Braun+Design Börse 2019

Hier könnt Ihr über interessante Austellungen/Veranstaltungen sowie Forentreffen berichten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1818
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: Braun+Design Börse 2019

#31 Beitrag von Paparierer » 19.05.2019, 00:54

Auch von meiner Seite - Danke! - Rainer;
ich kann Andreas nur zustimmen: Es war in der Tat überschaubar, aber das Treffen mit den anderen Forianern sehr nett.
Wir waren schließlich zu neunt (& Hund) beim Essen - der hat aber nix bekommen.
Ich weiß nicht, wer von Euch die Gelegenheit genutzt hat, den neuen Film über Dieter Rams zu schauen...?!
...an den Tischen bei der Börse gab es wohl noch die ein oder andere Diskussion, dass Dinge falsch dargestellt seien, sei es drum.
Hier noch ein paar Impressionen, falls die Dateien nicht zu groß sind:
Was die Regie-Freunde schon immer gewusst haben:
Bild
Bild

Für Ein- und Zwei-äugige:
Bild
Bild

Qualitätsarbeit /-angebot von Herrn Wölker:
Bild
Bild

3 schöne Stücke...:
Bild
Bild
Bild

Natürlich gab es auch Blumenvasen und Leuchter, und auch Scheußlichkeiten...
...oder Dinge die Kunst sind und trotzdem weg können...:
Bild

Hier noch ein interessanter Eigenbau, den jemand im Netz gefunden hat - vergilbt garantiert nicht! :zwink:
Bild
Bild
Bild


Ein zweiter Schwung Foddos folgt später.

Gruß, Gereon
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

wh_röhr
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 147
Registriert: 11.12.2014, 14:59

Re: Braun+Design Börse 2019

#32 Beitrag von wh_röhr » 20.05.2019, 09:21

Hallo!

Ich war erstmalig dabei.
Hauptsächlich, um "Gesichter" hinter den Pseudonymen kennen zu lernen,
die ich noch nicht vorher persönlich getroffen hatte.
Die Börse war schon sehenswert, allerdings für mich als nur "nebenher"
BRAUN-Gerätebesitzer, ohne die üblichen Kaufverlockungen zu spüren.
So war es denn auch ein SONY DC5-Kassenteil, was mich am ehesten ge-
reizt hat. Bin aber standhaft geblieben...

Über Nacht, um die Bekanntschaften zu vertiefen, konnte ich nicht bleiben,
weil gestern ein Tonbandtreffen in Ristedt/Syke anstand. Getroffen haben wir
uns im Bremer Rundfunkmuseum. In der Ausstellung (und im Lager) stehen auch
viele BRAUN-Geräte. U. a. auch ein seltener CE12 Tuner, bei dem die Stromver-
sorgung ausschließlich über den Oktalstecker erfolgt.

Bild

Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
werner
Profi
Profi
Beiträge: 481
Registriert: 08.03.2009, 21:45
Wohnort: 77716 haslach im kinzigtal

Re: Braun+Design Börse 2019

#33 Beitrag von werner » 20.05.2019, 10:38

_3230102 - box vorn-001.jpg
_3230103 - box.jpg
in der sammlung kronberg habe ich einen kleinen lautsprecher gefunden den ich bisher nicht kannte.
was für die hutablage im auto wie schon mal die L100?
er hat vorn die "atelierfase" und hat einen aufhängeschlitz(?) hinten oben und oben einen silbernen knopf, eventuell zum einrasten/lösen. rainer kennt ihn auch nicht. in der history von klauz ist er auch nicht erwähnt.

bei mir ist nur die prospektsammlung gewachsen. leider hab ich wohl beim rumzeigen im italiener die beiden prosekte über die slim line plattenspieler mit dem "denkenden Tonarm" liegen gelassen.

nach der börse ist vor der börse, grüsse, werner

Benutzeravatar
cribar70
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 65
Registriert: 18.09.2014, 22:00

Re: Braun+Design Börse 2019

#34 Beitrag von cribar70 » 20.05.2019, 11:12

Hallo Werner,
in der Tat ein interessanter Lautsprecher...
Sieht für mich trotz Gehäuse nach einem "Einbaulautsprecher" aus.
Die Stecker und die Kerbe deuten darauf hin.
Könnte auf ein Schienensystem hindeuten in das er eingeschoben wird.
Bereich Holzdecke oder indirekter Beleuchtung, was in den 70/80 ern eben so "In" war :D

