Braun HF-1 Neubesitzer

Braun visuell
Antworten
Nachricht
Autor
Axel1970
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 08.05.2014, 12:33

Braun HF-1 Neubesitzer

#1 Beitrag von Axel1970 » 13.07.2014, 15:26

Hallo Zusammen,

seid kurzem bin ich glücklicher Besitzer eines Braun HF-1 von Herbert Hirche
(mit originalem Untergestell) Übrigens bekam ich den Kontakt zum Verkäufer hier
über das Braun Forum. Dafür auch einmal vielen Dank an die Webmaster!

Bild


Meinem HF-1 fehlt leider der originale rechte Kanalwähler (zusammen mit dem kleinen
Feinjustageknöpfchen).
Momentan sind die Knöpfe eines Schwestermodels von Telefunken verbaut. Meine Frage wäre, ob sich ein HF-1 Besitzer bereit erklären würde, mir die beiden Knöpfe zwecks Nachfertigung im Sinterverfahren auszuleihen?
Ich verspreche, daß den Knöpfen dabei nichts passieren wird. Ein Freund von mir, hat eine Prototypenfabrik und fertigt u.a. Kunststoffprototypenteile für VW, Mercedes und Miele an. Dort würde ich die Knöpfe nachfertigen lassen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen würde. Gerne gebe ich auch etwas für das Ausleihen.

Bild

Bild

Bild



Ich habe noch eine weitere Frage zum HF-1. Es soll zu dem Fernseher auch eine Kabelfernbedienung gegeben haben. Mit dieser konnte man die Helligkeit und die Lautstärke regeln. Hat jemand diese Kabelfernbedienung zu seinem HF-1 und würde mir davon ein Foto zeigen? Im Internet kann ich dazu nichts finden.


Danke und Grüße
Axel

braunfreund
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 127
Registriert: 17.03.2011, 08:00

#2 Beitrag von braunfreund » 14.07.2014, 19:50

Hallo Axel,

der HF1 entspricht technisch dem Telefunken Visiomat II , hier im weniger designorientierten Holzgehäuse:
http://www.radiomuseum.org/r/telefunken ... aet_f.html

Fast alle Braun- Fernseher haben Telefunken- Chassis, Ausnahmen sind die Farbfenseher FS1000 und FS1010 von Kuba- Imperial. Der TV3 kommt von Thomson (Telefunken- Nachfolger), ist aber stark modifiziert.

Ich würde wegen der Fernbedienung mal bei der GFGF nachfragen, vielleicht meldet sich jemand, der eine hat.

Mit freundlichem Gruß

Lutz

Axel1970
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 08.05.2014, 12:33

#3 Beitrag von Axel1970 » 15.07.2014, 18:25

Hallo Lutz,

danke für Deine Nachricht und den Tipp.
Ich werde dann auch mal im GFGF Forum nachfragen.

Grüße
Axel

Benutzeravatar
Rainer Hebermehl
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Beiträge: 1048
Registriert: 29.06.2009, 13:55
Wohnort: Ronneburg
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Rainer Hebermehl » 15.07.2014, 18:37

Die ersten " Schwarz-seh-weiß fern " Geräte waren , richtig, von TFK, spätere dann aber von SABA und Wega.

Die " Bunt-seh-Farb-fern " FS1000 und FS1010 kamen von Kuba-Imperial, ebenso wie der letzte Werkskundendienstleiter und ein Hifi-Entwicklungsingenieur.

Der FS1000 konnte längere Zeit nur " mit ohne" Rückwand betrieben werden. Die Hitzeentwicklung war so stark, daß der Gehäuselack oben abblätterte und sich im Metzteil Widerstände aus der doppeltkaschierten Leiterplatte ausloteten. Das hat dann auch manchmal ein wenig gekokelt. Bei dem FS1010 war es schon etwas besser.

TV3 und Thomson ist bekannt.

Gruß
Rainer
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.

Benutzeravatar
Rainer Hebermehl
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Beiträge: 1048
Registriert: 29.06.2009, 13:55
Wohnort: Ronneburg
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Rainer Hebermehl » 15.07.2014, 18:45

Jetzt mal konkret zur Fernbedienung :

die war nur original TFK über den Fachhandel zu beziehen. Dies geht auch aus der Bedienungsanleitung hervor.

