PA 4 Anschluß von 4 Lautsprecher

Sämtliche Gerätetypen Braun atelier
Antworten
Nachricht
Autor
rot 007
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 31.01.2017, 00:08
Wohnort: 68542 Heddesheim

PA 4 Anschluß von 4 Lautsprecher

#1 Beitrag von rot 007 » 24.10.2023, 22:57

Hallo Zusammen,

habe folgende Frage zu meinen Überlegungen:

An eine PA 4 ( Stellung 4 Ohm ) kann man im Stereo Betrieb 4 Monitore M12 / M15 mit 4 Ohm anschließen. Ist das dann in der PA 4 eine Parallel Schaltung? Und bleibt dann bei 4 Ohm, richtig?

Brückt man zwei PA 4 ( Stellung 4 Ohm ), kommt aus jeder PA 4 nur an einem Lautsprecherausgang Töne heraus? Was ist der Grund hierfür? Im Stereobetrieb gehen doch auch 2 Lautsprecher pro Kanal?

Brückt man zwei PA 4 ( Stellung 8 Ohm ), hat man an jeder PA 4 zwei Lautsprecherausgänge, bei denen Töne heraus kommen, richtig? Darf man dann 2 x 4 Ohm Lautsprecher anschließen, oder gehen dann die PA 4 kaputt, weil dann die PA 4 2 x 8 Ohm Lautsprecher verlangt? Wäre das dann auch wieder Parallel Schaltung der Lautsprecher und die 2 Lautsprecher hätten nur 4 Ohm, bei Anschluss von jeweils 2 Lautsprechern 4 Ohm an einer PA 4?

Oder bedeutet dies, wenn ich PA 4 gebrückt habe und ich will 4 Lautsprecher 4 Ohm anschließen, benötige ich 4 PA 4 oder 2 PA 4 gebrückt und 4 8 Ohm Lautsprecher?

Danke für Antworten
Mfg
klAus

olimuc
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 223
Registriert: 04.10.2021, 09:26

Re: PA 4 Anschluß von 4 Lautsprecher

#2 Beitrag von olimuc » 25.10.2023, 10:57

Hallo Klaus,

habe den PA4 erst seit ein paar Tagen, aber folgendes kann ich schon mal sagen:

Die LS-Schaltung funktioniert parallel (siehe auch Bedienungsanleitung). Das heißt, dass sich bei gleichzeitigem Betrieb von 2 LS-Paaren die Impedanz halbiert.

4 Stück 4 Ohm LS müsste das Gerät trotz Parallelschaltung packen, da ja eben keine Angabe zu finden ist à la „A/B mind. 4 Ohm, A+B mind. 8 Ohm (wie auf vielen Geräten mit Parallelschaltung).

Was deine Fragen zum Bi-Amping angeht, muss ich mich erst reindenken :wink:

Liebe Grüße

Oli
Braun: Mehr als nur ein Rasierapparat!
Mein Bestand: Atelier A1, T2, C2/3, P3, CD4, CD4/2, R4/1

olimuc
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 223
Registriert: 04.10.2021, 09:26

Re: PA 4 Anschluß von 4 Lautsprecher

#3 Beitrag von olimuc » 25.10.2023, 15:43

… sooo, zum zweiten Teil deiner Frage:

Wenn zwei PA4 betrieben werden sollen, dann erhält der eine PA4 in den mit Bridge gekennzeichneten Cincheingang das rechte Signal vom Vorverstärker (CC4 oder A1 oder …) und der andere PA4 das linke Signal.

Die LS werden an den mit Bridge gekennzeichneten LS-Terminals angeschlossen. Also LS 1 an den ersten PA4 und LS 2 an den zweiten PA4, jeweils an den LS1 Anschlüssen.

Wenn du weitere LS anschließen möchtest, dann LS3 am ersten PA4 am mit Bridge gekennzeichneten LS2- Anschluss und LS4 am mit Bridge gekennzeichneten LS2-Anschluss des zweiten PA4.

