C 301M vs Onkyo TA 2051 ?

Die Braun Compactcassetten-Geräte
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
MacLefty
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 09.03.2013, 19:32
Wohnort: Sylt, OT Westerland
Kontaktdaten:

C 301M vs Onkyo TA 2051 ?

#1 Beitrag von MacLefty » 19.03.2013, 11:53

Moin Forum,

auch zum Tapedeck C 301M habe ich eine Frage.

Da ich keinerlei Tests oder Unterlagen zu dem Braun C 301M finden konnte wollte ich mich mal an die Techniker hier wenden.

Ich habe hier noch ein Onkyo TA 2051 stehen. Mit dem höre ich im allgemeinen. Nun hat mir ein Hobbykollege geflüstert, dass der Braun in keinster weise an den Onkyo heran reicht ?

Bin nun doch verunsichert da ich den Braun schon gekauft und beim Schrauber des Vertrauens untergebracht habe. Aber Kaufpreis, neuer Riemensatz mit Andruckrolle und Werkstatt Aufenthalt werden sich ordentlich zu Buche schlagen.

Gibt es denn ein paar Technische Daten zum Braun ? Capstan / Doppelcapstan, Tonköpfe, Aufnahmeköpfe ? Oder schlicht auch mal einen schönen Testbericht ? Darf auch nicht so prickelnd ausfallen ?
Hauptsache mal was lesen. Ein Bild davon mache ich mir schon selber. HiFi Götter hin oder her... :D


Grüße,


Detlef
per aspera ad astra...

Benutzeravatar
BrAms
leider verstorben
Beiträge: 686
Registriert: 20.01.2010, 03:16

Re: C 301M vs Onkyo TA 2051 ?

#2 Beitrag von BrAms » 19.03.2013, 13:01

MacLefty hat geschrieben:Moin Forum,
auch zum Tapedeck C 301M habe ich eine Frage.
Da ich keinerlei Tests oder Unterlagen zu dem Braun C 301M finden konnte wollte ich mich mal an die Techniker hier wenden.
Grüße,
Detlef
Hallo Detlef,

frei nach Verona: Da kann 'Sie' geholfen werden.
Wir haben hier im Forum in der Rubrik "Über dieses Forum" unter Wichtig den Thread "Neue Domain für Prospektseite und Information", wo Du schon sehr viel an den von Dir gewünschten Informationen erhalten kannst, wie z. B. diese
Bild
Bild

Gruß Harald
'BrAun-atelier'
It's only Rock 'n' Roll, but i like it,

Benutzeravatar
MacLefty
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 09.03.2013, 19:32
Wohnort: Sylt, OT Westerland
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von MacLefty » 19.03.2013, 14:05

Dann melde ich mich mal ab zum buddeln....

Danke Harald !
per aspera ad astra...

Benutzeravatar
MacLefty
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 09.03.2013, 19:32
Wohnort: Sylt, OT Westerland
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von MacLefty » 19.03.2013, 14:33

Hallo Harald,

also viel habe ich nicht gefunden zum C 301M.
Deinen Treffer gar nicht.
Was mich trotzdem wundert ist, dass es von den einschlägigen Zeitschriften keine Tests zum CEV 550 und dem dazugehörigen C 301M gibt ? Ich weis offiziell gehörte dieses halbe Hemd noch zum Cev 550.
Bei den Preisen die die Brauns damals kosteten und dann wurden die nicht mal auf Herz und Nieren ans Messlabor gehängt ?
Kommt mir seltsam vor. Hinweise zum Capstan fand ich auch nicht. Mein Problem ist das ich das Baujahr der Geräte nicht kenne. Vielleicht finde ich doch noch was...

Helau,


Detlef
per aspera ad astra...

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2763
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von v/d/b » 19.03.2013, 16:38

Hallo Detlef,
das C301M kam 1979 auf den Markt und gehört in die slimline Reihe.
Hergestellt wurde es von Funai in Japan.
Nach meiner Einschätzung handelt es sich um ein solides Brot und Butter Gerät.
Mit den Highend Geräten einiger japanischer Hersteller, oder auch dem etwas später erschienenen ASC AS 3000 ist es aber nicht vergleichbar. Letzteres war mit 2.700,-DM aber auch deutlich teurer.

Leider kann ich Deinen Gedanken im Moment ansonsten nicht wirklich folgen.
Ich weis offiziell gehörte dieses halbe Hemd noch zum Cev 550.

... und dann wurden die nicht mal auf Herz und Nieren ans Messlabor gehängt ?
Was sollen uns diese Sätze sagen?

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
thoman
Experte
Experte
Beiträge: 315
Registriert: 18.04.2010, 20:51
Wohnort: 94060 Pocking

#6 Beitrag von thoman » 19.03.2013, 17:37

Servus Detlef,

hier findest Du zumindest mal einen Test vom Regie 550.

Gruß
Thomas
Der Koch zum Fotograf: Sie machen wunderschöne Bilder, ihre Kamera muß sehr teuer gewesen sein!
Der Fotograf zum Koch: Ihr Essen schmeckt hervorragend, sie müssen sehr teure Töpfe haben!

