P3 Tonarm bleibt hängen

Sämtliche Gerätetypen Braun atelier
Antworten
Nachricht
Autor
Brauni-0602
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 17
Registriert: 06.02.2018, 15:41

P3 Tonarm bleibt hängen

#1 Beitrag von Brauni-0602 » 25.11.2018, 17:31

Schönen guten Tag,
Habe etwas Probleme mit meinem P3 Plattenspieler und könnte eine kleine Hilfe brauchen. Der Tonarm hat sich nicht mehr zur Platte bewegt und auch nicht zurück. Habe den Teller mal raus und festgestellt muss die Plastikscheibe immer etwas drehen, ca. 2-3 mm, damit die Zahnräder greifen und der Tonarm vor bzw. zurückläuft. Das Relais im Bild schaltet und die Scheibe läuft auch kurz an, bleibt dann aber an der Stelle stehen, wo die Kurvenscheibe keine Zähne hat. Bild 2 zeigt die Grundstellung und Bild 1 die Position, an der der Dreher stehen bleibt. Hat sich da etwas verstellt, wäre für einen kleinen Tipp dankbar. Schönen Gruß Eric
Dateianhänge
DSCN6449-1.jpg
DSCN6448-1.jpg

Benutzeravatar
Rudikar
Experte
Experte
Beiträge: 324
Registriert: 15.01.2011, 23:16
Wohnort: Bamberg

Re: P3 Tonarm bleibt hängen

#2 Beitrag von Rudikar » 26.11.2018, 10:15

Guten Morgen, Eric!

Ich würde sagen, Du suchst auf der falschen Seite. Suche mal hier im Forum nach P3 und Pimpel. Ich denke da liegt bei Dir, wie auch sonst beim P3, so oft das Problem.

Wenn Du die Stelle gefunden hast - und es so ist, ist höchstens die Frage, wo Du Ersatz bekommst. Ich hatte mal Glück - und ein ganz neues "Segment" (so heißt das tragende Teil des Pimpel) bei Ebay bekommen. Der Pimpel sitzt mit einer Druckfeder angeschraubt auf dem Segment. Ich hänge mal ein Bild an, dass es hier irgendwo im Forum noch gab - es kommt nicht von mir.
Man kann aber mit Geschick sich auch einen neuen Pimpel aus Gummi bauen.

Gruß - Rüdiger
Dateianhänge
Segment mit Drehlager und Druckfeder.jpg

Brauni-0602
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 17
Registriert: 06.02.2018, 15:41

Re: P3 Tonarm bleibt hängen

#3 Beitrag von Brauni-0602 » 26.11.2018, 15:38

Hallo Rüdiger,
Erst mal schönen Dank für die Antwort. Über den Pimpel hatte ich mich vorher hier beim stöbern nach P3 Problemen auch schon informiert. Das war auch das eine Problem, der ist platt und nach reinigen mit Alkohol am Pimpel und Gegenseite und noch neues Fett in die Kurvenscheibe hat das auch soweit wieder funktioniert. Nehme mal an, man muss nur die 1 Schraube lösen und dann hat man das Teil in der Hand, siehe Bild.
DSCN6452-1.jpg
Wäre noch die Frage wie hoch ist der Pimpel im Urzustand und eingeklebt oder nur gesteckt?
Das nächste Problem, wo aber wohl keines ist, bei dem ich mich aber etwas aufgehalten hab. Bei kurzem Start drücken lief die Kurvenscheibe kurz an und Relais fiel aber wieder ab bevor der Hebel die Rolle erreicht hatte. Dadurch blieb das Ganze wieder stehen.
DSCN6454-1.jpg
2 x Start drücken oder etwas länger Start drücken (etwas länger = unter 1 sec Bereich), dann hat`s funktioniert. Mit Teller geht das aber einwandfrei, egal wie lange man auf Start drückt. Scheint wohl an fehlender Schwungmasse des Tellers zu liegen.
Wo ich etliche Pimpel herbekomme, da hab ich schon eine Idee, siehe Bild. Weiß jetzt auch warum mir immer nach dem Urlaub "Pimpel" fehlen. Sind am Strand wohl die allseits berüchtigten "P3- Pimpelsucher" unterwegs. :D Wäre also nur noch die Frage, wie hoch das Teil sein sollte und wie montiert. Schönen Gruß Eric
DSCN6455-1.jpg

Brauni-0602
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 17
Registriert: 06.02.2018, 15:41

Re: P3 Tonarm bleibt hängen

#4 Beitrag von Brauni-0602 » 28.11.2018, 19:06

Also hat geklappt mit neuem Pimpel. Hab mich aber für 2mm aus der alten Fernbedienung entschieden. 2mm Höhe und 4mm Durchmesser, dazu noch Stück Rundriemen mit 1,5mm in der Mitte durch, dann läßt sich das gut montieren, hält gut und funzt. :beerchug: Danke und Gruß

Antworten