KF20

Braun Nizo, Lectron, Rasierapparate, Haushaltsgeräte etc.
Antworten
Nachricht
Autor
recort2

KF20

#1 Beitrag von recort2 » 01.07.2012, 19:06

hallo liebe Braun Freunde,
wir schluerfen schon seit geraumer Zeit unseren Kaffee aus der zweithand-KF20 (1972)(weil wir Sie in der Kindheit schon zu Hause hatten und sie einfach schoen ist) - jetzt wird sie allerdings immer mehr zum 'one event object' sprich der thermoschalter schaltet auf 'aus' nach dem die erst kanne am morgen durchgelaufen ist - bei allen anderen maschinen reicht ja normalerweise entkalken, bei der allerdings scheint es nicht zu helfen - gretchenfrage: wie bekomme ich das Gehaeuse auf (Ich nehme an da sind irendwo clips versteckt(?) um gezielt und gruendlich zu reinigen? irgendwelche ideen wie man es anstellt - es waere doch zu schade sie einfach nur irgendwo rumstehen zu lassen...?

Benutzeravatar
carlos
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 603
Registriert: 03.01.2009, 11:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

KF 20

#2 Beitrag von carlos » 02.07.2012, 09:42

Hallo Mensch ohne Namen,
KF 20, beliebte Fehler: Thermoschalter defekt, bedeutet: kocht immer, schaltet nicht ab oder schaltet gar nicht ein, dann noch: Fussbodenheizung defekt. Dieses Teil gibt es in 3 Versionen, auch mit einer zusätzlichen Thermosicherung im Boden.
Glimmlampe im EIN / AUS Schalter defekt.
Öffnen: Netz abstecken, Filterbehälter rausnehmen, dann sind 2 Plastkpropfen sichtbar, diese vorsichtig entfernen mit einem kleinen Schlitzschraubendreher, den man vorher erhitzt hat und dann eindrückt und leicht dreht. Die nun sichtbaren
Messingschrauben (sitzen in Gummidichtungen) rausdrehen. Das Gehäuseoberteil
dann vorsichtig nach oben abziehen, nun sind die Innereien sichtbar. Thermoschalter auf Durchgang prüfen (Ohmmeter).
In der ´Kupferbadewanne´ sollte eine kleine grüne Kugel zu sehen sein, prüfen, ob diese sich bewegen lässt, manches Mal sind sie fest.
Von den KF 20 sind mir bisher 3 Versionen bekannt, Unterschiede: Zusätzliche
Thermosicherungen in der Zuleitung zur Badewanne und zur Heizung im Fuss,
wobei diese aus verschiedenen Materialen bestehen kann.
Dann mal viel Spass, Teile ausser den Thermosicherungen sind kaum zu bekommen.

Gruss Carlos, der gerade wieder eine gelbe mit defekter Kannenheizung in der Mangel hat.


Bild

recort2

KF20

#3 Beitrag von recort2 » 02.07.2012, 10:39

Carlos,

brilliant - vielen Dank!

(Christoph, by the way.. ) ich nehms mir dann mal vor und hoffe es ist nur versifft - melde mich wenn's probleme gibt (?)

C.

Lothar1973
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21.01.2013, 13:16

Braun KF 20 / 21

#4 Beitrag von Lothar1973 » 30.01.2013, 09:16

Hallo liebe Braun-Freunde,

mein Favorit bei den Kaffeemaschinen ist die Braun KF 20 / 21.

Habe im Netz gerade eine gute KF 21 ersteigern können.

Aber verschiedentlich sieht man auch Bilder von neu designten KF 20/21, die nach oben schmal zulaufen. Auch zu sehen sind im Netz Bilder neuer KF 20/21.

Frage: Gibt es diese Maschinen noch irgendwo in neu zu kaufen? Wurde die Maschine ggf. in aktuellem Design wieder neu aufgelegt?

Gebt bei google Bildersuche einmal KF 20 / 21 ein. Die Maschinen muss es doch geben....

Grüße

L. Adorján

Benutzeravatar
Fiasko
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 973
Registriert: 16.02.2010, 14:35
Wohnort: 51381 Leverkusen

#5 Beitrag von Fiasko » 30.01.2013, 12:21

Kf20 und Kf21 (mit Warmhalteplatte) gibt es nur noch neu, wenn jemand in den 70ern die Maschine gekauft hat, nicht benutzt hat und jetzt verkauft (wie teilweise die Atelier Geräte).
Die manchmal im Netzt gezeigten eiförmig zulaufenden bunten "Nachfolger" sind nur Designmodelle und nicht produziert.

Jochen
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren

Lothar1973
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 21.01.2013, 13:16

Braun KF 20 / 21

#6 Beitrag von Lothar1973 » 30.01.2013, 14:37

Hallo Jochen,

prima, dann wäre das klargestellt.