Ich hoffe, das war verständlich :wink: :mrgreen:
Braun: Mehr als nur ein Rasierapparat!
Mein Bestand: Atelier A1, T2, C2/3, P3, CD4, CD4/2, R4/1

EinHesse
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 17.05.2017, 17:02
Wohnort: Großraum Frankfurt

Re: PA 4 Anschluß von 4 Lautsprecher

#4 Beitrag von EinHesse » 25.10.2023, 17:07

Hallo Klaus,

wenn du 4 LS (4 Ohm) an zwei Endstufen PA4 betreiben möchtest, dann würde ich ...
- Beide PA4 auf Stereo und 4 Ohm einstellen
- Das Audio-Signal hinter dem Vorverstärker mit Y-Kabeln splitten (beide Kanäle)
- Beide PA4 ganz normal mit dem Stereo-Signal (rechts + links) versorgen
- An jede PA4 ganz normal 2 LS (rechts + links) anschliessen.

Wenn du 2 LS (4 Ohm) an eine gebrückte PA4 anschliesst und sie dafür auf 8 Ohm einstellst, dann wird das zunächst sogar funktionieren ... allerdings fliessen dann enorme Ströme ... wenn du die Sau mal fliegen lässt, wird die PA4 sehr (zu!) heiß werden, die hohen Ströme überlasten die Endstufe, letztlich können Endstufe und/oder LS beschädigt oder zerstört werden ... oder eine Sicherung greift hoffentlich ein und PA4 schaltet ab.

Gruß,
Stefan
CD5, C3, P3, T2, A2 -> 2 x PA4 -> M12
T+A DD1230R
CD2³ -> R2 -> RM7

rot 007
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 31.01.2017, 00:08
Wohnort: 68542 Heddesheim

Re: PA 4 Anschluß von 4 Lautsprecher

#5 Beitrag von rot 007 » 26.10.2023, 23:08

Hallo Zusammen,

erstmals danke für die Antworten.

Zu Oli: das steht auch in der Bedienanleitung: im gebrückten Betrieb 4 Ohm funktioniert jeweils nur ein Monitor auf LS 1 oder der andere auf LS 2. Das verstehe ich nicht, da im stereo Betrieb auch alle 4 Monitore spielen. Aber das ist Fakt ( entweder zum Schutz der Komponenten oder technischen Gegebenheiten, wobei mir hier der technische Background fehlt ).

Zu Stefan: Du hast ja bestätigt: bei gebrückten PA 4 in Stellung 8 Ohm - 2 x 4 Ohm Monitore anzuschließen ergibt: 2 Ohm und würde bei Volllast dann alles zerstören.

Das mit den Y – Kabeln wäre eine gute Idee: habe aber eben einen Test gemacht: ich habe einen PA 4 mit 4 M 12, wenn LS 1 und LS 2 ( alle 4 Boxen zusammen spielen ) ist der Klang und die Lautstärke besser / voller, wie wenn nur LS 1 oder LS 2 ( jeweils 2 Boxen ) angesteuert werden - clippen bei der gleichen Leveleinstellung ( also sind nicht lauter oder stärker oder besser, eher im Gegenteil ?! und können dadurch auch keine höhere Pegelstellung erreichen ) = > 2 x PA 4 mit jeweils 2 x M 12 werden wahrscheinlich auch nicht lauter / besser als 1 x PA mit 4 x M 12 klingen. Ob jetzt 4 gebrückte PA 4 mit jeweils einer M 12 besser - lauter – höher - weiter klingen, werde ich zum Schutz meiner Ohren und Geldbeutel nicht ausprobieren können, zumal mein Musikbunker nur 25 m² hat ;-)

Nochmals vielen Dank für die Antworten und das ich den PA 4 in 8 Ohm Stellung nicht zerstört habe ;-)
Mit freundlichen Grüßen
klAus

EinHesse
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 17.05.2017, 17:02
Wohnort: Großraum Frankfurt

Re: PA 4 Anschluß von 4 Lautsprecher

#6 Beitrag von EinHesse » 29.10.2023, 21:01

Hallo Klaus,

vielleicht noch einen Nachtrag zum Betrieb von 2 oder 4 LS an einer PA4.

