Regie 530 Strippensalat

Sämtliche Steuergeräte (Receiver) Braun regie
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jensel
Experte
Experte
Beiträge: 337
Registriert: 07.06.2010, 14:47
Wohnort: 33602 Bielefeld

Regie 530 Strippensalat

#1 Beitrag von Jensel » 27.10.2013, 12:20

Hallo zusammen,

Als Beifang zu meinem letzten Einkauf erhielt ich einen Regie 530 in sehr gutem optischen Zustand, allerdings technisch mit einigen Defekten behaftet. Die Digitalanzeige geht, allerdings nicht auf UKW, außerdem zeigt das jeweils erste Segment kryptische Zeichen an.

Eine Sichtprüfung ergab schon einmal, dass zwei Kabel sich von den Lötstellen gelöst haben, außerdem war schon ein Bastler am Werk, der beim Ein- und Auslöten der Kabel nicht sonderlich gut darauf geachtet hat, dass diese sich nicht gegenseitig behindern.

Bild

Das alleine stellt ja noch kein Problem dar, vorausgesetzt, jemand könnte mir schon einmal verraten, wo die beiden Kabel ursprünglich angelötet waren, gerne natürlich mit einem Vergleichsfoto.
Hier noch einmal ein Foto der beiden Strippen mit Anfang und Ende, zur besseren Sichtbarkeit habe ich sie auf die Box mit der Digitalanzeige gelegt.

Bild

Darüber hinaus ist das Skalenseil gerissen, aber noch vorhanden, dieses müsste ich bei Gelegenheit ersetzen.

Außerdem stachen mir einige höchst artistische Widerstands-Skulpturen ins Auge, die aus drei mit einander verlöteten Widerständen bestehen (hinten rechts im Foto) - ich hoffe, man kann erkennen was ich meine.

Bild

So etwas habe ich in einem Gerät von Braun ehrlich gesagt auch noch nicht gesehen, oder war da ein munterer Bastler am Werk?

Hat jemand zumindest für die Frage nach der ehemaligen Position der beiden Kabel einen Tipp?

Dank und Gruß,

Jens
R4/1, CD3, P1, TV3, RC1, LS 150
R2, CD3, RC1, L200, 2xGS3
Regie 501, Regie 510, Regie 520, Regie 530, Regie 550, KH 500, CSV 250, CE 500
RA1 analog, PS 550, C301M, L8070HE
L620, L450, L46, L730, Output c/8
RCS9, L40
SK 61
T221, 2xABR21, SK25

braunfreund
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 127
Registriert: 17.03.2011, 08:00

#2 Beitrag von braunfreund » 27.10.2013, 20:03

Hallo Jens,

das Widerstandsgebastel hinten an den Endstufen ist beim Regie 530 normal. Man hat beim 530 die Endstufenplatine des Regie 525 als Basis genommen und mit größeren Endtransistoren auf 2x45 W aufgebohrt. Dafür war eine Schaltungsänderung nötig, die frei verdrahtet wurde.

Zu den beiden gelösten Kabeln kann ich leider nichts sagen.

Mit freundlichem Gruß

Lutz

gecko10
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 688
Registriert: 29.09.2009, 07:42

Regie 530

#3 Beitrag von gecko10 » 27.10.2013, 22:23

Hallo Jensel:Die gelbe Strippe gehört an den dritten Anschluß nach blau und rot an der Anzeigebox.Lila müßte nach nach meinem Schaltbild an Masse des Anz.Gehäuses liegen.Gelb sollte auch die Umschaltung zwischen AM und FM bewirken.Soweit meine Interpretation.
Gruß
Gerhard

andreas schnadt
Moderator
Moderator
Beiträge: 1925
Registriert: 16.09.2010, 14:50
Wohnort: Leverkusen

#4 Beitrag von andreas schnadt » 28.10.2013, 06:17

Hallo Jens,
falls Du mit den Angaben von Gerhard noch nicht zurecht kommst, kann ich Dir anbieten meinen 530 am Samstag mit nach Duisburg zu bringen, um die richtigen Anschlüsse zu finden.
Gruß Andreas
Viel Freude beim Hören !

