aus PA4/1 wird PA4/2

Sämtliche Gerätetypen Braun atelier
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4171
Registriert: 13.09.2009, 14:35

aus PA4/1 wird PA4/2

#1 Beitrag von Uli » 29.06.2019, 09:29

Moin,

Es wird etwas dauern da in der Radiowerkstatt zu hohe Temperaturen sind und so wird es eher ein Winterprojekt.
Die Teile sind dank Pierre Wittig originalen Lüfter, Laser und Biegung des Rückseitenbleches, der Bauteile und Platine auch schon da.

Als erstes hab ich die Platine vor 2 Jahren gezeichnet und bestellt
20190629_090936.jpg
Ich hab sie verstärkt und die Leiterbahnen auch auf der Topseite verlegt.
Dann bestückt
20190629_090824.jpg
Ich hab sie dann mit dem R117 eingebaut damit die Lüfter sofort mitlaufen, Dank an Willhelm der mir diesen Tip gab.
Alle Bauteile hab ich Original bekommen und auch die Platine möglichst original geroutet.

Sie wurde in den /2er Typ eingebaut und nach einer kleinen Anpassung funktioniert sie tadellos und die originale Platine konnte erstmal ausgebaut werden.
20190629_090908.jpg
Jetzt folgt ein Stresstest im täglichen Einsatz an der Wohnzimmeranlage, auch ist es oben leider viel zu warm.

Fortsetzung folgt....Gruß Uli

hannes
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 116
Registriert: 02.04.2010, 12:08

Re: aus PA4/1 wird PA4/2

#2 Beitrag von hannes » 30.06.2019, 13:54

Hallo Uli,
das sieht ja nach sehr professioneller Arbeit aus....
Aus der Sicht eines Nichtatelier-Experten: Mir fehlen dazu etwas nähere Erläuterungen um das Vorhaben zu verstehen.
Was ist der Anlass für diesen Umbau?
Gruß
hannes

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4171
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: aus PA4/1 wird PA4/2

#3 Beitrag von Uli » 30.06.2019, 20:02

Moin,

Einfach die Machbarkeit und das es möglichst original aussieht.
Das schwierigste waren die Lüfter.
Ich hab noch 7x /1ner hier stehen und die werden jetzt Pö-a-pö aufgerüstet.

Gruß Uli

mad max
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 11
Registriert: 17.04.2019, 16:44
Wohnort: Rodgau

Re: aus PA4/1 wird PA4/2

#4 Beitrag von mad max » 09.08.2019, 10:36

Hallo Uli,

ich möchte eine PA4/1 mit deiner Platine umbauen.

Hier meine Fragen:
Wie/womit hast du das Layout der Platine erstellt?

Hast du das Ganze in ein Layout-Programm übertragen (wenn ja, in welches)?

Wo hast du die Platine herstellen lassen (Kosten)?

Aus deinem Bericht geht nicht ganz hervor, wie du das mit der Rückblende und der Aufnahme der Lüfter gemacht hast. Neuen Blech oder altes bearbeitet?

Wunder, das Pierre noch Originallüfter hat. Irgendwo hat er geschrieben, dass er passende Ersatzlüfter hätte. Kannst du ggf. andere Lüfter empfehlen?

Leider hast du nicht beschrieben, wie du die Platine in eine PA4/1 anschließt. Kannst du mir das genauer beschreiben (ggf. mit Bilder; Schaltpläne für /1 und/2 habe ich).

Gibt es eine Möglichkeit, die Temperatur des R113 zu reduzieren?
-> Ich hatte eine PA4/2 mit Ruhestrom- und Lüfter Umbau, bei der war die Platine unterhalb des R113 fast durchgebrannt.
=> Wiederstand etwas höher setzen?

So, das war‘s erst mal.

Gruß Markus
Jeden Tag habe ich ein Grinsen im Gesicht, wenn ich meine Atelier sehe und nutze.

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4171
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: aus PA4/1 wird PA4/2

#5 Beitrag von Uli » 09.08.2019, 11:20

mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20
Hallo Uli,
Moin Markus,
mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20

ich möchte die auf diesem Wege ein paar Fragen zu deiner Platine stellen. Ich hege schon seit längerem ähnliche Gedanken für einige andere Platinen in CC4/R4/PA4 die sehr strapaziert werden.
Hier meine Fragen:
Wie/womit hast du das Layout der Platine erstellt?
Mit Eagle, die erzeugte Gerber Datei gebe ich aber nicht einzeln raus, nur die Platine, siehe unten.
mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20

Hast du das Ganze in ein Layout-Programm übertragen (wenn ja, in welches)?
Ja
mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20

Wo hast du die Platine herstellen lassen (Kosten)?
In Asien, 10 Stück für ca.30€, www.elecrow.com
mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20

Aus deinem Bericht geht nicht ganz hervor, wie du das mit der Rückblende und der Aufnahme der Lüfter gemacht hast. Neuen Blech oder altes bearbeitet?
Hab 5 Neue lasern und kanten lassen.
mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20

