Röhrenprüfgerät

Messtechnische Fragen und Antworten - ebenfalls zum Equipment
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
camouflage
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 23.02.2011, 22:56
Wohnort: 46483 Wesel

Röhrenprüfgerät

#1 Beitrag von camouflage » 26.04.2013, 21:06

Gerne möchte ich die Techniker unter Euch mal bitten und einladen über Röhrenprüfgeräte zu referieren! (wenn´s das nicht schon mal gab?)

Da ich nun einige Röhrengeräte habe, "schlawenzel" ich seit neuestem im inet und bei ibäi um Geräte zur Röhrenprüfung und werd nicht so ganz schlau, was wohl taugt!?

Hat jemand von Euch ein RoeTest (www.roehrentest.de), das scheint mir ja als neuzeitliches Gerät das non plus ultra, aber knackig teuer!?

ich würde mich über Kommentare freuen

gruß

b.

Benutzeravatar
eleflo
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 85
Registriert: 17.11.2011, 23:50
Wohnort: 70191 Stuttgart
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von eleflo » 10.12.2013, 15:46

Hi,

ich hab mir vor Jahren mal ein altes mehr oder weniger No-Name-Prüfgerät organisiert und es reicht gerade aus um Röhren grob zu testen. Die Profis schwören eher auf die High-End Geräte von Funke und Co.
Die erreichen mittlerweile auch Preise eines ordentlichen Kleinwagens, daher düfrte der RoeTest im Vergleich gar nicht so teuer kommen.
Gruß Flo

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4118
Registriert: 13.09.2009, 14:35

#3 Beitrag von Uli » 10.12.2013, 16:18

Moin hier Heizer.... schaut doch mal hier! :wink:

Gruß... Uli

Herbert D.
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 09.12.2013, 20:46
Wohnort: Heidenheim

#4 Beitrag von Herbert D. » 12.12.2013, 15:29

Hallo,

ich habe mir vor ein paar Jahren ein Neuberger RPM370/1 zugelegt und bin sehr zufrieden. Man muss allerdings mit 800-1000 EUR rechnen - kommt darauf an wie der Erhaltungszustand ist und wie viel Prüfkarten dabei sind.
Gruß
Herbert

Antworten