CE 12 Widerstand raucht

Reine Empfänger-Bausteine außerhalb atelier/slim line
Antworten
Nachricht
Autor
wickerge
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 695
Registriert: 26.05.2009, 21:52

CE 12 Widerstand raucht

#1 Beitrag von wickerge » 25.10.2014, 13:34

Hallo zusammen,
habe ein Problem mit einem neu erstandenen CE 12. Ich habe das Gerät zum Testen an einen CSV 13 angeschlössen, an dem mein anderer CE 12 einwandfrei spielt. Beim Einschalten fing ein Widerstand an zu dampfen, nach Schaltplan müßte es der Widerstand R15 mit 1kOhm sein:
Bild

Der dritte Ring ist zwar jetzt schwarz, aber ich denke, der Ring ist durch die Erwärmung verfärbt. In der Schaltung nachgemessen liegt der Widerstand bei 1800 Ohm. Daher denke ich. der Widerstand selbst ist nicht das Problem. Hat jemand eine Idee zum weiteren Vorgehen?

Da ich schon einen guten CE 12 habe, wollte ich dieses Gerät zum Tausch gegen einen CE 11 anbieten. Ich wollte mein Gerät aber nicht ungetestet anbieten. Auf der anderen Seite möchte ich an dem Gerät nichts womöglich Falsches machen.

Herzliche Grüße
Gerhard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

wickerge
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 695
Registriert: 26.05.2009, 21:52

Re: CE 12 Widerstand raucht

#2 Beitrag von wickerge » 25.10.2014, 16:15

Hallo zusammen,
manchmal ist man dämlich. Wohl beim gängig machen des Wellenschalters habe ich ein an Masse liegendes Beinchen des im Bild gelb eingekringelten Kondensators gegen die Lötöse des Widerstands verbogen. Damit bekam der Widerstand die volle Hochspannung zu spüren. Habe den Kondensator weggebogen und der Tuner spielt einwandfrei. Den verbruzzelten Widerstand werde ich natürlich trotzdem tauschen.


Bild

Herzliche Grüße
Gerhard

Antworten