Wunder, das Pierre noch Originallüfter hat. Irgendwo hat er geschrieben, dass er passende Ersatzlüfter hätte. Kannst du ggf. andere Lüfter empfehlen?
Pierre hat mir die Alten die er ausgebaut hatte verkauft, er hatte PC Lüfter verbaut. Nach dem die Alten neue Lager bekamen sind sie wie Neu.
mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20

Leider hast du nicht beschrieben, wie du die Platine in eine PA4/1 anschließt. Kannst du mir das genauer beschreiben (ggf. mit Bilder; Schaltpläne für /1 und/2 habe ich).
Genau wie die Originale, das steht aber in den Schaltplänen.
mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20


Gibt es eine Möglichkeit, die Temperatur des R113 zu reduzieren?
-> Ich hatte eine PA4/2 mit Ruhestrom- und Lüfter Umbau, bei der war die Platine unterhalb des R113 fast durchgebrannt. Oder den Wiederstand etwas höher setzen.
muss ich schauen aber meine werden nur handwarm.
mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20

So, das war‘s erst mal.

Können wir die Kommunikation ggf. per E-Mail weiterführen. PN’s sind wir zu umständlich. Ich habe noch einige Fragen zu anderen Themen, möchte die aber nicht durcheinander werden.
Nein, warum tippst Du nicht im Forum, das würde sicher alle interessieren.
mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20
Kannst du bitte noch hinzufügen, wie man an die Platine kommt (bei dir bestellen bzw. du lieferst die eagle Datei auf Anfrage); wer in Asien der Hersteller ist. Das gleiche für die Blende.
Moin, von den Platinen hab ich noch welche, die Bauteile und besonders das IC und die Transitoren sind aber speziel daher biete ich Dir eine bestückte Platine für 60€ an.
Bei den Blechen wird Dir eine lokale Blechwerkstatt helfen müssen, ich hab leider keine mehr "über", genauso wirst Du die Lüfter auf die "PC" Variante vom Pierre Wittig ( @pierre.wi )ausweichen müssen, meine originalen Bestände sind auch abgezählt.
mad max hat geschrieben:
08.08.2019, 15:20
Gruß Markus

Gruß Uli

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1823
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

Re: aus PA4/1 wird PA4/2 - Zweck des Umbaus?

#6 Beitrag von Paparierer » 14.08.2019, 10:40

Moin Uli,
ganz ernsthaft gefragt - mir fehlt jetzt a weng noch der Zweck, das "Wozu?", für den Umbau;
oder ist es einfach nur das "weil ich's kann"?
Uli hat geschrieben:
30.06.2019, 20:02
Moin,
Einfach die Machbarkeit und das es möglichst original aussieht.
[...]

Vor allem vor dem Hintergrund Deiner Aussagen zu den Lüftern von vor ein paar Jahren.

Nun, vielleicht gibt es für die PA4 Grenzwerte für die Lautstärke und Größen beschallter Räume, ab denen der Ruhestromumbau nicht mehr reicht, und mit dem Lüfter die Temperatur im ungefährlichen Rahmen bleibt.
Da ich zum einen "nur" /1er habe [bzw. hatte] und mein "Tanzsaal" nicht besonders groß ist, sind meine PA4 nach dem Umbau und korrekter Einstellung auch nie heißer als handwarm geworden; deswegen kann ich darüber nix sagen.
Viel effektiver wäre wahrscheinlich, die beiden Kühlkörper mit den gebogenen Flächen ganz rauszuschmeißen und per heat pipe-Konstruktion für die Ableitung der Wärme zu sorgen - dazu dann einen entsprechenden Kühlkörper mit Lüfter an der Rückwand... ...aber das ist dann wieder nicht original oder auch nur annähernd original-ähnlich.
Und schließlich waren wir uns ja bislang einig, dass die an erster Stelle beste Methode das Verhindern des Entstehens der Wärme ist.

Daher meine Frage: Wozu der Umbau?
Gruß, Gereon
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

Benutzeravatar
Uli
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 4171
Registriert: 13.09.2009, 14:35

Re: aus PA4/1 wird PA4/2 - Zweck des Umbaus?

#7 Beitrag von Uli » 14.08.2019, 11:20

Paparierer hat geschrieben:
14.08.2019, 10:40
Daher meine Frage: Wozu der Umbau?
Gruß, Gereon
Moin Gereon,

es ist sicher keine Temp.-Änderung zu spüren aber ich mache diese Umbauten auch nur für mich um möglichst viele /2er Geräte zu haben.
Sollte ich jemals ein modifiezierten /1 verkaufen wird der Umbau selbstverständlich angezeigt.
Optisch ist er jedenfalls (außer der neuen Elektronik hinter der Front) nicht mehr zum /2 zu unterscheiden außer man schaut die SN unter dem Gerät nach.

Gruß Uli

Antworten