Die Endstufe wird mit unterschiedlichen Spannungen versorgt - und zwar abhängig davon, wie du die PA4 betreibst:
- 4 oder 8 Ohm
- Stereo oder gebrückt
- 1 oder 2 LS Paare aktiv (stereo) bzw 1 oder 2 LS aktiv (gebrückt)

Dafür hat der Haupt-Transformator unterschiedliche Wicklungen, die je nach Betriebsart verwendet werden.
- Bei 8 Ohm ist die Versorgungsspannung höher als bei 4 Ohm.
- Beim Betrieb von einem LS Paar ist die Versorgungsspannung höher als beim Betrieb von 2 Paaren.
- Gebrückt ist die Spannung höher als Stereo.

Bei niedrigerer Spannung liefert der Trafo höhere Ströme. Bei höherer Spannung werden logischerweise niedrigere Ströme geliefert.

Auf diese Art kann eine PA4 mit 2 Lautsprechern von 4 oder 8 Ohm die gleiche Leistung von 2 x 150 Watt sinus abgeben.

Wenn zwei Paar LS gleichzeitig aktiv sind (egal ob 4 oder 8 Ohm), wird die Versorgungsspannung reduziert. Dadurch sinkt die maximale Leistung, die an jeden LS geliefert werden kann - die PA4 klippt bei niedriegeren Pegeln!

Ich selbst betreibe im Normalfall zwei M12 an einem A2, das Zimmer hat knapp 30 qm. Das reicht in sicherlich 80% der Zeit völlig aus. Wenn's lauter wird, an einer PA4 - das merke ich vor allem am volleren und gleichzeitig knackigeren, präziseren Bass. Und ganz gelegentlich, wenn die eine PA4 klippt, kommen beide PA4 gebrückt zum Zuge. Dann klippen nur noch meine Ohren.

Also, deine vier M12 werden an zwei PA4 mit Sicherheit lauter spielen als an einer. Alles andere ist sowieso subjektiv und Geschmacksache.

Ich hoffe, dass sich deine Frage nach der Ursache der Überlast durch die unterschiedlichen Versorgungsspannungen erklärt.

Gruß,
Stefan
CD5, C3, P3, T2, A2 -> 2 x PA4 -> M12
T+A DD1230R
CD2³ -> R2 -> RM7

rot 007
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 31.01.2017, 00:08
Wohnort: 68542 Heddesheim

Re: PA 4 Anschluß von 4 Lautsprecher

#7 Beitrag von rot 007 » 31.10.2023, 09:27

danke für Deine Erklärungen.

Was mir immer noch unklar erscheint:

Du schreibst ja, die PA 4 kann bei 4 oder 8 Ohm die gleiche Leistung von 2 x 150 Watt sinus abgeben.
Sind es dann bei 4 Monitoren 4 x 150 Watt bei 4 ( oder 8 ) Ohm oder wahrscheinlicher nur dann 4 x 75 Watt? Oder kann er durch die unterschiedlichen Wicklungen wirklich 4 x 150 Watt leisten? Was ja mein Test im nächsten Absatz bestätigen würde?

Du schreibst ja: - Beim Betrieb von einem LS Paar ist die Versorgungsspannung höher als beim Betrieb von 2 Paaren.
Aber wie passt das dann aber mit meinem Test zusammen?
2 x M12 an einer PA 4 ungebrückt – leiser und nicht so voll klingend, bei gleicher Stellung clippen – wie wenn ich dann das zweite Paar 2 x M 12 hinzuschalte – subjektiv lauter, voller klingend, bei gleicher Pegelstellung clippen.
Wenn ich Deine Ausführungen richtig interpretiere, müsste ja die 2 x M 12 lauter sein und später clippen, wie wenn ich dann alle 4 x M 12 geschaltet habe?

Du schreibst: - Bei 8 Ohm ist die Versorgungsspannung höher als bei 4 Ohm.
Ich würde dann als Nicht Elektrotechniker schlussfolgern, dass bei einer gebrückten PA 4 bei 8 Ohm Stellung keine 2 Monitore angeschlossen werden düften und nicht - wie es aber ja so ist – bei der 4 Ohm Stellung?

Das sind halt die Fragen eines Maschinenbauers 

Danke
Mit freundlichen Grüßen
klAus

Antworten