Benutzeravatar
Jensel
Experte
Experte
Beiträge: 337
Registriert: 07.06.2010, 14:47
Wohnort: 33602 Bielefeld

#5 Beitrag von Jensel » 29.10.2013, 08:57

Hallo Andreas, hallo Gerhard,

die Kabel sind entsprechend der Angaben von Gerhard wieder eingelötet, allerdings bleibt die Anzeige bei UKW dunkel, auf allen anderen Wellen zeigt sie zwar Frequenzen an, allerdings zeigt das erste Segment immer noch eine 7 mit einem zusätzlichen Balken von oben links nach unten rechts an.

Da das Skalenseil noch nicht repariert ist, habe ich das Kunststoffrad auf der linken Seite, an dem das Skalenseil eingehängt wird, mal von Hand gedreht, um eine Veränderung in der Empfangsfrequenz einzustellen - aber keinerlei Reaktion im Anzeigesegment.

Ansonsten gibt der Regie außer einem lauten Knacksen beim Betätigen des Lautsprecherschalters noch keine tonale Meldung von sich - auch nicht auf Phono, Band oder Monitor.

Die Problematik des Stummseins kriege ich in den Griff, denke ich, im Bereich Tuner bin ich aber kein Stück bewandert und ich habe nicht die geringste Ahnung, warum das Anzeigesegment nicht wenigstens auf eine Drehung des Tunerbausteins reagiert, bzw. warum das Anzeigesegment bei UKW dunkel bleibt.

Hat einer der Regieprofis ggf. noch einen Hinweis?

Dank und Gruß,

Jens
R4/1, CD3, P1, TV3, RC1, LS 150
R2, CD3, RC1, L200, 2xGS3
Regie 501, Regie 510, Regie 520, Regie 530, Regie 550, KH 500, CSV 250, CE 500
RA1 analog, PS 550, C301M, L8070HE
L620, L450, L46, L730, Output c/8
RCS9, L40
SK 61
T221, 2xABR21, SK25

gecko10
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 688
Registriert: 29.09.2009, 07:42

#6 Beitrag von gecko10 » 29.10.2013, 09:26

Hallo Jens,in aller kürze,muß gleich zum Brötchenerwerb.Hast du eine der Stationstasten gedrückt.Funktionieren allerdings nur bei UKW.2:Leuchtet die Led der UKW Anzeige oder bleibts bei MW?.Die Umschaltung sollte die Leitung vonder UKW Taste besorgen.
Gruß
Gerhard

gecko10
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 688
Registriert: 29.09.2009, 07:42

#7 Beitrag von gecko10 » 29.10.2013, 16:10

Hallo Jens,da bin ich wieder,das mit der Umschaltung auf UKW ,da kommt die Leitung vom UKW Druckschalter mit 15Volt auf die kleine Platine mit der roten und gelben Led.
Wenn UKW eingeschaltet ist sollten an der roten Leitung an der Led 15V anliegen.Wenn die Led nicht leuchtet,schon mal Sicherung 801 gecheckt?Die Spannungsstab. die dahinter kommt für die 15 und 25 Volt stirbt auch immer wieder mal.
Gruß
Gerhard

hannes
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 118
Registriert: 02.04.2010, 12:08

#8 Beitrag von hannes » 29.10.2013, 19:01

Hallo Jens,

In den meisten Fällem bei Problemen mit der Ziffernanzeige des 530 liegt die Ursache im Ziffernbaustein.
Dort ist häufig der kleine Trafo mit 3 Spannungen für die Versorgung des Bausteins
defekt.
Dazu gibt hier im Forum einige Hinweise und Reparaturtips, ist aber nicht so gaaanz einfach.
Ich würde erst mal das Gerät zum Laufen bringen, als AM/FM-Empfang und dann weiter schauen.
Gruß
Hannes

