kleinteile regie 510/520, 540, 550

Hier kann jedes nicht gewerbliche Forumsmitglied seine sämtlichen Ersatzteile für alle Braun-Geräte anbieten.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
roland
Administrator
Administrator
Beiträge: 871
Registriert: 12.02.2010, 15:26
Wohnort: 72119 ammerbuch / ex-aachener
Kontaktdaten:

kleinteile regie 510/520, 540, 550

#1 Beitrag von roland » 17.11.2010, 16:32

da ich hier immer wieder des öfteren lese, daß so manch einer nicht weis wo zb. lautsprecherstecker, birnchen oder anschluß kabel her bekommt. hier dann mal ein paar sachen die ich anbieten kann:

ersatzskalenlampen für regie 510/520, 540, 550 stereoanzeigelampe/Übernahmelampe für regie 510/520, 550

Bild


lautsprecheranschlußstecker schraubbar für regie serie, RA1, RS1 und ähnliche

Bild

5-pol dioden-stecker auf 2 pol chinch-buchse

Bild

antennenweiche am/fm auf koax

Bild


bei interesse...bitte einfach eine pn :wink:
herzlichen gruß

roland

________________________________________
carum est quod rarum est et veri amici rari sunt.
absolvo te

Benutzeravatar
roland
Administrator
Administrator
Beiträge: 871
Registriert: 12.02.2010, 15:26
Wohnort: 72119 ammerbuch / ex-aachener
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von roland » 06.09.2011, 21:15

antennweichen sind momentan bei mir ausverkauft alles andere ist vorrätig :wink: .
herzlichen gruß

roland

________________________________________
carum est quod rarum est et veri amici rari sunt.
absolvo te

510er

Stereoschalter 510er

#3 Beitrag von 510er » 18.06.2012, 14:16

Hallo Freunde der Braun's, ich suche einen Stereo-Ersatzschalter da der meine ziemlich kratzt und ein Kanal hin und wieder ausfällt. P.S. passiert das auch im Phono-Betireb oder nur beim Radio? Ich würde mich über eine Nachricht freuen. Danke.

Arthur
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 77
Registriert: 23.01.2011, 20:37
Wohnort: Tübingen

Re: kleinteile regie 510/520, 540, 550

#4 Beitrag von Arthur » 04.01.2019, 11:51

Hallo Roland,
ich habe diese Woche einen Receiver Regie 520 erstanden. Jedoch fehlt der Lautsprecherschalter. Offenbar ist er abgebrochen (häufiger Fehler), denn im Gehäuse klappert etwas ganz verdächtig. Aber der "Knebel" in schwarz ist nicht mehr da.
Die Dame, von der ich das Gerät erhielt, meinte, das sie den Schalter irgendwo gesehen hatte, wusste aber nicht mehr wo. Und da sie momentan ihren Haushalt nach dem Tod ihres Mannes bis Ende des Monats auflösen muss, habe ich wenig Hoffnung, dass sie den "Knebel" noch findet.
Kannst Du diesbezüglich etwas Anbieten? Von Tübingen bis Ammerbuch ist für mich nur ein Katzensprung.
Viele Grüße
Arthur

Antworten