Bin gespannt ob noch jemand Licht ins Dunkel bringen kann

Gruß Alex

andreas
Routinier
Routinier
Beiträge: 157
Registriert: 18.06.2009, 07:28
Wohnort: tönisvorst

Re: Braun+Design Börse 2019

#35 Beitrag von andreas » 21.05.2019, 20:18

Hallo, es handelt sich um einen Holophonie-Lautsprecher. Eine Versuchsreihe von Braun. Gruß, Andreas

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1818
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: Braun+Design Börse 2019

#36 Beitrag von Paparierer » 21.05.2019, 20:53

Runde 2

Bild

Bild

die wurden mehrfach angeboten:
Bild

Bild

Werbung:
Bild

Bild

auch schön
Bild

Bild
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

Benutzeravatar
werner
Profi
Profi
Beiträge: 481
Registriert: 08.03.2009, 21:45
Wohnort: 77716 haslach im kinzigtal

Re: Braun+Design Börse 2019

#37 Beitrag von werner » 21.05.2019, 21:00

hallo andreas,
danke für den tipp. hast du weitere infos?

holografie+braun gab es als testgeräte der slim line reihe.
und ich dachte bisher an studio H701 mit 9 dieser lautsprecher + 2 grosse boxen.
holgraphie LSx.jpg
da habe ich schon mal was darüber zusammengetragen.
viewtopic.php?f=21&t=8305&p=40288&hilit=h701#p40288
dazu auf "bild" klicken und in der leiste dann http://postimg.org/image/xggk5ecpf/ das org durch cc ersetzen
aber du hast recht. auf dem ersten bild sieht man genau diese box.
slim-line-H701-page-1.jpg
slim-line-H701-page-5.jpg
rainer hebermehl hat mir auf nachfrage vor deiner antwort erzählt dass es ein layout für eine aktive L100 gab. das könnte optisch von den chassis her auch passen.
was aber auf dem bild zu sehen ist nennt er "gebastel". und das mit den schlitzschrauben geht garnicht. auch nicht auf der rückseite.

die spezielle ansteuerung für die laufzeitverschiebung erklärt dann auch die ungewöhnlichen zwei steckerbuchsen auf der rückseite.
die fotografierte "bastel"-box ging somit als prototypen dann doch 1979 auf die funkaustellung nach berlin.
ob das projektgerät H701 noch existiert? war schon jemand in den katakomben der sammlung?

grüsse, werner

Benutzeravatar
cribar70
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 65
Registriert: 18.09.2014, 22:00

Re: Braun+Design Börse 2019

#38 Beitrag von cribar70 » 21.05.2019, 21:34

Danke Andreas,
hab es mir gerade angeschaut, die H701 von 1979, das Experiment von 1973 auf http://www.radiodesign.de/museum/laut.htm
Da lag ich ja mit meiner Decken- / Wandschiene gar nicht so daneben. :wink:

Gruß Alex

Benutzeravatar
werner
Profi
Profi
Beiträge: 481
Registriert: 08.03.2009, 21:45
Wohnort: 77716 haslach im kinzigtal

Re: Braun+Design Börse 2019

#39 Beitrag von werner » 21.05.2019, 21:46

wie oft schon habe ich mir die seite von klaus angeschaut - aber :wall: die info ist mir noch nicht ins auge gefallen. danke fürs augen öffnen.

schon ein stilbruch: schlichte studio linie kombiniert mit lautsprechern mit pizzaschachtelecken :?
Zuletzt geändert von werner am 21.05.2019, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wilhelm
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 809
Registriert: 19.01.2009, 03:06
Wohnort: Mount Forest, Kanada

Re: Braun+Design Börse 2019

#40 Beitrag von Wilhelm » 21.05.2019, 22:03

Nur eine kleine Anmerkung. Der damalige Projektleiter fuer die "Holophonie" war der leider 2016 verstorbene Dr. Paul Heinrich Mertens. So geht mehr und mehr der Braun Geschichte verloren.