In den Schaltbildern sind die Anschlußbuchsen bezeichnet mit Masse, Lautstärke und Helligkeit. Der Nachbau dürfte kein Problem sein, da die Potis parallel zu den eingebauten geschaltet sind.

Die Bedienungsanleitung schlägt vor, die Fernbedienungspotis auf Mittelstellung zu stellen und die Grundhelligkeit und Grundlautstärke am TV-gerät einzustellen. Mit dem Fernregler hat man dann den entsprechenden Mehr-Weniger- Spielraum.

Gruß
Rainer
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.

Axel1970
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 08.05.2014, 12:33

#6 Beitrag von Axel1970 » 19.07.2014, 14:06

Guten Tag Herr Hebermehl,

sie schreiben, daß die Fernbedienung "...nur original TFK über den Fachhandel zu beziehen...." sei. Was bedeutet TFK in diesem Zusammenhang?
Hätten sie die Möglichkeit, mir eine Kopie der Bedienungsanleitung des HF-1 zu kommen
zulassen? (natürlich gegen Kostenerstattung)

Grüße
Axel

Benutzeravatar
Paparierer
Moderator
Moderator
Beiträge: 1771
Registriert: 28.12.2010, 15:36
Wohnort: 85077 Manching

#7 Beitrag von Paparierer » 19.07.2014, 14:12

TFK = Telefunken
...oder ich müsste mich schon sehr irren...
Gruß, Gereon
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:

Axel1970
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 08.05.2014, 12:33

#8 Beitrag von Axel1970 » 19.07.2014, 14:20

achso.... :lol:
D.h. es gab somit keine spezielle FB für den HF-1
sondern eine von Telefunken?

Benutzeravatar
Rainer Hebermehl
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Beiträge: 1048
Registriert: 29.06.2009, 13:55
Wohnort: Ronneburg
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Rainer Hebermehl » 19.07.2014, 15:38

So isses, so hab ich's beschrieben

Gruß
Rainer
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.

Axel1970
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 08.05.2014, 12:33

#10 Beitrag von Axel1970 » 19.07.2014, 15:43

So isses schön, so soll es sein.

Gruß
Axel

bugnot
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2011, 09:31

Re: Braun HF-1 Neubesitzer

#11 Beitrag von bugnot » 20.12.2014, 19:25

Hallo.
Ich bin französisch, und ich besitze ein HF1 tv,
Ich suche jemanden, der einen Fuß zu verkaufen hat oder mir einen Plan mit den Abmessungen und detaillierte Bilder machen könnte

schade für mein Deutsch

danke im voraus frederic

Benutzeravatar
Siko
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 22.08.2013, 21:31

Re: Braun HF-1 Neubesitzer

#12 Beitrag von Siko » 29.09.2015, 17:18

Hallo Rainer und Lutz,

vielen Dank für Eure Tipps zum Thema Fernregler HF1, dadurch bin ich fündig geworden. Vom Baujahr her müsste es der Fernregler FR5 von Tfk sein. Ich konnte jetzt den Nachfolger FR6 (Baujahr 1962) in NOS in OVP!!! in der Bucht für 25,00€ bekommen.
Der 5polige Stecker passt 1:1 und die Funktionen "Ton" und "Bild" gehen auch einwandfrei. Von der Form und Farbe finde ich passt der FR6 auch besser zum HF1 als der FR5.
image1.jpg
Zum Gestell:

Die Masse kann man leicht ermitteln:
Der HF1 steht auf 2 Holzleisten. Die Aussenlinie der beiden Leisten ist gleich der Innenlinie des Gestells. Die Gesamthöhe kann man dem Netz entnehmen, Gesamthöhe minus HF1 Höhe ist gleich Höhe des Gestells.
Dann noch 2 Flacheisen links und rechts, Oberkante Flacheisen gleich Oberkante des Gestells, als Auflager für den HF1, 4 Löcher gebohrt für die Befestigung, fertig.
Leider gibt es die alten Vierkantrohre nicht mehr. Ich habe mich deshalb für Vollmaterial aus Eisen entschieden, das hat schöne Kanten und man sieht keine Ziehnaht, es ist halt nur etwas schwerer, aber nach dem Lackieren kannte ich optisch keinen Unterschied zu den Gestellen des FS3, RS10 etc.
Angaben ohne Gewähr, ich habs halt so gemacht und bin zufrieden,
image2.jpg
viele Grüsse

Sigi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wäre ja langweilig, wenn nix kaputt ginge...

Antworten