Benutzeravatar
Jensel
Experte
Experte
Beiträge: 337
Registriert: 07.06.2010, 14:47
Wohnort: 33602 Bielefeld

#9 Beitrag von Jensel » 30.10.2013, 08:12

Hallo zusammen,

das lange Wochenende steht vor der Tür und ich konnte sogar noch den Donnerstag dranhängen... :D
Dann werde ich erstmal zusehen, dass der Regie überhaupt wieder was sagt. Im Moment ist er ja an allen Ecken und Enden eine Baustelle.
Danke ersteinmal für die Tipps, ich werde zeitnah Feedback geben.

Dank und Gruß,

Jens
R4/1, CD3, P1, TV3, RC1, LS 150
R2, CD3, RC1, L200, 2xGS3
Regie 501, Regie 510, Regie 520, Regie 530, Regie 550, KH 500, CSV 250, CE 500
RA1 analog, PS 550, C301M, L8070HE
L620, L450, L46, L730, Output c/8
RCS9, L40
SK 61
T221, 2xABR21, SK25

Benutzeravatar
Jensel
Experte
Experte
Beiträge: 337
Registriert: 07.06.2010, 14:47
Wohnort: 33602 Bielefeld

#10 Beitrag von Jensel » 01.11.2013, 12:30

Hallo zusammen,

@Gerhard: Keine der LEDs leuchtet, weder auf UKW, noch auf den anderen Wellenbereichen, die Sicherung Si801 ist in Ordnung.

Der Ziffernbaustein geht übrigens nur bei UKW nicht - auf allen anderen Frequenzen läuft er, allerdings mit einer fehlerhaften ersten Anzeige, die anderen Ziffern werden korrekt wiedergegeben.

Betriebslämpchen geht ebenfalls. Der Gleichrichter (im ersten Foto mittig) ist ein anderer, als im Schaltbild angegeben und erhöht an einer Metallschiene angebracht und per Kabel mit der Platine verbunden, während er im Schaltbild in anderer Bauform angegeben ist - oder gab es da unterschiedliche Versionen? Im zweiten Foto ist er am oberen linken Bildrand zu erkennen, darüber hinaus scheinen mir die hellblauen Elkos neueren Datums zu sein als die üblicherweise verbauten Röderstein-Blumentöpfe, die sich ebenfalls zahlreich im Gerät befinden.

Gruß,

Jens
R4/1, CD3, P1, TV3, RC1, LS 150
R2, CD3, RC1, L200, 2xGS3
Regie 501, Regie 510, Regie 520, Regie 530, Regie 550, KH 500, CSV 250, CE 500
RA1 analog, PS 550, C301M, L8070HE
L620, L450, L46, L730, Output c/8
RCS9, L40
SK 61
T221, 2xABR21, SK25

gecko10
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 688
Registriert: 29.09.2009, 07:42

#11 Beitrag von gecko10 » 01.11.2013, 19:57

Hallo Jens:Die beiden blauen Elkos mit Spannungsteiler hinter der kleinen Platine mit den beiden Leds sind offensichtlich eine Eigenproduktion des Vorbesitzers.Der Sinn erschließt sich mir nicht.Ich würde die beiden gelb-roten Adernpaare mal miteinander verbinden,so ist es ab Werk auf der kleinen Platine und die Elkos auslöten.Wie schon gesagt müßten dann bei UKW 15V auf der roten Leitung und bei MW auf der gelben zu messen sein.Wenn an diesem Punkt keine Spannung zu messen wäre,mußt du dir den Abschnitt Spannungsstab.für 15 und 25 Volt vornehmen.Dazu findest du hier bereits einige Tips,die mir auch schon geholfen haben.
Gruß
Gerhard

Antworten