A 301 Pegel LEDs

Mit der Studio Line hat Braun zwischen 1978 und 1981 das HiFi-Konzept slim line eingeführt.
Antworten
Nachricht
Autor
logoist
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2017, 07:31

A 301 Pegel LEDs

#1 Beitrag von logoist » 01.06.2017, 21:29

Hallo erstmal,
ich habe nach langen Jahren des Hörens auf alten japanischen Receivern (den bekannt guten....) mir einen a 301 gegönnt, Erstmal des Designs wegen natürlich, aber als ich ihn so hörte...... nicht schlecht was da rauskommt.
Nun folgendes Problemchen. Der A 301 tut alles perfekt, Knallfrosch ist ersetzt, nur seltsamerweise zeigen die Leds der Pegelanzeige nur was an wenn die Lautstärke in den Extrembereich geht, ansonsten nüschde. Isz auch nicht weiter schlimm, hätte das Mäusekino eh ausgeschaltet, aber irgendwie möcht ich doch wissen, warum.


Gruß
Micha

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1803
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: A 301 Pegel LEDs

#2 Beitrag von Paparierer » 01.06.2017, 22:19

Guten Abend Micha und willkommen im Forum!
Ähnliches ist in dem Post zum A501 beschrieben, aber den hast Du bestimmt schon gesehen:
http://www.braun-hifi-forum.de/viewtopi ... it=501+led" onclick="window.open(this.href);return false;
Vielleicht kann ja jemand der Spezialisten hier sagen, ob sich die Ansprechschwellen der LED durch Verändern von Werten verschiedener Bauteile verschieben lassen. Aber wenn Du das Kino eh abstellen willst... :zwink:
Gruß, Gereon
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

Benutzeravatar
Wilhelm
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 805
Registriert: 19.01.2009, 03:06
Wohnort: Mount Forest, Kanada

Re: A 301 Pegel LEDs

#3 Beitrag von Wilhelm » 02.06.2017, 12:21

Dumme Frage, was passiert wenn Du den Knopf "display" drueckst. Dies ist die Umschaltung der Anzeigeempfindlichkeit.

Wilhelm

logoist
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2017, 07:31

Re: A 301 Pegel LEDs

#4 Beitrag von logoist » 02.06.2017, 12:44

nichts passiert, weil ich ja damit das display ausschalte.
Zum Testen hab ich mal die LS abgehängt und die Lautstärke voll aufgedreht. Da funktioniert das Kino, gibt Signale bis zur 5. LED!
Bei Zimmerlautstärke ist wieder Ruhe. Wie gesagt, mir ist es EIGENTLICH egal, weil ich das display eh abschalte, aber seltsam ist das doch. Oder?

Benutzeravatar
Wilhelm
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 805
Registriert: 19.01.2009, 03:06
Wohnort: Mount Forest, Kanada

Re: A 301 Pegel LEDs

#5 Beitrag von Wilhelm » 02.06.2017, 13:42

Richtig, ich hatte hier an die Anzeigeumschaltung des atelier A1 gedacht.
Die Anzeigefunktion bei Deinem A301 ist in Ordnung. Bedenke, fuer normale Zimmerlautstaerke benoetigt man nur ungefaehr 1W Ausgangsleistung. Da erst bei voller Ausgangsleistung des A301 alle LED's leuchten, so versteht man, dass die Anzeige nur bei relativ hoher Lautstaerke wirksam ist.

Gruss
Wilhelm
Zuletzt geändert von Wilhelm am 02.06.2017, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

logoist
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2017, 07:31

Re: A 301 Pegel LEDs

#6 Beitrag von logoist » 02.06.2017, 13:46

Danke Wilhelm!

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1803
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: A 301 Pegel LEDs

#7 Beitrag von Paparierer » 02.06.2017, 14:00

Hallo Ihr zwei,
genau das, d.h. diese Auslegung des Ansprechverhaltens, ist in dem Thread zum A501 beschrieben!
Und der hat im Bereich der Anzeige doch keine anderen Baugruppen o.a. als der A301 - oder?

Aber Du willst das Mäusekino ja eh abstellen.
Gruß, Gereon
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

logoist
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2017, 07:31

Re: A 301 Pegel LEDs

#8 Beitrag von logoist » 02.06.2017, 14:45

Ja danke dir auch.

ich verstehe dann nur nicht, warum Braun sowas baute. was nutzen mir Pegelanzeiger, die erst ab Orkanlautstärke was anzeigen???

andreas schnadt
Moderator
Moderator
Beiträge: 1826
Registriert: 16.09.2010, 14:50
Wohnort: Leverkusen

Re: A 301 Pegel LEDs

#9 Beitrag von andreas schnadt » 02.06.2017, 14:50

Wahrscheinlich ist das ebenso wie die Feldstärkeanzeige logarithmisch aufgebaut.
Gruß Andreas
Viel Freude beim Hören !

