RS1 Probleme, Lösungen und Frage (Rasseln im Kanal)

Mit der Studio Line hat Braun zwischen 1978 und 1981 das HiFi-Konzept slim line eingeführt.
Antworten
Nachricht
Autor
alpine
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 13
Registriert: 25.05.2020, 15:42

RS1 Probleme, Lösungen und Frage (Rasseln im Kanal)

#1 Beitrag von alpine » 29.05.2020, 15:59

Servus, ich habe mich gerade hier angemeldet und Vorschriftsgemäss vorgestellet. Zuerst danke an alle Tipps die ich hier als anonymer Leser aufgegriffen habe :D

also, ich habe 2x RS1/PC1 Kombos die ich im versch. Zuständen via Kleinanzeigen lokal gekauft habe. Alle vier Teile habe ich anschliessend überholt bzw. instandgesetzt.
Zuerst konnte ich mich auf eienen (laufenden) Gerät austoben und nach jeden Aktion habe ich Funktion geprüft inkl. Musik. Der läuft prima und Klang ist sehr gut!

Mit den zweiten (RS1) Patient hatte ich mehr zu tun. Hier meine Erfahrungen, Probleme und Lösungen und mehr Bitte um Hilfe.

- PROBLEM 1: Lässt sich nicht einschalten: Beide Sicherungen an der Hauptplatine (SR803/804) durchgebrannt bzw. brantten immer wieder durch. LÖSUNG: Übeltäter war ein grosser ElKo C816 (470uF) war kurzgeschlossen. Ersetzt.
- PROBLEM 2: Eine Endstufe ging nicht.Transistoren liefen heiss und Spanung (Bias) gemessen auf diese eine Stufe war 1.3V statt 30mV. LÖSUNG: Übeltäter war ein Transistor T603 (BC548B) kaputt. Ersetzt mit und alles wieder ok.
- PROBLEM 3: Wo misst man die 30V für Endsutufenversorgung? Berühmter <0> war auf der Platine nicht markiert. Gefunden: Anodenseite an der Diode D813.
- PROBLEM 4 : Stationen werden nicht gespeichert. Klar, Speicherbatterie ausgetauscht. Neue ist ein 2.4V 150mA Varta Knopfzellenakku mit Pins. Den kann ich nach x Jahren aufladen.

Tipps:
- Knallfrösche immer inspizieren bzw. austauschen (auch, wenn Verkäufer sagt, dass Gerät im Service war - ein davon war geplatzt).
- Ein "voll recap" lohnt sich. Klang wird klarer, obwohl alle ersetzte ElKos gute Werte hatten (Kapazität und ESR). K.A. warum.
- Operationsverstärker IC601/701 ausgetauscht (Ersatz its NE5534P). Klang wird noch besser (Null Rauschen und Bässe sauberer).
- Potis für Biaseinstellung R613/713 erneuert. Alte Potis nach Ausbau einemssen und gleicher Wiederstand von Ersatzpotis vorm Einbau einstellen.


Das einzig gebliebene PROBLEM: Ein (linker) Kanal rasselt. Manchmal kommt das vor nach 10min Betrieb, manchmal nach ein paar Stunden und manchmal garnicht? Es liegt nicht an ELkos die sind alle neu und Nichicon Gold :)
Habt ihr IDEEN (bevor ich mit Testen alle Komponenten & Lötstellen loslege)??

Danke

alpine
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 13
Registriert: 25.05.2020, 15:42

Re: RS1 Probleme, Lösungen und Frage (Rasseln im Kanal)

#2 Beitrag von alpine » 03.06.2020, 15:25

(p)rasslen im linken kanal gelöst - gaanz wenig oszillin über lautstärke- und pegel-potis gesprüht ..

Antworten