Braun L 480

Die aktiven und passiven HiFi-Lautsprecherboxen
Antworten
Nachricht
Autor
lufabe
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 14
Registriert: 30.04.2019, 18:39
Wohnort: 88433

Braun L 480

#1 Beitrag von lufabe » 03.05.2020, 09:10

Hallo zusammen,
Gestern habe ich recht günstig ein paar sehr schön erhaltene L480 bekommen.
Äußerlich im Wohnzimmerzustand, Holzfarben.
Klang ist, soweit ich das beurteilen kann, sehr gut.
Was müsste ich denn ggf. Überarbeiten?
Haben die bereits Gummisicken?
Vielen Dank und Grüße
Berthold

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1364
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: Braun L 480

#2 Beitrag von raimund54 » 03.05.2020, 20:42

Hallo Berthold,

zur Frage

Haben die bereits Gummisicken?

muß man sagen, die haben noch Gummisicken. Die schrottigen Schaumstoffsicken wurden erst später in LS von Braun verwendet.

Gruß,

Raimund

lufabe
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 14
Registriert: 30.04.2019, 18:39
Wohnort: 88433

Re: Braun L 480

#3 Beitrag von lufabe » 04.05.2020, 11:42

Hallo Raimund,
das ist doch eine positive Antwort, vielen Dank!
Die Boxen sind super erhalten und haben, wie bereits beschrieben, einen Superklang!
Muß ich denn überhaupt etwas an den Boxen erneuern? Gibt es altersbedingte Schwachstellen,
die über kurz oder lang zu Problemen führen können?
Vielen Dank und Grüße
Berthold

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1364
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: Braun L 480

#4 Beitrag von raimund54 » 04.05.2020, 12:10

Hallo Berrthold,

ob die L 480 bekannte Schwachstellen haben, weiß ich nicht.

Gruß,

Raimund

Benutzeravatar
Rainer Hebermehl
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Beiträge: 1129
Registriert: 29.06.2009, 13:55
Wohnort: Ronneburg

Re: Braun L 480

#5 Beitrag von Rainer Hebermehl » 04.05.2020, 15:51

Zur " Ehrenrettung " der Schaumstoffsickenringen hier ein kurzes " Statement".

Die Lebensdauer der Schaumstoffringe beträgt ca. 30 Jahre. Abhängig von den häuslichen " Umweltbedingungen" . Und von dem verwendeten Schaummaterial, unterschiedliche Grundstoffe und Dichte. So richtig billige Ringe sind aus sehr grobem Material, dies sorgt für baldige Erneuerung.

Andererseits, Gummiringe unterliegen, auch , abhängig von der Qualität, gewisser Alterung.

Aber zum Beispiel L710 und LV 720 Tieftöner wurden seinerzeit zum Teil mit Gummiringen gefertigt - die sind noch wie am ersten Tag ! Leider hat der Vorlieferant das Fertigungswerkzeug für diese Ringe ohne meine Zustimmung verschrottet .

Sogar bei der Braun - ADS Fertigung gibt es Typen bei denen von USA eine spezielle Gummimischung vorgeschrieben wurde, die inzwischen zum reißen neigt. Das kann dann durch einen Originalring aus anderer Gummimischung ersetzt werden.

Was im Laufe der Jahrzehnte meist unbemerkt ebenfalls altern KANN, sind die Gewebezentrierungen ( Spinnen ). Sie KÖNNEN zu nachgiebig werden und sollten dann ebenfalls original erneuert werden. ! HIER SPRICHT DER FACHMANN ! Der Austausch ist jedoch recht aufwendig da dazu der Tieftöner komplett zerlegt werden muß. Fehlermerkmal : der Tieftöner schwingt nicht mehr elegant sondern " ploppt ".

( Mit erhobenem Zeigefinger )

Rainer
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1364
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: Braun L 480

#6 Beitrag von raimund54 » 06.05.2020, 14:23

Hallo Rainer,

L710 und LV720 kenne ich nur mit Gummisicken bei den Tieftönern. Bei der L715 (=L710/1 mit 5 Jahren Garantie) weiß ich es nicht.

Jedoch wurde bei der LV1020 irgendwann die Produktion von Gummiscken auf Schaumstoffsicken umgestellt.

Gruß,

Raimund

Antworten