Tuner T301 kein Ausgangssignal

Mit der Studio Line hat Braun zwischen 1978 und 1981 das HiFi-Konzept slim line eingeführt.
Antworten
Nachricht
Autor
Pitterchen
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 15.10.2019, 14:53

Tuner T301 kein Ausgangssignal

#1 Beitrag von Pitterchen » 17.10.2019, 18:07

Hallo Forengemeinde,

mein Name ist Peter, ich bin 60 Jahre alt und beschäftige mich hobbymäßig mit Geräten der Unterhaltungselektronik.
Von meinen Eltern bekam ich die Geräte A301, T301 und PDS550 geschenkt.

Aktuell habe ich den T301 auf meiner Werkbank.
Da ich aber auch Mitglied im Radio Bastler Forum bin, habe ich gerade heute dort einen Thread zum Gerät eröffnet.
Hier geht es aber speziell um die Braun Geräte und so stelle ich mein Problem auch hier ein, also bitte nicht falsch verstehen oder böse sein von wegen Crossposting.

Zurück zum Gerät.
Als erstes habe ich an der Sicherungsplatine den Knallfrosch, C828 entfernt, welcher bereits sein Werk vollendet hatte.
k-DSCN3217.JPG
k-DSCN3216.JPG
Als nächstes habe ich mich den rund 25 Elkos zugewandt, die auf dem Netzteil und der Hauptplatine eingesetzt sind.
Nach dem Austausch hab ich das Gerät entstaubt und gereinigt sowie die Kontakte der Schalter mit Elektrofeinreiniger gereinigt.
Die Spannungen des Netzteils habe ich überprüft, die 15 und 30V sind perfekt.

Die Tuninganzeige reagiert wunderbar, jedoch wird kein Signal an der 5-fach DIN-Buchse ausgegeben.
Folgende Messungen habe ich alsdann auf der Hauptplatine durchgeführt:

30V = OK
15V = OK

An IC103, Pin 11 = 30V
Pin 2 = 20V

An IC301, Pin 13 = 1,667V
Pin 11 = 12,23V.

An IC901, Pin 1 = 3V
Pin 3 = 5V
Pin 6 = 5V
Pin 4 = 2,44V
Pin 5 = 2,62V

Leider komme ich nun nicht weiter und brauche die Hilfe der Profis hier.
Was und wo sollte ich noch überprüfen?

Viele Grüße und danke an alle, die helfen werden/wollen

Peter

gecko10
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 604
Registriert: 29.09.2009, 07:42

Re: Tuner T301 kein Ausgangssignal

#2 Beitrag von gecko10 » 17.10.2019, 19:55

Hallo Peter,versuchsweise mal R926 auslöten,dort wird das Signal auf Masse gelegt,neudeutsch muting.
Gruss
Gerhard

Pitterchen
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 15.10.2019, 14:53

Re: Tuner T301 kein Ausgangssignal

#3 Beitrag von Pitterchen » 18.10.2019, 12:44

Hallo Gerhard,

vielen Dank für Deinen Tipp und Deine Hilfe.

Heute habe ich mich nochmal an das Gerät gesetzt und den R926 auf Deinen Rat hin ausgelötet und auf Werthaltigkeit überprüft, alles im grünen Bereich.
Leider war das Problem damit nicht behoben.

Dann habe ich nochmal den Signalweg verfolgt.
Dabei bin ich auf den Messpunkt 6 gestoßen.
Im Schaltplan ist an seiner Stelle eine Brücke eingezeichnet, welche zu Messzwecken aufgetrennt werden muss.

Nachdem ich die Elkos gewechselt hatte, habe ich mir die Lötstellen angeschaut und kritische nachgelötet.
Dabei habe ich auch den dicken Lötklecks am MP6 entfernt und nicht gesehen, dass exakt an dieser Stelle die Leiterbahn unterbrochen ist und nur durch den Lötklecks gebrückt wird.

Fazit: Fehler selbst eingebaut, Fehler gefunden und Gerät spielt wieder wunderbar.

Hier nochmal zur Verdeutlichung der Schaltplanausschnitt. Die rote Linie zeigt den Signalweg und den MP6, bzw. die Brücke habe ich rot eingekreist.
k-k-T 301 Schaltplan_005-1.jpg
Und hier noch die Bilder der Lötseite.
k-k-DSCN3218-1.jpg
k-k-DSCN3219-1.jpg
k-k-DSCN3220-1.jpg
Möglicherweise hilft mein kleiner Bericht anderen später weiter.

Viele Grüße und nochmals vielen lieben Dank

Peter

Antworten