rack auf zwei! Etagen und man hört es kurz "rumpeln" auf der Aufnahme, wenn man beim Recorder auf Start drückt.

Leider gibt auch das Service Manual dazu rein garnichts her, oder ich habe es nicht gesehen.

Benutzeravatar
jsbo
Experte
Experte
Beiträge: 296
Registriert: 07.05.2009, 23:40
Wohnort: 448XX Bochum

Re: Braun P4 Laufwerk Federung malade

#5 Beitrag von jsbo » 31.01.2017, 18:04

Aus SI
Unterflurchssis:
Die Höhe des Unterflurchassis wird an den 4 Einstellschrauben
6 eingestellt, die durch Bohrungen in der Bodenplatte zugänglich
sind ( I n b u s - S c h l ü s s e l 5 mm).
Die Oberseite von Plattenteller und Tonarmbasis soll in einer Ebene
mit de G e h ä u s e o b e r s e i t e liegen .
Tief im Westen...............................................

juanitolo
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2016, 23:47

Re: Braun P4 Laufwerk Federung malade

#6 Beitrag von juanitolo » 31.01.2017, 20:38

Danke, das schau ich mir später einmal an.
Auf jeden Fall hängt der hinten rechts an der Tonarmbasis deutlich tiefer.

Vielleicht löst die korrekte Einstellung der Höhe schon das Problem.

juanitolo
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2016, 23:47

Re: Braun P4 Laufwerk Federung malade

#7 Beitrag von juanitolo » 01.02.2017, 20:43

Das scheint der richtige Weg zu sein, zumindest ändert sich die Feder"härte" und das Chassis kommt höher.

Jetzt muss ich das ganze nur noch plan kriegen, sieht nach Gefummel aus, na mal schauen.

Antworten