Diode im Netzteil

Alles, was nicht in die Rubrik oben drüber passt
Antworten
Nachricht
Autor
Rockalore
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 15
Registriert: 08.07.2020, 14:57
Wohnort: Celle

Diode im Netzteil

#1 Beitrag von Rockalore » 09.09.2020, 18:33

Hallo,

ich bin gerade bei der Reparatur eines Wega Verstärkers. Hierbei habe ich einen mechanischen Defekt bei einer Diode in der Netzteilversorgung entdeckt.
In meinem Fundus habe ich noch je 2 Stück 1N4003 und 1N4001, die verbauten Dioden weisen nur eine farbige Kennzeichnung mit zwei Ringe aus.

Kann ich die defekte Diode gegen einen der vorhandenen Typen ersetzen ?

Viele Grüße,

Stefan


Bild

wickerge
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 859
Registriert: 26.05.2009, 21:52

Re: Diode im Netzteil

#2 Beitrag von wickerge » 09.09.2020, 20:27

Hallo Stefan,
um welches Gerät handelt es sich genau? Von Wega habe ich auch ein paar Unterlagen.

Herzliche Grüße
Gerhard

Rockalore
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 15
Registriert: 08.07.2020, 14:57
Wohnort: Celle

Re: Diode im Netzteil

#3 Beitrag von Rockalore » 09.09.2020, 20:53

Hallo Gerhard,

es ist ein verbastelter ADC-2, ein Service Manual besitze ich, aber die Diode bzw. die Stromversorgung für den Vorverstärker sitzt auf der Kompressor / Eimerkettenplatine. Und die wird im Manual ausgelassen... da steht nur drin das diese moderne Technik nur im Wega- Werk repariert werden kann.

viele Grüsse,

Stefan

wickerge
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 859
Registriert: 26.05.2009, 21:52

Re: Diode im Netzteil

#4 Beitrag von wickerge » 09.09.2020, 21:03

Hallo Stefan,
da hast Du schon mehr als ich, zum ADC-2 habe ich nichts. Habe aber ein Schlachtgerät, da könnte ich mal rein schauen. Postest Du mal ein Bild der der ganzen Platine, damit ich weiss, wo man suchen muss?

Herzliche Grüße
Gerhard

Rockalore
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 15
Registriert: 08.07.2020, 14:57
Wohnort: Celle

Re: Diode im Netzteil

#5 Beitrag von Rockalore » 09.09.2020, 21:27

Hallo Gerhard,

links im oberen drittel über dem IC

Anbei das Bild der recht kargen Platine.
Hier wird die Stromversorgung für den Vorverstärker und der Delay Platine erzeugt. Aus 20V AC, vom Trafo kommend werden 15V DC gemacht die über das blaue und rote Kabel an Punkt 26/27 auf der Vorverstärkerplatine gehen.

Bild

Meine Delayplatine ist definitiv defekt. Es fehlen ICs, - die ja unkenntlich gemacht wurden, Es sind Leiterplatten abgelöst und Bauteile fehlen. Die Endstufe geht aber (wieder) mir geht es also nur um die Versorgungsspannung.

Viele Grüsse,
Stefan

Antworten