PS 450 - leider "defekt"

Die Regeln bitte lesen.
Achtung: Hier sind nur Antworten via PN oder E-Mail möglich!
Antworten
Nachricht
Autor
Alf aus Mannheim
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 21.04.2019, 15:42

PS 450 - leider "defekt"

#1 Beitrag von Alf aus Mannheim » 13.05.2019, 23:49

Hallo, Foristi,

es ist soweit: Mein PS 450 muss gehen. Aber schaut euch erst mal die Bilder an:

Bild Bild

Bild Bild
NATÜRLICH ist das Gerät nicht wie aus dem Laden, aber für seine 46 Jahre, finde ich, hat er sich gut gehalten - optisch zumindest. :D

Ganz kurz ein paar Worte zur Vorgeschichte:
Nach Jahrzehnten treuer Dienste hat der PS plötzlich letztes Jahr den Dienst eingestellt, kurz nachdem ich ihm ein neues System gegönnt hatte. Der beauftragte Reparateur sagte was von knapp 700,00 Euro Reparaturkosten (ohne Teile!), da "der Motor kaputt ist". Das war mir, bei aller Liebe, doch etwas zu teuer. Dann habe ich mir im Netz einen Ersatzmotor besorgt ("Gebraucht, aber gut") und den zum Reparateur (einem anderen) gebracht. Der hat den Motor getauscht, mit der Folge, dass der PS wieder dreht, aber zu langsam und mit einem deutlich hörbaren "Reib"geräusch. Ach ja, drehen tut er immer in der richtigen Richtung! Der Experte meinte, es sei wohl das Reibrad (?) kaputt.
Das Gute: Die gesamte Mechanik (start/stop, 33/45, 17/25/30) funktioniert.
Das Erscheinungsbild ist grandios: Haube, Zarge, Tonarm, Bedienungsknöpfe - nicht wie neu, aber ... s. Bilder!
Das Zubehör: Ein Marderhaar-Mitlaufpinsel und ein Adapterkabel DIN Buchse 5-polig - 2 Cinchstecker. Auch davon Bilder? Bittesehr:

Bild Bild

Das System ist neu (39,- €) und von Audio Technica (AT 95E).

Jede(r), der/die ein bisschen Erfahrung und nicht wie ich 2 linke Hände hat, bekommt hier die

Design-Ikone Braun PS 450 für faire 100,00 €.
Am liebsten wäre mir natürlich, der PS würde bei mir in Mannheim abgeholt; wenn ich ihn verschicken muss, kommen noch Verpackungs- und Versandkosten obendrauf.

So, jetzt seid ihr dran ...

Viel Spaß beim Überlegen wünscht der

Alf

Antworten