6€ Stereodecoder, taugt der im Braun RC Röhrenchassis?

Gewerbliche Umbauten müssen als solche gekennzeichnet werden!
Antworten
Nachricht
Autor
Meo
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 108
Registriert: 26.04.2021, 20:20

6€ Stereodecoder, taugt der im Braun RC Röhrenchassis?

#1 Beitrag von Meo » 26.12.2022, 11:39

Moin,

wie das immer so ist….
Eigtl. brauchte ich nur eine Glasscheibe vom RC81.
Dann war dann beim Kauf noch das Chassis mit dran.
Wie das immer so ist.
Zu schade um es zu entsorgen hatte ich das die letzten Jahre immer hin und her geschoben. 🙃

Ein AÜ war defekt, die Röhren fehlten bis auf die EM84, viele Widerstände waren Niederohmig und die alten Teerkondensatoren ausgelaufen. Der Ladeelko defekt.

Meine Idee, in das Gerät so einen „Billig“ PLL Decoder zu verbauen.

Der PLL Decoder braucht ja nur ein MPX Signal und 10-12V.
Und einen FM Tuner Abgleich, denn Stereo war ja 1958 nur für die Schallplatte vorgesehen. Rundfunk Stereosendungen gab es im Testbetrieb.

Also habe ich das Chassis repariert, die Röhren gesteckt und mal geschaut was welche Qualität das MPX Signal hat.

Dazu habe ich den Analyzer an die MPX Leitung geklemmt und siehe, es wurde in der original Schaltung nichts weg gefiltert oder unterdrückt.

Leider hatte die verbaute EM84 einen Schluss.
Die habe ich gegen die EM87 getauscht. Statt -17V Gitterspannung macht die EM87 schon bei -10V Vollausschlag.

Der PLL Decoder selber ist 25 x 25 mm groß und wiegt 2g.
Also völlig unproblematisch den unterzubringen.

Die 10V Versorgungsspannung für den Decoder, bei 220V werden durch eine Greinacher Spannungsverdopplerschaltung aus der Heizspannung von 6,3V Wechselstrom erzeugt. Bei 240V Netzspannung sind das dann 12V. So arbeitet der Decoder zuverlässig.

Für den Neuabgleich von Tuner und ZF der FM habe ich meinen guten alten Grundig Messsender ausgegraben. (Ein wenig mehr Bandbreite)

Fazit:
Tja, was soll ich sagen. Der Billigdecoder macht was er soll. Zuverlässig decodiert der das Signal ohne Aussetzer oder Störungen.

Schöner wäre etwas mit Röhren als Decoder, keine Frage.
Oder der original BRAUN TD PLL Decoder.

Nur bei den Phantasiepreisen die da verlangt werden bin ich raus.

Vielleicht eine Anregung zum Nachmachen.
Natürlich nur wer weiß was er da macht!


Liebe Grüße,
Meo

Bild

Bild

gyrator
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 75
Registriert: 03.01.2009, 21:40

Re: 6€ Stereodecoder, taugt der im Braun RC Röhrenchassis?

#2 Beitrag von gyrator » 08.01.2023, 16:14

Danke für den Tipp!

Habe ich auch gleich bestellt, für meine Nordmende Musiktruhe ;-)

Thomas
Ein Teil meiner weiteren Braun-Geräte TG1020-CEV520-PS500, können hier betrachtet werden:
https://tonbandforum.de/showthread.php?tid=8051

Meo
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 108
Registriert: 26.04.2021, 20:20

Re: 6€ Stereodecoder, taugt der im Braun RC Röhrenchassis?

#3 Beitrag von Meo » 12.01.2023, 18:06

Hi Thomas,

maximale Erfolge!

Gruß, Meo

Antworten