T301 Bedienung (Programmierung der FM Tasten)

Reine Empfänger-Bausteine außerhalb atelier/slim line
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Thomas aus F.
Profi
Profi
Beiträge: 414
Registriert: 03.11.2009, 11:36
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

T301 Bedienung (Programmierung der FM Tasten)

#1 Beitrag von Thomas aus F. » 27.12.2021, 18:32

Habe einen fast neuen T301 mit Senderwippe also wie beim T501 kaufen können passend zu meinem A301.
Leider ohne Bedienungsanleitung. Wer kann mir sagen, wie man die FM Stationstastene belegt?
Danke im voraus
Gruß Thomas
Thomas aus Hamburg

wickerge
Braun-Spezi
Braun-Spezi
Beiträge: 1025
Registriert: 26.05.2009, 21:52

Re: T301 Bedienung (Programmierung der FM Tasten)

#2 Beitrag von wickerge » 27.12.2021, 18:56

Hallo Thomas,
T301 und T501 sind technisch weitgehend identisch, also ohne Wippe zur Senderwahl. Du meinst wahrscheinlich den TS501, der hat eine solche Wippe. Ich vermute, da hat jemand den Blechdeckel vom T301 auf einen TS501 gesetzt, vielleicht weil der ursprüngliche Deckel verhunzt war. Schau doch mal innen nach, da sind doch Aufkleber mit der Seriennummer etc.

Bedienung wird jedenfalls so wie beim TS501 sein. Wenn ich es noch richtig weiß, Sender einstellen, dann Memory drücken und dann UKW 1 bis UKW 6 wählen. Ggfs muss die 3,6 V Speicherbatterie getauscht werden.

Herzliche Grüße
Gerhard

PS: wenn Du ganz etwas anderes hast, wären Bilder interessant

Benutzeravatar
Thomas aus F.
Profi
Profi
Beiträge: 414
Registriert: 03.11.2009, 11:36
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: T301 Bedienung (Programmierung der FM Tasten)

#3 Beitrag von Thomas aus F. » 27.12.2021, 19:11

Danke, aber es ist ein T301 mit Wippe, die Skala besteht aus LEDReihe!
Thomas aus Hamburg

wickerge
Braun-Spezi
Braun-Spezi
Beiträge: 1025
Registriert: 26.05.2009, 21:52

Re: T301 Bedienung (Programmierung der FM Tasten)

#4 Beitrag von wickerge » 27.12.2021, 19:20

Hallo Thomas,
der Blechdeckel von T301 und TS501 unterscheidet sich nur durch die Bedruckung. Die Schaltwippe und die LED-Anzeige sitzen in einem separaten Kunststoffteil, beim T301 ist da die Skala und der Drehknopf. Hast Du ein Typenschild?

Herzliche Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Thomas aus F.
Profi
Profi
Beiträge: 414
Registriert: 03.11.2009, 11:36
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: T301 Bedienung (Programmierung der FM Tasten)

#5 Beitrag von Thomas aus F. » 27.12.2021, 19:40

IMG_20211227_193559~2.jpg
Thomas aus Hamburg

wickerge
Braun-Spezi
Braun-Spezi
Beiträge: 1025
Registriert: 26.05.2009, 21:52

Re: T301 Bedienung (Programmierung der FM Tasten)

#6 Beitrag von wickerge » 27.12.2021, 20:07

Hallo Thomas,
die obere Blechabdeckung, da wo vorne T301 draufsteht, hat nur die zwei Löcher für Mono und Netz und eine große Aussparung für die Senderskala aus Kunststoff. Die (Abdeckung) hat wohl mal jemand getauscht. Ansonsten ist es ein TS501, und damit ist auch die Bedienung wie TS501 (oder RS1).

Herzliche Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Thomas aus F.
Profi
Profi
Beiträge: 414
Registriert: 03.11.2009, 11:36
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: T301 Bedienung (Programmierung der FM Tasten)

#7 Beitrag von Thomas aus F. » 27.12.2021, 21:07

Ja habe TS 501 gefunden, mein Tuner sieht genauso aus, nur der Gehäusewinkel (Deckel Front) stammt vom T301, du hast Recht!
Die Bedienung habe ich jetzt auch raus:
Taste Tuning drücken mit Wippe neuen Sender suchen, dann Memory Taste gedrückt halten und gleichzeitig 5sec. den die Stationstaste drücken, dann geht's.
Die Speicherung geht wahrscheinlich mit einem Elko. Danke und Gruß Thomas
Thomas aus Hamburg

Benutzeravatar
Thomas aus F.
Profi
Profi
Beiträge: 414
Registriert: 03.11.2009, 11:36
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: T301 Bedienung (Programmierung der FM Tasten)

#8 Beitrag von Thomas aus F. » 27.12.2021, 21:24

Doch mit Lithiumbatterie!😀
Thomas aus Hamburg

Benutzeravatar
Thomas aus F.
Profi
Profi
Beiträge: 414
Registriert: 03.11.2009, 11:36
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: T301 Bedienung (Programmierung der FM Tasten)

#9 Beitrag von Thomas aus F. » 28.12.2021, 17:41

Die Batterie war nach 41 Jahren natürlich leer, deshalb waren die gespeicherten Sender nach dem Abschalten sofort wieder weg.
Habe die 3,4 Volt Batterie ausgelötet. Hatte jetzt nur 3V Kamerabatterie, geht aber auch. :thumb:
Gruß Thomas
Thomas aus Hamburg

Antworten