Was glaubst Du, wo hätte ich die größte Chance an eine, na sagen wir "neuwertige", KF 20/21 zu kommen?

Wen könnte man ansprechen?

Grüße

Lothar-Pierre

Benutzeravatar
Fiasko
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 973
Registriert: 16.02.2010, 14:35
Wohnort: 51381 Leverkusen

#7 Beitrag von Fiasko » 30.01.2013, 14:57

Auf der Braun-Börse oder bei einer Sammlungsauflösung.
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren

ElmoTanner
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2017, 20:28

Re: KF20

#8 Beitrag von ElmoTanner » 02.07.2017, 20:35

Liebe Forumsmitglieder,

ich habe meiner KF20 zu viel zugemutet, indem ich sie eingeschaltet habe, ohne vorher Wasser in den Tank zu füllen. Jetzt muß ich den Bimetall-Thermoschalter (Öffner) austauschen. Da ich den Eindruck habe, daß er schon nicht der ursprüngliche ist, meine Frage: Welche Temperatur müßte auf dem Thermoschalter angegeben sein? Auf dem eingebauten steht 175 Grad.


Herzliche Grüße
Ingo

gstae
Experte
Experte
Beiträge: 278
Registriert: 03.02.2010, 15:07
Wohnort: Weserbergland

Re: KF20

#9 Beitrag von gstae » 02.07.2017, 23:26

hallo ingo,
wenn die kf20 ohne wasser eingeschaltet wird, geht normalerweise
der temperaturschalter nicht kaputt. die heizung schaltet einfach
ab. prüfe mal, ob es daran liegt.
in den braun service-informationen steht: überhitzungsschutz
durchlauferhitzer, temperaturschalter abschalttemperatut 85 grad
plus/minus 5 grad. mehr angaben sind dort nicht.
grüsse
günter

ElmoTanner
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2017, 20:28

Re: KF20

#10 Beitrag von ElmoTanner » 08.07.2017, 20:51

Vielen Dank für Deine Reaktion, Günter. Dazu habe ich zwei Fragen, die Du vielleicht beantworten kannst:

1. Wie soll ich die Heizung reaktivieren?
2. Welchen Sinn hat ein Überhitzungsschutz, der das Gerät schon bei ca. 85 Grad deaktiviert, wenn doch der Kaffee genauso stark erhitzt werden muß? Dann würde der Überhitzungsschutz doch bei jedem Brühvorgang eingeschaltet, oder nicht?


Herzliche Grüße
Ingo

gstae hat geschrieben:hallo ingo,
wenn die kf20 ohne wasser eingeschaltet wird, geht normalerweise
der temperaturschalter nicht kaputt. die heizung schaltet einfach
ab. prüfe mal, ob es daran liegt.
in den braun service-informationen steht: überhitzungsschutz
durchlauferhitzer, temperaturschalter abschalttemperatut 85 grad
plus/minus 5 grad. mehr angaben sind dort nicht.
grüsse
günter

gstae
Experte
Experte
Beiträge: 278
Registriert: 03.02.2010, 15:07
Wohnort: Weserbergland

Re: KF20

#11 Beitrag von gstae » 08.07.2017, 22:59

hallo ingo,
konntest du schon feststellen, was überhaupt defekt ist.
ist es der temperaturbegrenzer. es kann auch an der heizung
liegen.
bei den werten kann ich nur das weitergegeben, was braun
in den serviceunterlagen nennt. der temperaturbegrenzer
misst ja nicht die wassertemperatur, sondern sitzt aussen
am heizkörper.
gruss
günter

ElmoTanner
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.07.2017, 20:28

Re: KF20

#12 Beitrag von ElmoTanner » 15.08.2017, 17:25

Hallo Günter,

ich komme irgendwie nicht weiter. Den Thermoschalter habe ich ersetzt. Resultat: Das Wasser wird wieder heiß. Dennoch gelingt es mir nicht, daß das Wasser dann auch in Richtung Kanne fließt. Hast Du noch eine Idee dazu?


Herzliche Grüße
Ingo

gstae hat geschrieben:hallo ingo,
konntest du schon feststellen, was überhaupt defekt ist.
ist es der temperaturbegrenzer. es kann auch an der heizung
liegen.
bei den werten kann ich nur das weitergegeben, was braun
in den serviceunterlagen nennt. der temperaturbegrenzer
misst ja nicht die wassertemperatur, sondern sitzt aussen
am heizkörper.
gruss
günter

gstae
Experte
Experte
Beiträge: 278
Registriert: 03.02.2010, 15:07
Wohnort: Weserbergland

Re: KF20

#13 Beitrag von gstae » 15.08.2017, 18:02

hallo ingo,
noch einige infos. so wie es aussieht, ist wahrscheinlich die
heizung defekt.
gruss
günter
Dateianhänge
KF20.01 Kopie.jpg
KF20.02.jpg
KF20.03.jpg

Antworten