Braun Tg 1020 linker Kanal defekt

Sämtliche Tonbandgeräte bis zum TG 1020
Antworten
Nachricht
Autor
kasimir02
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 26.12.2017, 13:09
Wohnort: Hamburg

Braun Tg 1020 linker Kanal defekt

#1 Beitrag von kasimir02 » 30.10.2018, 21:50

Hallo Zusammen,
Vor einigen Tagen habe ich mir ein neues Braun tg 1020 gekauft.
Heute ist es dann endlich angekommen. Ich war sehr überrascht da der verkäufer mir nicht gesagt hatte
das die original Fernbedienung mit dabei ist. Als ich das Tonbandgerät angeschlossen habe habe ich zunächst die Wiedergabe und alle
Laufwerksfunktionen getestet alles funktionierte wunderbar es spielte ab und spulte vor und zurück. Als ich aber die Aufnahme testen wollte musste ich feststellen,
dass das linke VU Meter egal auf welcher Einstellung ich den Regler für den Aufnahmepegel stehen hatte überhaupt keine Reaktion hatte auch der impuls beim einschalten blieb aus
das rechte VU Meter funktionierte aber ganz normal. Zu meiner Verwunderuing musste ich feststellen, dass die Aufnahme sich abgesehen davon, dass nur auf einem Kanal
aufgenommen wurde hörte sich die Aufnahme sehr dumpf an. Der Pegelregler vom besagten linken Kanal lies sich zudem leichter drehen als der vom rechten Kanal
ich weis aber nicht ob das relevant ist. Ich habe das Tonbandgerät auch schon geöffnet konnte aber auf die schnelle keinen defekt erkennen.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen meine TG 1020 wieder flottzukriegen.
P.S: Es ist eine Vier-Spur maschine.

Beste Grüße Kasimir

Schnittenkoch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 24.01.2018, 21:59
Wohnort: 59368 Werne an der Lippe
Kontaktdaten:

Re: Braun Tg 1020 linker Kanal defekt

#2 Beitrag von Schnittenkoch » 05.11.2018, 20:57

Hallo Kasimir,

wenn Du ein Multimeter besitzt, wäre es doch sicherlich möglich die Potis auf Funktion zu prüfen ?
Du könntest ansonsten in das Poti hineinschauen durch die Öffnung wo die Anschlüsse sich befinden.
Wenn die Welle gedreht wird, sollte sich im Inneren etwas bewegen.
Solche Potis können auch zerlegt werden und sind auch reparabel wenn keine Schleifer gebrochen sind.

Versuche es doch einmal !

Ich persönlich habe das Gefühl, in diesem Forum gibt es sehr wenig Hilfe von Technikern. (siehe mein Beitrag)
1300 Gucker und keine Antwort ,noch nichtmal einen Ratschlag :roll:

Versuche es doch einmal im Tonbandinfo-Forum wenn Du nicht weiterkommst.

Viele Grüße
Ralf

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1230
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: Braun Tg 1020 linker Kanal defekt

#3 Beitrag von raimund54 » 06.11.2018, 20:47

Schnittenkoch hat geschrieben:Ich persönlich habe das Gefühl, in diesem Forum gibt es sehr wenig Hilfe von Technikern. (siehe mein Beitrag)
1300 Gucker und keine Antwort ,noch nichtmal einen Ratschlag :roll:

Versuche es doch einmal im Tonbandinfo-Forum wenn Du nicht weiterkommst.

Viele Grüße
Ralf
Hallo,

ich muß da mal widersprechen. Es helfen hier auch viele Techniker. Bei einem Tonbandgerät ist es oft recht schwierig die richtige Diagnose per Ferndiagnose bzw. Glaskugel zu treffen. Es gibt so viele Punkte, die zum Nichtfunktionen bei Aufnahme oder Wiedergabe führen können, dumpfe Aufnahme/Wiedergabe inbegriffen. Die Diskussionen dazu gab es hier schon reichlich und viele Tipps.

Und ein TG 1000 bzw. 1020 mal eben so nebenbei richtig einstellen und komplett einmessen, geht nicht!! Das komplette Einstellen und Einmessen (mechanisch, elektrisch, Frequenzgänge usw.) gemäß Serviceanleitung dauert nun mal ab 3 Stunden aufwärts :shock: Da ist noch keine Fehlersuche dabei, die kommt noch obendrauf. Ich spreche da aus Erfahrung, da ich TG 1000/1020 seit ca. 1976 repariere, einmesse und einstelle. Früher professionell und heute noch gelegentlich hobbymäßig.

Gruß,

Raimund

Antworten