Bezugsquelle für ältere Transistoren

Diskussionen über allgemeine technische Dinge, die in keine andere Rubrik passen
Antworten
Nachricht
Autor
easystreet
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 24.06.2022, 10:47

Bezugsquelle für ältere Transistoren

#1 Beitrag von easystreet » 12.08.2022, 18:08

Hallo zusammen

nachdem es sich in meinem Bekanntenkreis rumgesprochen hat daß ich eine Audio 310 wieder flott mache kam bald ne Anfrage ob ich mich mir auch einen Marantz 2216B anschauen würde. Fehlerbeschreibung: "ein Kanal brummt nur".
Jetzt steht das gute Stück bei mir :)

Im defekten Kanal sind fast alle Transistoren hinüber, und diese Lämpchen 6V/100mA (für was genau ist dies gedacht ?) zur Basis des PNP Endstufentransistors

Auch wenn es sich nicht um ein Braun-Gerät handelt :wink: hat evtl. jemand eine Bezugsquellen-Empfehlung? Ich hab schon bei den gängigen Distributoren (RS, DigiKey, Farnell, Mouser) gesucht. Aber dort gibt's diese entweder gar nicht, auch nicht die Vergleichstypen welche ich ermittelt habe, bzw. nur in Großpackungen.
Ich hab alle Transistoren bzw. Vergleichstypen bei Kessler Electronic gefunden. Kennt jemand diesen Händler ? Qualität OK ? In einem anderem Hifi-Forum gab's dazu negative Kommentare.
Ersatz für das Lämpchen: ich finde im Internet nur z.B. 6V/60mA. Geht das auch oder muß es genau eines mit 100mA sein?

Viele Grüße aus Bayern
Michael

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4353
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: Bezugsquelle für ältere Transistoren

#2 Beitrag von Uli » 12.08.2022, 20:57

Moin,

Wenn Du keine Fakes kaufen möchtest hole Dir ein baugleiches Schlachtgerät für die Amptransen.
Ansonsten kann ich AliExpress empfehlen.
Für Standard IC, Transen und Dioden auch Reichelt.

40mA wird keine Schaltung stören, wegen der Helligkeit nimm halt einen Vorwiderstand.

Gruß Uli

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 2454
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: Bezugsquelle für ältere Transistoren

#3 Beitrag von Paparierer » 12.08.2022, 21:10

Hi Michael,
ich habe schon öfters bei diesem Händler (Kessler electronic) gekauft und war in jeder Hinsicht zufrieden.
Gruß, Gereon

edit 13.08., 18:00 : Die unten erwähnte darisusgmbh kann ich ebenfalls empfehlen!
_______________________________
meistens ist es was mechanisches...

Litton72
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 134
Registriert: 30.07.2019, 17:07
Wohnort: 51491 Overath

Re: Bezugsquelle für ältere Transistoren

#4 Beitrag von Litton72 » 13.08.2022, 01:52

Hallo Michael,
auch ich kann dir Kessler electronik empfehlen, habe selbst schon mehrfach dort gekauft.
Ein anderer Händler bei dem ich gerne kaufe ist die darisusgmbh.de. Falls du seltene Bauteile suchst, kannst du dort anfragen.

Gruß
Hajo
Was auf anhieb funktioniert, taugt nicht. :wink:

easystreet
Neuling
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 24.06.2022, 10:47

Re: Bezugsquelle für ältere Transistoren

#5 Beitrag von easystreet » 02.11.2022, 20:33

Hallo zusammen

mittlerweile habe ich sowohl bei Kessler electronic als auch bei Darisus GmbH mehrfach bestellt. Bis jetzt alles TipTop.

@Hajo
Vielen Dank für den Tipp mit Darisus GmbH :) Sie hatten einiges im Sortiment was ich woanders nicht gefunden habe bzw. nur mit sehr hohen Versandkosten.

Viele Grüße
Michael

Buggy
Experte
Experte
Beiträge: 292
Registriert: 28.02.2009, 11:13

Re: Bezugsquelle für ältere Transistoren

#6 Beitrag von Buggy » 02.11.2022, 21:39

kann ich bestätigen, auf anfrage versuchen die auch sachen zu besorgen, mal so als service hinweis :)
frei nach k. ebstein: im leben geht manchmal was daneben.

Benutzeravatar
brauni
Experte
Experte
Beiträge: 348
Registriert: 22.01.2010, 23:14

Re: Bezugsquelle für ältere Transistoren

#7 Beitrag von brauni » 03.11.2022, 19:04

Danke für den guten Tipp!
Doni


R4, CC4, PA 4/2, PA 4/1, C 4, CD 5/2, P4, TV 3, VC 4, R 2, CD 2/3, C 2/3, A2, T2, C2, A1, T1, RS 1, PC 1 & einfach alles was schön ist!

Antworten