AP 701 knistert kurz nach dem Einschalten

Mit der Studio Line hat Braun zwischen 1978 und 1981 das HiFi-Konzept slim line eingeführt.
Antworten
Nachricht
Autor
Wurnie
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 10.11.2021, 07:41

AP 701 knistert kurz nach dem Einschalten

#1 Beitrag von Wurnie » 15.02.2022, 18:37

Hallo zusammen,
mein AP701 knistert seit einigen Tagen nach dem Einschalten. Nach dem die Durchschaltverzögerung abgelaufen ist, hört man auch beiden Kanälen für kurze Zeit (unterschiedlich 1-2 Sekunden) ein knistern. Gleichzeitig flimmert die Aussteuerungsanzeige mit den ersten zwei oder drei LED's. Während des Geräusches flattert die Spannung nach dem Gleichrichter bei 47-48 Volt. Nach dem geknister ist die Spannung stabil bei rund 56VDC.
Das Knistern tritt sehr unregelmässig auf und dauert unterschiedlich lang. Zur gezielten Fehlersuche zu kurz. Ich habe mir die Relais für die Spannungumschaltung angesehen, weil ich dachte ein zu hoher Übergangswiderstand könnte einen Funken ziehen. Die Kontakte waren tatsächlich stark verbrannt, darauf hin habe ich die Relais gegen neue ausgetauscht. Auf dem Tisch habe ich den Verstärker etwa 20 mal Ein und Aus geschaltet, absolute Ruhe! Heute Abend wurde der Verstärker erneut Eingeschaltet und es hat geknistert, erneut Ausgeschaltet und Eingeschaltet, es knistert. Beim dritten und vierten mal wieder Ruhe.
Als ich der Verstärker mit den alten Relais offen auf dem Tisch hatte habe ich das Knistern ohne Lautsprecher im Verstärker gehört. Deshalb mein Gedanke an eine Funkenstrecke in den Relais.
Hat jemand eine Idee in welche Richtung ich noch suchen könnte?

Ich habe noch etwas Vergessen, wenn ich die Spannungsversorgung zur Verstärkerplatine abziehe, hatte ich das Geräusch aus dem Verstärker noch nicht und die Eingangsspannung ist stabil.
Danke für eure Hilfe!

Gruß Klaus

Litton72
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 115
Registriert: 30.07.2019, 17:07
Wohnort: 51491 Overath

Re: AP 701 knistert kurz nach dem Einschalten

#2 Beitrag von Litton72 » 15.02.2022, 23:40

Hallo Klaus,

wenn du die Fehlersuche (Aus-/Einschalten) im dunklen Raum machst, kannst du die Funkenstrecke vielleicht sogar sehen.
Aber sei vorsichtig, denke an die hohen Spannungen und halte Abstand vom Gerät oder benutze einen Trenntrafo.
Gruß

Hajo
Was auf anhieb funktioniert, taugt nicht. :wink:

Wurnie
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 10.11.2021, 07:41

Re: AP 701 knistert kurz nach dem Einschalten

#3 Beitrag von Wurnie » 16.02.2022, 20:07

Hallo Hajo,
Danke für den Tipp. Allerdings hatte ich schon nach dem Leuchtfeuer im Dunkeln gesucht. Man hat es gehört, aber nicht gesehen. Heute am Morgen habe ich den Verstärker noch einmal auf dem Tisch gehabt, ich habe ihn vielleicht 50 mal ein- und ausgeschaltet, keinerlei Geräusche feststellbar. Ich habe erneut alle Spannungen gemessen, alles im Normalbereich. Ich habe mir überlegt, dass vielleicht ein Einsteller für die Betriebsspannung ein Kontaktproblem haben könnte. Ich haben den Verstärker irgendwann auf 230VAC eingestellt, wenn das Knistern wieder kommt werde ich mal auf 240V gehen. Die gemessene Spannung war 238V.
Da ich die Verzögerungszeit des Durchschaltrelais verlängert habe (ich hatte einen DC Knacker vom Vorverstärker) werden ich mal den Kollektor und den Ermitter des Transistors brücken, damit ich das Geräusch vielleicht etwas länger habe und so den Fehler finde. Ich habe alle möglichen Spannungen nochmals gemessen, alles im guten Bereich. Aus Frust habe ich sogar den Ruhestrom und die Symmetrie neu eingestellt :shock:
Ab und zu höre ich ein ganz leichtes Brummen, kaum hörbar. Klingt aber nach 50Hz vom Trafo. Also nichts außergewöhnliches für einen 40 Jahre alten Trafo.

Es nervt halt, alles abbauen und auf den Tisch legen, kein Fehler mehr da. Zurück im Regal knistert es wieder, manchmal erst nach einigen Tagen.

Gruß Klaus
Vielleicht hat noch jemand eine Idee?
Danke schon mal!

Wurnie
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 10.11.2021, 07:41

Re: AP 701 knistert kurz nach dem Einschalten

#4 Beitrag von Wurnie » 10.04.2022, 16:58

Hallo zusammen,
Der Fehler ist gefunden. Es war der Netzschalter, die Kontakte waren stark verbrannt.
Gruß Klaus
Dateianhänge
Schalter Ap701.jpg

Antworten