Instrumentenbeleuchtung TGC 450

Die Braun Compactcassetten-Geräte
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
jade
Moderator
Moderator
Beiträge: 739
Registriert: 13.11.2010, 07:40
Wohnort: Dinslaken

Instrumentenbeleuchtung TGC 450

#1 Beitrag von jade » 20.01.2011, 16:08

Hallo zusammen,
ich habe für kleines Geld in der Bucht ein TGC 450 erworben. Optisch im guten Zustand, das Abspielen der Kassette funktioniert auch; allerdings fehlen etwas die Höhen. Allerdings habe ich nur Fremdaufnahmen getestet; Aufnahmene auf dem TGC noch nicht.
Leider musste ich feststellen, dass die Beleuchtung der linken Aussteuerungsanzeige wesentlich dunkler leuchtet als die rechte. Vielleicht ist das Lämpchen für die linke Anzeige auch defekt und wird lediglich schwach von der rechten Anzeige mitbeleuchtet.
Bevor ich mich mit meinen zwei linken Händen ans Aufschrauben des Gerätes begebe (bei mir gestaltet sich das Wechseln einer Kulimine schon als sehr problematisch :oops: ), wollte ich zunächst einmal anfragen, ob es hier fiese Fallstricke gibt, die es zu beachten gilt.
Ist das Lämpchen wirklich defekt - welches Lämpchen muss ich einwechseln und wo bekomme ich dieses her. Originalersatzleile sind wohl eher selten.
Ich danke für eure Ratschläge
Viele Grüße
Volker

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2757
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von v/d/b » 20.01.2011, 18:36

Hallo Volker,
ist zwar schon eine Weile her, dass ich ein TGC 450 in den Händen hatte, aber der Aufbau ist schon recht "kompakt" um es mal freundlich auszudrücken :wink:
Um die Haube herunter zu bekommen musst Du zunächst den Deckel des Cassettenfachs abnehmen. Dieser ist mit zwei seitlichen Kreuzschlitzschrauben befestigt.
Innerhalb des FAchs gibt es dann noch eine Besetigungsschraube für die Haube.
Ich hoffe, ich habe das richtig in Erinnerung.
Die technischen Informationen zum TGC habe ich seinerzeit mal eingescannt. Du findest sie im entsprechenden Bereich hier im Forum.

Viele Grüße
Thomas

derlange
Profi
Profi
Beiträge: 584
Registriert: 16.03.2009, 12:32

#3 Beitrag von derlange » 20.01.2011, 18:50

Hallo Volker,

mit zwei linken Händen wirst Du das Gerät wohl noch nicht einmal auseinanderbekommen, denn diese Kiste ist nicht typisch braunservicefreundlich :shock: . Zum Öffnen die vier Schrauben an den Seiten des Gehäuses lösen, ebenso die auf der Rückseite. Nun Kassettenfach öffnen, die beiden seitlichen Schrauben lockern und Fachdeckel abnehmen. Nun die Schraube links im Kassettenfach lösen; erst jetzt läßt sich die Haube abnehmen.

Die Lampen sind von hinten in Moosgummi einklebt. Vorsichtig herausziehen und aus dem Kabelbaum fädeln. Nun kannst Du, wenn Du passenden Ersatz gefunden hast, diese einlöten, durch den Kabelbaum fädeln und wieder einkleben. Spannung: 16 V, Strom vermutlich 30mA.

Viel Erfolg!
DerLange

Benutzeravatar
jade
Moderator
Moderator
Beiträge: 739
Registriert: 13.11.2010, 07:40
Wohnort: Dinslaken

#4 Beitrag von jade » 20.01.2011, 18:58

derlange hat geschrieben:Hallo Volker,

mit zwei linken Händen wirst Du das Gerät wohl noch nicht einmal auseinanderbekommen, denn diese Kiste ist nicht typisch braunservicefreundlich :shock: . Zum Öffnen die vier Schrauben an den Seiten des Gehäuses lösen, ebenso die auf der Rückseite. Nun Kassettenfach öffnen, die beiden seitlichen Schrauben lockern und Fachdeckel abnehmen. Nun die Schraube links im Kassettenfach lösen; erst jetzt läßt sich die Haube abnehmen.

Die Lampen sind von hinten in Moosgummi einklebt. Vorsichtig herausziehen und aus dem Kabelbaum fädeln. Nun kannst Du, wenn Du passenden Ersatz gefunden hast, diese einlöten, durch den Kabelbaum fädeln und wieder einkleben. Spannung: 16 V, Strom vermutlich 30mA.

Viel Erfolg!
DerLange
@ DerLange
danke für deine Info und dem "Mutmachen :wink: ".
Wo könnte ich denn den passenden Ersatz finden? Allerdings ist es so, dass die Beleuchtung nicht gänzlich ausgefallen ist, sondern "nur" sichtbar dunkler. Kann es sein, dass die Beleuchtung noch funktioniert. Weder das Zählwerk noch der Kassettenschacht ist beleuchtet. Ist das normal?
Viele Grüße
Volker

Antworten