AC 701 + AP 701 Bestandsaufnahme und Reparatur

Mit der Studio Line hat Braun zwischen 1978 und 1981 das HiFi-Konzept slim line eingeführt.
Antworten
Nachricht
Autor
Retrofan
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 60
Registriert: 13.01.2017, 17:19
Wohnort: Hamburg

AC 701 + AP 701 Bestandsaufnahme und Reparatur

#1 Beitrag von Retrofan » 18.04.2021, 18:44

Moin Liebes Forum,

Vor kurzem konnte ich endlich eine AP 701 - AC 701 - Kombi ergattern.
Der erste Klangtest noch beim Verkäufer fiel durchaus positiv aus.

Gestern warf ich dann einige Blicke in die Geräte hinein. Natürlich haben sich bei beiden die Knallfrösche verabschiedet.
Beim AC sind mir allerdings ein paar Ungereimtheiten aufgefallen, zu denen ich Fragen habe.

Erstens fehlt der Drehknopf vom Volumenregler. Wo bekomme ich Ersatz?

Zweitens ist R 1417 vom rechten Mikrofonverstärker rechtsseitig abgeschnitten. Warum?
Im Schaltplan wird nur die linke Seite des Mikrofonverstärkers gezeigt.

Drittens ist die Basis von vermutlich Transistor T 503 abgeschnitten worden, der wohl zur Monitorschaltung gehört. Warum?
Leider ist die Bestückungsseite der großen Platine nicht bedruckt und ich habe keine Ansichten von den Platinenlayouts. Gibt es dies für beide Geräte?

Viertens muss wohl ein "guter" Fachmann beim Gerät am Werk gewesen sein. Jedenfalls wurden die Transistoren T 801 + T 805 sehr brutal ausgelötet
und wahrscheinlich ersetzt. Sieht nicht schön aus. Vielleicht hat der die anderen Bauteile durchgekniffen...?

Fünftens ist der Widerstand R 813 aus 3 x 10 Ohm in Reihe zusammengesetzt, obwohl es laut Schaltplan 39 Ohm sein müssten. War das eine gängige Praxis?

Sechstens haben sehr viele rote ROE-Elkos schon weiße Stellen. In wie weit macht es Sinn alle Elkos gegen hochwertigere zu tauschen?
Das gilt im übrigen auch für AP 701. Dort würde ich es allerdings bis auf die vier dicken 10.000 µF beschränken. Oder können die auch Probleme bereiten?
Generell tausche ich bei allen Geräten, die mir in die Hände fallen, die Elkos. Bei diesen Geräten möchte ich damit allerdings vorsichtig sein. Deshalb frage ich nach.

Siebtens fehlen beim AP drei der durchsichtigen Plastikfüßchen und beim AC einer davon. Verschieden sind sie auch noch. Wo findet man Ersatz?

Das soll es erstmal gewesen sein. Zu allen Punkten sind auch Fotos dabei.
Ich bin begeistert von dem Bauzustand der Geräte. Alles ist sehr ausgereift und übersichtlich. So gut wie alle Verbindungen sind mit Steckern gestaltet.
Schade dass die Slim-Line nicht mehr weiterentwickelt wurde.

Viele Grüße von Christoph aus Hamburg
Dateianhänge
Mikrofonverstärker R 1417
Mikrofonverstärker R 1417
Lage gekappter Transistor
Lage gekappter Transistor
T 503 Basis gekappt
T 503 Basis gekappt
T 801 + T 805
T 801 + T 805
Netzteil + R 813, T 801 + T 805
Netzteil + R 813, T 801 + T 805
Mikrofonverstärker, ROE weiße Stellen
Mikrofonverstärker, ROE weiße Stellen
Gerätefuß AP 701
Gerätefuß AP 701
Gerätefuß AC 701
Gerätefuß AC 701

Retrofan
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 60
Registriert: 13.01.2017, 17:19
Wohnort: Hamburg

Re: AC 701 + AP 701 Bestandsaufnahme und Reparatur

#2 Beitrag von Retrofan » 18.04.2021, 20:37

Nachtrag zur Bestandsaufnahme:

Habe bei Electrotanya ein Manual mit den Platinenlayouts gefunden und berichtige
hiermit meine Aussage zu T503. Der ist es nicht, sondern T 403.


Gruß Christoph

Antworten