atelier CC4/2

Bilder, Infos und Gerätevorstellungen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Gulugulu
R4-Profi
R4-Profi
Beiträge: 1051
Registriert: 18.11.2009, 12:45
Wohnort: Oberhausen

atelier CC4/2

#1 Beitrag von Gulugulu » 04.03.2010, 23:44

atelier CC4/2

Art: Steuergerät (Empfänger/Vorverstärker)
Eingänge: 1x Phono (MM oder MC), 1x CD, 1x TV, 2x Tape
UKW-Empfindlichkeit: 0,9µV
Senderspeicher: 30
Fernbedienbarkeit: Ja
Farbe: schwarz und grau
Herstellungszeitraum: ab 1989
Verkaufspreis: DM 1750,- (sw), DM 1850,- (gr)
Stückzahl: 4190

Bemerkungen:

Ähnlich wie bei CD4 und CD5 gibt es auch vom CC4 zwei unterschiedliche Versionen. Optisch unterscheiden kann man sie nur an den Seitenteilen. Der CC4/1 hat waagerechte Lüftungsschlitze (wie A1, A2, T1, T2) und der CC4/2 senkrechte (wie die PA4). Da aber viele umgebaute Geräte im Umlauf sind, ist dieses Unterscheidungsmerkmal nicht sicher. Auf dem Typenschild steht leider bei beiden Versionen nur "CC4". Sicher ist allerdings die Seriennummer. Ab 13001(sw) und 31001(gr) haben die Geräte die /2 Ausstattung. Das ausklappbare Bedienfeld ist bei den grauen CC4/1 grau, bei den CC4/2 schwarz.

Der CC4 ist ein abgespeckter R4. Die Geräte verfügen über einen anderen Transformator und haben natürlich keine Endstufe. Hier ist für den CC4 die PA4 vorgesehen, aber auch mit A2 oder SW2 ergeben sich durchaus brauchbare Kombinationen. Zwei schaltbare Ausgänge stehen zur Verfügung. Der CC4 ist im Gegensatz zum R4 ein Gerät ohne wirkliche Schwächen.
Die Fernbedienbarkeit beschränkt sich nicht nur auf das Gerät, sondern erlaubt auch die indirekte Steuerung geeigneter Tapedecks (C3, C4 und C2³) und des Plattenspielers P4 über den Receiver. Neu hinzugekommen war bei den /2 Geräten die Möglichkeit auch die CD Spieler (CD2³, CD4/2, CD5 und CD5/2) indirekt zu steuern. Dadurch entfällt das lästige Umschalten der RC1 zwischen Audio und CD. Das Display gibt nun auch bei CD Betrieb die Steuerkommandos wieder (Skip, Start, usw.).

Die vom CD3 übernommene "Toblerone" ist ein wirkliches optisches Highlight und versteckt nur selten benötigte Funktionen.


Zum Ende gab eine "Last Edition CC4" Anlage, bestehend aus CC4/2, PA4/2, CD5/2, C4 und P4 (optional).


Beliebte Fehler:

- Gold-Cap
- Ausgangsrelais
- Kontaktunterbrechung zur Toblerone
- MM/MC Umschalter

Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
BrAms
leider verstorben
Beiträge: 686
Registriert: 20.01.2010, 03:16

#2 Beitrag von BrAms » 06.03.2010, 15:48

Hallo Andreas,

mal wieder eine sehr schöne und informative Gerätedarstellung von Dir Bild.
Ich freue mich schon auf die nächsten. Du hast ja noch reichlich Nachschub, oder anders ausgedrückt:

BildAlles was das BrAun-Atelier-Herz begehrtBild,

davon konnte ich mich ja schon persönlich überzeugen Bild.

Gruß Harald
'BrAun-atelier'
It's only Rock 'n' Roll, but i like it,

Antworten