Gruss
Wilhelm

Benutzeravatar
werner
Profi
Profi
Beiträge: 481
Registriert: 08.03.2009, 21:45
Wohnort: 77716 haslach im kinzigtal

Re: Braun+Design Börse 2019

#41 Beitrag von werner » 21.05.2019, 22:27

guten abend(?) wilhelm nach kanada,
falls du noch was gegen das vergessen beisteuern kannst wäre das prima.
gruss
werner

Benutzeravatar
Wilhelm
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 809
Registriert: 19.01.2009, 03:06
Wohnort: Mount Forest, Kanada

Re: Braun+Design Börse 2019

#42 Beitrag von Wilhelm » 21.05.2019, 22:55

Hallo Werner,
ich kannte Dr. Mertens ziemlich gut da er auch zum Zentrallabor gehoerte. Leider hatte ich nichts mit der Holophonie zu tuen, sondern mit High Speed Fotografie und spaeter Holografie.

Gruss
Wilhelm

Benutzeravatar
Rainer Hebermehl
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Beiträge: 1059
Registriert: 29.06.2009, 13:55
Wohnort: Ronneburg
Kontaktdaten:

Re: Braun+Design Börse 2019

#43 Beitrag von Rainer Hebermehl » 22.05.2019, 11:48

Ja, mein Schockschwerenot kurzes Gedächtnis ! Ich habe ja selbst damals Hörtests mitmachen dürfen !
Es stimmte wirklich. Egal, wo ich mich hingestellt hatte - voller klarer Stereogenuß !

Ich hatte die kleinen Lautsprecher aber als L100 Varianten in Erinnerung - es sind ja auch so 40 Jahre her.

Aber fantastisch war's

Gruß
Rainer
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.

wh_röhr
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 147
Registriert: 11.12.2014, 14:59

Re: Braun+Design Börse 2019

#44 Beitrag von wh_röhr » 24.05.2019, 12:06

Hallo!

Nachtrag zu "CE12":

So sieht die komplette Anlage aus, die in Bremen steht

Bild

Dieses Bild ist älter. Inzwischen ist umdekoriert worden...

Gruß
Wolfgang

Buggy
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 98
Registriert: 28.02.2009, 11:13

umdekoriert... oder...

#45 Beitrag von Buggy » 24.05.2019, 22:25

oder umgeknöpft ;)

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1818
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: Braun+Design Börse 2019 - Runde 3

#46 Beitrag von Paparierer » 26.05.2019, 11:10

...auch das gab es, passend zu den Küchengeräten:
Bild
doch zurück zu HiFi:
Bild

Bild

oder tragbarem:
Bild

Bild
...wobei mich beim Exporter 2 immer diese komische Positionierung des BRAUN-Schriftzugs irritiert.

Werkzeug:
Bild

edit: das hab ich noch vergessen:
Bild


Lasst Euch nicht täuschen: Auch wenn das Angebot "begrenzt" war, wäre doch wohl für jeden etwas dabei gewesen.
Zugegeben, ich meine mich zu erinnern, dass die Slimline-Serie schwach bis gar nicht vertreten war.
Es gab allerdings einiges an Pizza- und Schuhschachteln.
Rasierer, Feuerzeuge ebenso, und ein im Forum nicht unbekannter Uhrenspezialist schien mir neben seinem Service so ziemlich alles anzubieten, was zur Zeit erhältlich ist.
(Ist nicht so meine Baustelle, deshalb gibbet da von mir leider keine Foddos zu.)

Fazit:
...die Börse war wieder SUPER organisiert, vielen Dank an die Rohdes und die vielen Helfer + Unterstützer!

Kann es sein, dass von unserer, also der Forums- Seite, die Besucher nicht in erster Linie am Kaufen interessiert waren?
Für mich kann ich das bestätigen.
Ich hab auch kein so großes Gedränge registriert wie noch vor ein paar Jahren.
Vielleicht bin ich ja aber auch zwei Stunden zu spät gekommen und vorher sind die wesentlichen Dinge über die Bühne - pardon: die Verkaufstheke - gegangen; was meint Ihr?

Gruß, Gereon
P.S. Was haltet Ihr davon, die Beiträge zur Holophonie in einem [anderen, eigenen] Thread zusammenzufassen? Da würde man sie besser finden. Gebt mir Bescheid, dann quirl ich das zusammen :zwink:
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

Antworten