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1803
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: A 301 Pegel LEDs

#10 Beitrag von Paparierer » 02.06.2017, 14:52

eine Möglichkeit für des Rätsels Lösung hat Raimund in dem A501-Thread auch genannt, hihi...
raimund54 hat geschrieben:Hallo,

die 5 LEDs sollen ja eine Anzeige der Lautstärke sein, wobei allerdings eine vernünftige Anzeige mit 5 LEDs ein Witz ist. Das Ganze war mehr dem Zeitgeist bzw. technischen Stand damals zuzuschreiben so nach dem Motto "das können wir auch".

[...]

Gruß,

Raimund
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1221
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: A 301 Pegel LEDs

#11 Beitrag von raimund54 » 02.06.2017, 19:45

Hi,

vielleicht noch ein paar Zahlung/Fakten zur Untermauerung der "ich kann es auch" Technik:

Wenn eine Box bei 100 W ca. 105 dB Lautstärke erzeugen kann, dann bedeuten 10 Watt 95 dB, 1 Watt 85 dB (etwas über Zimmerlautstärke) und 0,1 Watt 75 dB Lautstärke (etwa Zimmerlautstärke). D.h. wenn man einen vernünftigen Bereich mit LEDs bei der Ausgangsleistung darstellen will, müßte man einen Bereich von über 40 dB darstellen. Rechnet man für eine brauchbare Darstellung 1 LED pro 2 dB, dann müßte die Anzeige 20 LEDs pro Kanal haben (teure Profianzeigen hatten bzw. haben das). Damals war das nur sehr aufwändig zu realisieren, weil vernünftige integrierte Schaltungen (noch) nicht zur Verfügung standen. Und ein diskreter Aufbau war so aufwändig, dass der Preis eines A301 mit Sicherheit 50 bis 70 % höher gelegen hätte und damit unverkaufbar weil zu teuer gewesen wäre.

Schöne Pfingsten und liebe Grüße,

Raimund

logoist
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2017, 07:31

Re: A 301 Pegel LEDs

#12 Beitrag von logoist » 02.06.2017, 19:52

Dann hätten sie es ebenso gut lassen können, wenn ich das jetzt recht verstehe.

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1221
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: A 301 Pegel LEDs

#13 Beitrag von raimund54 » 02.06.2017, 20:00

@logoist,

das habe ich ja auch geschrieben, aber das war eben der Zeitgeist damals mit den noch neuen LEDs (die anderen Hersteller haben es auch so gemacht). Heute ist z.B. Zeitgeist mit kaputten Klamotten oder dem Smartphone vor sich hertragend rumzulaufen:-(

Gruß,

raimund

logoist
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2017, 07:31

Re: A 301 Pegel LEDs

#14 Beitrag von logoist » 02.06.2017, 20:03

Problem gelöst!
Dank an Alle

Friedel
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1681
Registriert: 29.09.2009, 13:41
Wohnort: 50321 Brühl

Re: A 301 Pegel LEDs

#15 Beitrag von Friedel » 02.06.2017, 20:13

Das ging ja schnell. 8)

Benutzeravatar
werner
Profi
Profi
Beiträge: 470
Registriert: 08.03.2009, 21:45
Wohnort: 77716 haslach im kinzigtal

Re: A 301 Pegel LEDs

#16 Beitrag von werner » 02.06.2017, 21:02

für uns war die pegelanzeige nur wichtig bei musiklastigen festen wenn der verstärker immer nahe volllast lief.
da war die "end"-kontrolle nicht schlecht bevor die boxen ausstiegen.

werner
(der diese zeit ohne hörschaden überlebt hat)

Benutzeravatar
tomjorg
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 958
Registriert: 28.02.2010, 23:13
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein

Re: A 301 Pegel LEDs

#17 Beitrag von tomjorg » 02.06.2017, 21:28

Man muß sich erinnern, welche Faszination, weil neu und teuer, damals von LEDs ausgingen, insbesondere von LED-Ketten. Ich konnte mich an der Senderanzeige eines 501-Tuners oder im Blaupunkt Berlin Autoradio nicht satt sehen! Sowas wollte man haben und blinkende LEDs erst recht!

Grüße rundum

Thomas
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.

Antworten