Braun L 710 Aufarbeitung

Wie bekomme ich unschöne Oberflächen wieder hin, welche Bauteile sind besonders empfehlenswert usw.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
hal-9.000
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2017, 19:40

Braun L 710 Aufarbeitung

#1 Beitrag von hal-9.000 » 26.03.2017, 22:43

Hallo :beerchug:

ich habe seit dem heutigen Tage ein Pärchen L 710 in meinem Besitz (wo es hoffentlich auch lang bleiben wird). Neben dem hier schon angesprochenem Problem der eingedellten Frontblenden Klick! habe ich aktuell noch eine Frage:

So sieht einer der Mitteltöner aus: Bild

Sieht nach Frontgitterkontakt aus und ist sicher nicht dramatisch - aber unschön, hat das schon mal jemand behoben und wenn ja, wie?

Ansonsten stellen sich mit der Zeit sicher weitere Fragen zur Aufarbeitung, wobei das Gehäuse auf den ersten Blick in einem noch sehr ordentlichen Zustand ist. Hoffentlich bleibt das auf den 2. Blick auch so, bislang ists halt nur der Schmutz der vergangenen Jahrzehnte hinter der Frontblende (und deren optische Makel).
Sicken hab ich äußerlich schon gereinigt und gepflegt, da kam ordentlich was runter :shock: . Werde mal irgendwann die Weiche und deren Bauteile begutachten.
VG
Mario

Benutzeravatar
hal-9.000
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2017, 19:40

Re: Braun L 710 Aufarbeitung

#2 Beitrag von hal-9.000 » 29.03.2017, 19:56

Niemand ne Idee/Meinung? :beerchug:
VG
Mario

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2757
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

Re: Braun L 710 Aufarbeitung

#3 Beitrag von v/d/b » 29.03.2017, 20:17

Moin Mario,
mir wäre das Beschädigungsrisiko zu groß um da was zu machen.

Viele Grüße
Thomas

andreas schnadt
Moderator
Moderator
Beiträge: 1834
Registriert: 16.09.2010, 14:50
Wohnort: Leverkusen

Re: Braun L 710 Aufarbeitung

#4 Beitrag von andreas schnadt » 29.03.2017, 22:08

Moin Mario,
akustisch wirds wohl nichts machen, aber wenn es Dich stört, baue ihn aus und schicke ihn zu Rainer Hebermehl, dann kommt er für sehr überschaubare Kosten wie neu zurück!
Gruß Andreas
Viel Freude beim Hören !

Benutzeravatar
hal-9.000
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2017, 19:40

Re: Braun L 710 Aufarbeitung

#5 Beitrag von hal-9.000 » 29.03.2017, 22:30

Danke, den werd ich dann morgen mal kontaktieren ... auch wg. der Frontblendenproblematik ...

So ohne weiteres werde ich daran nichts tun, dachte mit nem Fön würde das offenbar leicht klebrige Zeugs wieder "zusammenlaufen", trau mich aber nicht :lol:
VG
Mario

Benutzeravatar
hal-9.000
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2017, 19:40

Re: Braun L 710 Aufarbeitung

#6 Beitrag von hal-9.000 » 02.04.2017, 21:56

So, falls es interessiert - der erste Versuch auf Anraten von Herrn Hebermehl (Danke für das nette Telefonat :beerchug: ) war teils erfolgreich:

Mit etwas (Nitro)Verdünnung auf dem Finger/Pinsel anlösen und 'verreiben', hat auch ganz gut geklappt - das Lochgittermuster ist so gut wie verschwunden, es war leider so dass trotzdem an der einen Stelle etwas von der Beschichtung fehlte und ich das nicht geschlossen bekam (zu wenig "Material"/Beschichtung zum Verteilen).

Daraus folgte Lösungsvorschlag 2: Abdichten mit etwas Holzleim - nu isser dicht :thumb:
VG
Mario

Antworten