TV3 hat verzerrtes Bild

Braun visuell
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
eleflo
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 93
Registriert: 17.11.2011, 23:50
Wohnort: 70191 Stuttgart
Kontaktdaten:

TV3 hat verzerrtes Bild

#1 Beitrag von eleflo » 01.05.2021, 19:35

Hallo zusammen,

Ich hatte vor einer Weile einen TV3 erstanden. Der hat auch kurz funktioniert bis er sich mit einem Knall und einer Rauchwolke verabschiedet hat: Ein Kondensator auf der Netzfilterplatine ist geplatzt.
Als ich diesen ausgetauscht hatte, lief der Fernseher nicht mehr an. Ich hab daraufhin sämtliche Elkos auf der Hauptplatine getauscht und dann zum Glück den Beitrag über den Prozessor-Reset (Lautstärke + und - beim Einschalten drücken) entdeckt, denn damit ließ sich die Kiste wieder starten.
Nun ist allerdings das Bild verzerrt. Oben und unten ist der Zeilenabstand zu groß, in der Mitte zu klein und die unteren 3cm der Bildröhre bleiben schwarz. Je nach bild ist der Streifen auch mal breiter:
Bild
Ich habe versucht ein Bild zu schießen, das Problem ist zu sehen, die Farben stimmen aber (Belichtungszeit zu kurz).
Ist das nur eine Einstellungssache, oder muss ich tiefer in die Fehlersuche einsteigen?
Gruß Flo

Benutzeravatar
eleflo
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 93
Registriert: 17.11.2011, 23:50
Wohnort: 70191 Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: TV3 hat verzerrtes Bild

#2 Beitrag von eleflo » 01.05.2021, 19:36

Bild Einfügen hat wohl nicht geklappt. Direkter Link:
https://servimg.com/view/19368851/190
Gruß Flo

Friedel
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2098
Registriert: 24.03.2022, 15:51

Re: TV3 hat verzerrtes Bild

#3 Beitrag von Friedel » 01.05.2021, 20:03

Thyristor in der Vertikalendstufe = TL21. Die direkt in der Nähe des Thyristors befindlichen Elkos prüfen (alles auch auf kalte Lötstellen)

Benutzeravatar
eleflo
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 93
Registriert: 17.11.2011, 23:50
Wohnort: 70191 Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: TV3 hat verzerrtes Bild

#4 Beitrag von eleflo » 02.05.2021, 13:32

Das Problem lag wohl am Trimmer für die Vertikalposition. Kurz angestupst, war das Bild in Ordnung.
Gruß Flo

Benutzeravatar
Rainer Hebermehl
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Beiträge: 1184
Registriert: 29.06.2009, 13:55
Wohnort: Ronneburg

Re: TV3 hat verzerrtes Bild

#5 Beitrag von Rainer Hebermehl » 02.05.2021, 16:03

Diese nebeneinander liegenden kleinen Trimmpotis ( 4 oder 5 Stück ) solltest du erneuern. Das Vertikalproblem vom Strich bis zu den " Eierköppen" tritt immer wieder auf. Die Trimmer ( Schleifkontakte ) mehrmals hin und her bewegen bringt nur kurzzeitige Abhilfe.

Gruß
Rainer
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.

Friedel
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2098
Registriert: 24.03.2022, 15:51

Re: TV3 hat verzerrtes Bild

#6 Beitrag von Friedel » 02.05.2021, 16:09

Und Nachlöten ist das ah und oh dieses Chassis.

Hymnenfrucht
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 18.02.2022, 15:36

Re: TV3 hat verzerrtes Bild

#7 Beitrag von Hymnenfrucht » 26.08.2022, 22:03

Ich habe heute einen (meiner Meinung nach) wunderschönen, kristallgrauen TV3 in Betrieb genommen. Formvollendet auf einem Türmchen aus RB1, LTV, VC4.

Mir ist aufgefallen, dass die Bildgeometrie "einen Hau" weghat – im oberen Fünftel des Bildes gibt es Unschärfen und "RGB-Verschiebungen", also Farbsäume. In der Mitte sieht es bei schnellen Bildbewegungen (z. B. bei Videospielen) manchal so aus, als müsste das dargestellte Bild über einen Huckel – es wird gestreckt und kurze Zeit später wieder gestaucht.

Kennt jemand eine fähige und vertrauenswürdige Werkstatt in Norddeutschland (wohne in Hamburg)?

Danke für Hinweise,
Heinrich
Audio: A2, P1 (kristallgrau)
Video: TV3, VC4, LTV, RB1 (kristallgrau)

lars wei
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 27
Registriert: 07.03.2022, 15:44
Wohnort: Ennepetal

Re: TV3 hat verzerrtes Bild

#8 Beitrag von lars wei » 27.08.2022, 00:15

Schau doch mal hier vorbei.

Ersatzteile/Reparaturen/Dienstleistungen

LG
Lars
Wer alles auf einmal erledigt, zerstört nur alles auf einmal!

Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.

Antworten