Benutzeravatar
MacLefty
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 09.03.2013, 19:32
Wohnort: Sylt, OT Westerland
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von MacLefty » 19.03.2013, 19:48

Erstmal vielen Dank an Euch.

Den Test zum CEV 550 habe ich gelesen. Sieht nicht schlecht aus.

Fehlt noch der C 301M.
Allerdings jagt mir der Name Funai wirklich Angst ein. Damit verbinde ich billigste Zulieferteile. Wenn die natürlich Firmenintern überarbeitet wurden...

@ p1i,

Nun diese Sätze sollen sagen, dass mein alter Herr niemals so viel Geld ausgegeben hätte, wenn er nicht irgendeinen Test zum C 301 M zu Gesicht bekommen hätte. Da hätte unser HiFi Händler reden können bis er schwarz wird. :)

Ich werde mal weiter suchen.


Grüße,


Detlef
per aspera ad astra...

Benutzeravatar
thoman
Experte
Experte
Beiträge: 315
Registriert: 18.04.2010, 20:51
Wohnort: 94060 Pocking

#8 Beitrag von thoman » 19.03.2013, 20:19

Servus Detlef,

ich weiss nicht genau was Du verfolgst, aber wenn Du das C301M ohnehin schon erworben hast und es nun beim Schrauber ist?
Testberichte hin oder her, probier´s einfach aus. Optisch passt es jedenfalls zum Regie.
Und ganz ehrlich: meine alten Kassetten hören sich auf jedem meiner C´s mehr oder weniger bescheiden an, oder willst Du etwa neu aufnehmen?

Gruß
Thomas
Der Koch zum Fotograf: Sie machen wunderschöne Bilder, ihre Kamera muß sehr teuer gewesen sein!
Der Fotograf zum Koch: Ihr Essen schmeckt hervorragend, sie müssen sehr teure Töpfe haben!

simon
Profi
Profi
Beiträge: 462
Registriert: 01.02.2010, 18:20
Wohnort: Bremen

#9 Beitrag von simon » 19.03.2013, 21:28

Guten Abend!
oder willst Du etwa neu aufnehmen?
Warum nicht? Mit Eigenaufnahmen wird der C301M bessere Resultate bringen als mit Fremdaufnahmen. Und wer einen C301M kauft und überholen läßt, will ihn benutzen. Die Haptik und die Optik sind ja auch schön, bei der Wiedergabe-Qualität muß man im Gegenzug Abstriche machen - wie bei jedem Kassettengerät.

Viele Grüße, Simon

Edit:
1. "Akustik" in "Wiedergabe-Qualität" geändert: Beim Klacken des C301-Kopfschlittens z.B. muß man keine Abstiche machen.
2. Die heutige Qualität eines Kassettengerätes hängt viel mehr von seinem Erhaltungszustand als von damaligen Testberichten ab.

Benutzeravatar
MacLefty
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 09.03.2013, 19:32
Wohnort: Sylt, OT Westerland
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von MacLefty » 19.03.2013, 23:33

Danke Euch ! :)

Und ja der Braun muss ackern.
Aber Abstriche beim abspielen ? Nicht unbedingt. meine Tapedecks haben eigentlich eitel Sonnenschein verursacht. Einziger, richtig fetter Ausreisser war das Akai GX-75 MK II. Das ging nur mit Eigenaufnahmen.
Aber meine ASC (2001), Teac, Sony CDP 338 ESD und wie sie alle hießen waren alles andere als schlecht ?

Mein Problem ist ob ich mein TA 2051 verkaufe oder nicht. Ich tendiere immer weniger dazu. Denn obwohl damals nur um die 700.- bis 800.- DM spielt das Onkyo einfach nur schön. Und das seit Jahren klaglos.

Guts Nächtle,


Detlef
per aspera ad astra...

Benutzeravatar
BrAms
leider verstorben
Beiträge: 686
Registriert: 20.01.2010, 03:16

#11 Beitrag von BrAms » 20.03.2013, 12:43

MacLefty hat geschrieben:Hallo Harald,
also viel habe ich nicht gefunden zum C 301M.
Deinen Treffer gar nicht.
Helau,
Detlef
Hallo Detlef,
das kann ich nicht so ganz nachvollziehen, denn vom
1979-07 Gesamtprospekt bis 1981-09 Gesamtprospekt
kannst Du alle Informationen einschließlich technischer Angaben inkl. meines Ausschnittes zum C 301(M) erhalten.

Gruß Harald
'BrAun-atelier'
It's only Rock 'n' Roll, but i like it,

Benutzeravatar
MacLefty
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 09.03.2013, 19:32
Wohnort: Sylt, OT Westerland
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von MacLefty » 20.03.2013, 16:23

Hallo Harald.

Danke Dir.
Vielleicht habe ich etwas geschludert. Habe wieder ordentliche Problem mit meiner Gesundheit.

Aber ich werde weiterhin schauen. :D


Tschüß,


Detlef
per aspera ad astra...

Antworten