flauer TV3

Braun visuell
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
werner
Profi
Profi
Beiträge: 465
Registriert: 08.03.2009, 21:45
Wohnort: 77716 haslach im kinzigtal

flauer TV3

#1 Beitrag von werner » 09.08.2012, 23:11

mein TV3 hat seit kurzer zeit leider ein flaues bild.
je länger er läuft desto kontrastreicher wir er wieder.

gibt es technische infos was alles von aussen alles einstellbar ist?
sonst muss das ersatzgerät auch den keller ran :wink:

grüsse, werner

Wolfgang R
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 13
Registriert: 05.06.2012, 09:53

#2 Beitrag von Wolfgang R » 10.08.2012, 16:38

Hallo,

ist das Bild auch bei voll aufgedrehtem Kontrast so flau?

Dann ist wahrscheinlich die Röhre nahezu verbraucht, Hinterhof-Bastelbuden erhöhten bei gebrauchten Fernsehern früher die Heizspannung, was dann für kurze Zeit wieder ein knackig scharfes Bild gab, dem Kunde wurde eine neue Bildröhre berechnet :roll:

Oder die BiRö-Heizsspannung ist zu niedrig, habe leider keinen Schaltplan für meinen TV3 und kann dir nicht sagen, wie hoch sie liegen sollte. Würde das "Warmlaufen" erklären, wenn das Bild danach wirklich schön und gut ist.

Bei meinem TV3 war ich übrigens anfangs auch über den vermeintlich schlechten Kontrast enttäuscht, obwohl am Vortag noch alles wunderbar war.

Ich hatte Helligkeit und Kontrast zwar eingestellt (irgendwo bei 60), aber den Wert nicht gespeichert (lange MONO-Taste drücken), deshalb war nach jedem Ausschalten der Wert wieder der Werksvorgabe 50, was bei meinem nicht so wirklich brilliant ist :lol:

Gruß,

Wolfgang

Benutzeravatar
abig
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 922
Registriert: 09.08.2013, 21:02
Wohnort: Rhein Pfalz Kreis

#3 Beitrag von abig » 10.08.2012, 18:52

hallo werner,
habe noch eine kpl. funktionierende bildröhre hier ......
nur ,wie sollte diese bruchfrei zu dir kommen und würdest du dir einen umbau zutrauen ?

gruss aus der pfalz
oliver
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !

Benutzeravatar
Rainer Hebermehl
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Beiträge: 1050
Registriert: 29.06.2009, 13:55
Wohnort: Ronneburg
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Rainer Hebermehl » 10.08.2012, 19:17

Hallo Wolfgang,

es waren nicht unbedingt " Hinterhof - Bastelbuden " die die Heizspannung erhöhten. Unseriös ist es natürlich, dann eine neue Bildröhre zu berechnen.

Wir haben anfangs der 60er Jahre, als sich die Fernseher der 1. Generation mit flauen Bildröhren zeigten, einigen Kunden die Bildröhren für mehrere Jahre überheizt. Für wirklich kleines Geld. Fast alle diese Kunden kauften später die nächsten Fernsehgeräte in " unserem " Fachgeschäft. Weil sie wußten, da werden sie gut beraten und auch der Service stimmt !

Wir haben die originale Bildröhrenheizung abgeklemmt und gebrückt. Über die dadurch frei werdenden 6,3 Volt haben sich die restlichen, genau so alten Röhren gefreut. Geheizt wurde dann die Bildröhre durch die 8 Volt eines Klingeltrafos.
Die höhere Spannung hielt sich in vernünftigem Rahmen und brachte hervorragende Langzeit-Ergebnisse.

Weitere "Reperaturklimmzüge" gab es bei den Schwarz-Seh-Weiß-Fernsehern bei Gitter-Kathodenschluß der Bildröhre, aber das wäre wieder ein anderes Thema, wie auch die Scherze, sich an der Bildröhren Anodenspannung aufzuladen und dann dem Kollegen ans Ohrläppchen zu fassen.

Gruß
von einem ehemaligen Fersehschmied
Heb
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.

Benutzeravatar
Rainer Hebermehl
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Beiträge: 1050
Registriert: 29.06.2009, 13:55
Wohnort: Ronneburg
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Rainer Hebermehl » 10.08.2012, 19:21

Frage an die aktiven Technik-Freaks.
kann es nicht auch das Video-Modul sein ?
Gruß
Heb
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.

Benutzeravatar
abig
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 922
Registriert: 09.08.2013, 21:02
Wohnort: Rhein Pfalz Kreis

#6 Beitrag von abig » 10.08.2012, 20:29

hallo an rainer ( heb ),
war das nicht mal im forum dein "geheimtip" , mit einem klineltrafo für den verkauf
von maladen fernseher an die amerikanischen sogenannten befreier in der jungen bundesrepublik .....?

;;;
es waren nicht unbedingt " Hinterhof - Bastelbuden " die die Heizspannung erhöhten. Unseriös ist es natürlich, dann eine neue Bildröhre zu berechne;;;;

so, natürlich mit neuberechnung der teile aber damals sicher nicht....
wenn ich mich geirrt habe- entschuldigung (( :D ))

gruss aus der pfalz
oliver

( ich habe deinen beitrag gefunden- stimmt fast :D :D :D )
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !

Benutzeravatar
werner
Profi
Profi
Beiträge: 465
Registriert: 08.03.2009, 21:45
Wohnort: 77716 haslach im kinzigtal

#7 Beitrag von werner » 11.08.2012, 21:04

hallo oliver,
danke für dein angebot. aber TV3-demontage trau ich mir nicht zu.
da werde ich erst mal im keller das ersatzgerät holen und hoffen dass der (noch) funktioniert.
aber erst wenn wir in 10 tagen vom radelurlaub zurück sind.
grüsse, werner

Benutzeravatar
abig
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 922
Registriert: 09.08.2013, 21:02
Wohnort: Rhein Pfalz Kreis

#8 Beitrag von abig » 11.08.2012, 21:45

hallo werner,
angebot steht !!!!
und ich wünsche Dir einen angebrachten sehr schönen Urlaub !!

gruss aus der pfalz
oliver

( der bildschirm-röhernumbau tausch ist sehr einfach , BRAUN hat alles gesteckt und wenn du bei deinem umbau alles dokumentierst sollte es kein problem geben , vorausgestzt du bist technisch dafür geeignet !)

gruss und urlaubsgruss
oliver
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !

Antworten