Anfängerfrage: Qualität Atelier zu den anderen Serien?

Sämtliche Gerätetypen Braun atelier
Antworten
Nachricht
Autor
torbi
Routinier
Routinier
Beiträge: 181
Registriert: 12.04.2009, 11:48
Wohnort: Düsseldorf

Anfängerfrage: Qualität Atelier zu den anderen Serien?

#1 Beitrag von torbi » 28.10.2009, 21:10

Guten Abend zusammen,

ich habe einmal eine für den "echten" Braun-Kenner ggf. überflüssige Frage:

Wie sind die einzelnen Serien (regie, studio, atelier) qualitativ zueinander einzordnen? Oder anders gesagt, ist die atelier-Serie wegen ihres Designs oder wegen ihrer herausragenden inneren Werte so beliebt?

Ich gebe ja zu, dass ich mich - wahrscheinlich aufgrund fortscheitenden Alters - mehr und mehr für das zurückgenommene Design der atelier-Linie erwärmen kann.

Derzeit besitze ich einen regie 510, PS 500 sowie eine integral-Anlage mit den Komponenten PC1 und RS1. Beide gefallen mir klanglich ausgesprochen gut und sind wunderbar gestaltet (vor allem die Integral, herrlich).

Mal ganz ketzerisch gefragt: Würde ich mich klanglich mit, sagen wir, einem P3 und einem R2 verbessern? Oder gar verschlechtern?

Bei den recht gesalzenen Gebrauchtpreisen für atelier-Geräte würde ich es ungern auf einen Versuch ankommen lassen, sondern im Vorfeld Erkundungen einholen.

Danke schon einmal an dieser Stelle für Euer Feedback :)

Lg, Torben

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

Re: Anfängerfrage: Qualität Atelier zu den anderen Serien?

#2 Beitrag von Norbert » 29.10.2009, 00:01

torbi hat geschrieben:Mal ganz ketzerisch gefragt: Würde ich mich klanglich mit, sagen wir, einem P3 und einem R2 verbessern? Oder gar verschlechtern?
Hallo Torbi,

das mit dem Klang ist schwierig zu beantworten, weil es eine subjektive Empfindung ist. Wenn hier nun jemand schreibt, daß ihm der Sound der obengenannten Kombi sehr gut gefällt, sagt das für Dich nicht viel aus, ohne daß Du selbst Ohr angelegt hast - am besten natürlich noch in Deinen Räumlichkeiten.

Ich selbst kann keine Beurteilung abgeben, da mir auch die Hörerfahrung der Atelier-Serie fehlt.

Vielleicht ist hier jemand so nett und stellt Dir mal einen R 2 zum Test zur Verfügung :wink:

Gruß, Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

torbi
Routinier
Routinier
Beiträge: 181
Registriert: 12.04.2009, 11:48
Wohnort: Düsseldorf

#3 Beitrag von torbi » 29.10.2009, 07:57

Hallo Norbert,

das stimmt natürlich, was Du sagst - nichts gegen einen Test daheim.

Aber es hätte ja auch herauskommen können:
"Mit atelier sind die bei Braun erst richtig in Form gekommen" oder
"Ab da gings bergab, Made in Japan eben"

- also ein zusammenhängendes Meinungsbild ;)

Ich war ein wenig stutzig geworden, weil die berühmte atelier-Serie, wenn ich mich recht erinnere, im Katalog preiswerter war als die dicken Geräte der Studio-Linie.

Ein Test daheim wäre sicher nicht verkehrt :) Ich mache mich bei Gelegenheit mal auf die Suche. :)

Viele Grüße, Torbi

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2757
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von v/d/b » 29.10.2009, 09:23

Hallo Torbi,
Norbert hat sicher recht, wenn er schreibt, dass man sich selbst ein Bild zum Klang der Anlagen bilden sollte.

Mir persönlich haben die älteren Braun Anlagen klanglich immer etwas mehr zugesagt, als die Atelier Reihe. Insbesondere möchte ich bei den Verstärkern den CSV300 nennen.
Vielleicht hat das aber auch ein wenig mit Sentimentalität zu tun, denn die Geräte sind in einer Zeit entstanden, als mein Vater noch im HIFI Bereich von Braun tätig war.

Trotzdem läuft die Atelier bei mir im Wohnzimmer und ist die Anlage für alle Tage.
Sie ist wegen der Fernbedienbarkeit einfach komfortabler und es gibt eben den passenden CD-Spieler und Fernseher.

Was den technischen Aspekt angeht, so machen die meisten Geräte aus den 60ern und frühen 70ern in meinen Augen einen höherwertigen Eindruck als die Atelier Reihe.
Der Aufbau des CC4 etwa wirkt doch etwas chaotisch, was natürlich auch dem flachen Gehäuse geschuldet ist.

Aber die Atelier Gehäuse sind eben einfach "schön", insbesondere wenn man die Möglichkeit hat, die Geräte alle nebeneinander aufzustellen.

Viele Grüße
Thomas

Antworten