CEV 510 Klang beim einschalten unterschiedlich auf den Kanälen

Receiver und (Vor-)Verstärker außerhalb atelier/regie/slim line
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hase71gp
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 02.06.2020, 18:37
Wohnort: Wien

CEV 510 Klang beim einschalten unterschiedlich auf den Kanälen

#1 Beitrag von hase71gp » 15.05.2023, 20:20

folgendes Phänomen, wenn man den 510er einschaltet, hat der Rechte Kanal einen andern Ton als der Linke, entweder mehr oder weniger Bass, man muss den Volume Regler herausziehen auf Linear, und wieder zurückdrücken dann wird der rechte Kanal aber lauter, wenn man dann den Balance Regler einmal Links und einmal Rechts dreht, passen beide Kanäle meist, manchmal muss man die Prozedur wiederholen, Volume Regler / Balance Regler, um auf beiden Kanälen den gleichen Klang zu haben, das ist aber immer nur beim einschalten, auch egal ob die LS auf 1 oder 2 angeschlossen sind - er läuft fast täglich - dann läuft er Problemlos Stundenlang, es ist alles Original im CEV, kein Elko, nix getauscht, nur den Ruhestrom vor Jahren mal eingestellt, der CEV wird aber selbst nach 8 Stunden nur Handwarm, daher muss das passen.

Hat wer eine Idee ?

danke, liebe Grüße aus Wien
Gunther
Regie CEV 510, Atelier A2/2,T2,C2‘3,C4,CC4,P4

Benutzeravatar
hase71gp
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 02.06.2020, 18:37
Wohnort: Wien

Re: CEV 510 Klang beim einschalten unterschiedlich auf den Kanälen

#2 Beitrag von hase71gp » 18.05.2023, 08:36

Hat wirklich keiner eine einen Ansatz? liebe Grüße
Regie CEV 510, Atelier A2/2,T2,C2‘3,C4,CC4,P4

Litton72
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 230
Registriert: 30.07.2019, 17:07
Wohnort: 51491 Overath

Re: CEV 510 Klang beim einschalten unterschiedlich auf den Kanälen

#3 Beitrag von Litton72 » 18.05.2023, 09:58

Hallo Gunther,
hast du schon einmal die Forensuche probiert?
Hier:
viewtopic.php?f=4&t=982&p=5445&hilit=CE ... gler#p5445
geht es um ein ähnliches Problem.

In deinem Fall halte ich (ohne das Gerät zu kennen) das Lautstärkepoti für verdächtig. Das Poti hat normalerweise eine Anzapfung, die für die gehörrichtige Lautstärkeregelung genutzt wird.
Sollte es hier zu einem "Wackelkontakt" kommen, dürfte der beschriebene Fehler auftreten.

Gruß
Hajo
R4/CC4 triple F (fit for future) https://tinyurl.com/2bay9e9k

Benutzeravatar
hase71gp
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 02.06.2020, 18:37
Wohnort: Wien

Re: CEV 510 Klang beim einschalten unterschiedlich auf den Kanälen

#4 Beitrag von hase71gp » 18.05.2023, 13:52

Litton72 hat geschrieben: 18.05.2023, 09:58 Hallo Gunther,
hast du schon einmal die Forensuche probiert?
Hier:
viewtopic.php?f=4&t=982&p=5445&hilit=CE ... gler#p5445
Hallo Hajo,

danke dir für deine Rückmeldung, ja habe ich Probiert die Forensuche, mache ich eigentlich immer vor Themeneröffnung, aber leider nix passendes gefunden, ich sehe dein verlinktes Thema leider auch auch nicht wirklich passend, weil mit der Lautstärke an sich habe ich kein Problem, der Volume Regler regelt die Lautstärke einwandfrei, jegedlich der Ton sprich Klang ist Unterschiedlich wie geschrieben beim einschalten, und eben wenn man dann auf Linear Schaltet mit dem LS Regler und wieder zurück kommt es eben dass der Rechte Kanal dann lauter is, aber auch einen andern Klang aufweist, grundsätzlich würde ich auch vom Volume Regler ausgehen, wenn nicht das Phänomen mit dem Balance Regler wäre wie geschrieben, aber ich denke es wird nix Helfen, werden den CEV wenn ich mit dem CC4 und dem R4 fertig bin auf die Bank legen und durchchecken.

ich dank dir
liebe Grüße
Gunther
Regie CEV 510, Atelier A2/2,T2,C2‘3,C4,CC4,P4

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1598
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: CEV 510 Klang beim einschalten unterschiedlich auf den Kanälen

#5 Beitrag von raimund54 » 18.05.2023, 21:35

Hallo Gunther,

Lautstärkeregler und Balanceregler sitzen beim regie 510 weit auseinander im Schaltplan und können sich elektrisch nicht direkt beeinflussen.

Bei dem Phänomen tippe ich auf den linear/gehörrichtig Schalter des Lautstärkereglers. Der spinnt schon mal nach vielen Jahren.

Der Einfluß des Balancereglers, den du beschreibst, kann evtl. mechanisch über die Platine auf den LS-Regler bzw. -schalter wirken.

Abhilfe u.U. Kontaktspray am Schalter des LS-Regler probieren oder neuen LS-Regler einbauen. Jaja, neuer LS-Regler wird schwierig, es könnte aber sein, daß ich noch einen neuen, unbenutzten und originalen LS-Regler in meinem Ersatzteilfundus habe. Muß ich nachsehen.

Gruß

Raimund

Benutzeravatar
hase71gp
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 02.06.2020, 18:37
Wohnort: Wien

Re: CEV 510 Klang beim einschalten unterschiedlich auf den Kanälen

#6 Beitrag von hase71gp » 18.05.2023, 22:01

Hallo Raimund,

Danke dir für deine Analyse, das klingt sehr Plausibel und schlüssig, wenn du den LS Regler finden und abgeben würdest, wäre das die Optimale Lösung für mich, das wäre sehr fein, gib mir bitte Bescheid, natürlich bezahle ich das sehr gerne und den Versand nach Wien natürlich auch, überhaupt kein Thema.

Vielen lieben Dank an dich
liebe Grüße
Gunther
Regie CEV 510, Atelier A2/2,T2,C2‘3,C4,CC4,P4

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1598
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: CEV 510 Klang beim einschalten unterschiedlich auf den Kanälen

#7 Beitrag von raimund54 » 24.05.2023, 21:35

Hallo Gunter,

ich habe eben mal mein Lager durchsucht und noch einen originalen regie 510 Lautstärkeregler gefunden. Ich schicke Dir eine PN.

Gruß

Raimund

Benutzeravatar
hase71gp
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 02.06.2020, 18:37
Wohnort: Wien

Re: CEV 510 Klang beim einschalten unterschiedlich auf den Kanälen

#8 Beitrag von hase71gp » 25.05.2023, 08:19

Danke dir Herzlich für deine Hilfe!

liebe Grüße
Gunther
Regie CEV 510, Atelier A2/2,T2,C2‘3,C4,CC4,P4

Antworten