RS1 Tunterteil zu laut

Mit der Studio Line hat Braun zwischen 1978 und 1981 das HiFi-Konzept slim line eingeführt.
Antworten
Nachricht
Autor
hirsebrei3
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 15
Registriert: 24.10.2016, 09:32

RS1 Tunterteil zu laut

#1 Beitrag von hirsebrei3 » 24.10.2016, 09:47

Hallo erstmal,

meine Name ist Frank, komme aus der Nähe von HH und war schon immer HiFi-infiziert,
und nun hat mich das Braun-Fieber gepackt. Nach einer Kombi T301/A301 bin ich günstig
an zwei RS1 gekommen.

Meine Hörgewohnheiten sind so, dass sich bei etwa "12" Uhr des Volume-Stellers die optimale
Loudnesskurve einstellt. So weit lässt sich der Levelsteller gar nicht zudrehen, ich bekomme also
immer zu viel Loudness. Das ist bei den getrennten Komponenten auch der Fall - hier aber mittels
Dämpfungsglied in der Zuleitung kein Problem.

Ich finde im Gerät nicht die Stelle, wo das Dämpfungsglied reingehört; das eine graue Kabel beeinflusst
Eingangspegel aller Quellen, was mir dann auch wieder nix nützt.

Wo gehört das Dämpfungsglied hin? Muss das vielleicht in die ersten vier Kabel des vorderen Flachbankabels
eingeschleift werden?

Danke und viele Grüße
Frank

gecko10
Profi
Profi
Beiträge: 560
Registriert: 29.09.2009, 07:42

Re: RS1 Tunterteil zu laut

#2 Beitrag von gecko10 » 24.10.2016, 17:35

Hallo Frank,es sieht so aus als ob das die Verbindung ist,am Besten mit dem Ohmmeter checken.Eine weitere elegante Möglichkeit, wenn du die Monitoranschlüsse nicht brauchst,ein Verbindungskabel mit Abschwächer hier einzuschleifen.Dann könntest du per Knopfdruck ein oder aus schalten.
Gruss
Gerhard

hirsebrei3
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 15
Registriert: 24.10.2016, 09:32

Re: RS1 Tunterteil zu laut

#3 Beitrag von hirsebrei3 » 24.10.2016, 18:34

Die Anschlüsse 3 und 5 des Flachbandkabels gehen auf den "Radio"-Button, aber ist dies das NF-Signal?
Die Idee mit den Monitoranschlüssen ist auch genial, könnte jedoch klangliche Nachteile aufweisen.

Mit dem Ohmmeter überlege ich, was ich wo messen sollte.

Das Audiosignal muss doch irgendwie auf die NF-Platine, da ist doch nur das 4-polige und das Flachbandkabel.
Vielleicht ist die Stelle auch schon zu spät...

Hmmm...

Danke und Gruß
Frank

PS: Das Ding klingt einfach genial. Ich habe schon einige HiFi-Geräte in meinem Leben besessen, aber diese Braun Studio-Teile machen dauerhaft richtig Spaß.

gecko10
Profi
Profi
Beiträge: 560
Registriert: 29.09.2009, 07:42

Re: RS1 Tunterteil zu laut

#4 Beitrag von gecko10 » 24.10.2016, 19:22

Hallo Frank über dieses und das andere Kabel gehen die diversen Signalquellen auf die Schaltergruppe.Wenn du dir die Leiterbahnen auf der Unterseite ansiehst kannst du erkennen,dass die einzelnen
Signale aus der Tunersektion kommend auf den Signalweg zum Vorverstärker geschaltet werden.Wenn du die Leiterbahnseite vor dir hast,schaltest du dein Multimeter,wenn vorhanden auf Diodentest.Dann die eine Prüfspitze auf den Pin der Radiotaste,mit der andern tippst du der Reihe nach die Pins des Steckverbinders im Tunerteil an.Wenns piept hast du die Verbindung gefunden.Das Ganze natürlich ohne Netz.PS,habe eben gesehn,du hast die Anschlüsse ja schon identifiziert,dazwischen liegt vermutlich Masse.
Gruss
Gerhard

hirsebrei3
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 15
Registriert: 24.10.2016, 09:32

Re: RS1 Tunterteil zu laut

#5 Beitrag von hirsebrei3 » 25.10.2016, 22:01

Es klappt! Spannungsteiler vor Pins 3 + 5 gegen Masse. Nun muss man das noch "vernünftig" gelötet / untergebracht / abgeschirmt werden.
:beerchug:

Antworten