KM 32 / 4209 Reparaturtip erbeten.

Braun Nizo, Lectron, Rasierapparate, Haushaltsgeräte etc.
Antworten
Nachricht
Autor
braunwetter
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 02.01.2011, 09:56
Wohnort: Ampfing

KM 32 / 4209 Reparaturtip erbeten.

#1 Beitrag von braunwetter » 25.05.2011, 08:22

Bei unserer Maschine hat sich der Mitnehmer für die Anbauteile des Maschinenblocks im Laufe der Jahre abgefräst. :( Das Teil gibt es noch im Netz, aber ich weiß nicht genau wie ich da dran komme. :?: Vermutlich muß man die Bodenplatte lösen und die ganzen Innereien ausbauen; oder gibt es eine einfachere Methode, ohne alles zerlegen zu müßen? Für "sachdienliche Tipps" bin ich sehr dankbar :D
Grüße aus dem sommerlichen Pfaffenwinkel Wolfgang

Benutzeravatar
carlos
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 602
Registriert: 03.01.2009, 11:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Küchenmaschine

#2 Beitrag von carlos » 25.05.2011, 09:19

Grüss Dich, Wolfgang,
bitte schaue mal den genauen Typ nach (Bodenplatte), vielleicht kann ich Dir mit
einer Explosionszeichnung helfen...............................................

Gruss Carlos

Benutzeravatar
Fiasko
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 972
Registriert: 16.02.2010, 14:35
Wohnort: 51381 Leverkusen

#3 Beitrag von Fiasko » 25.05.2011, 09:40

@ carlos
hat er doch in der Überschrift schon getan - KM32 - 4209
ist diese:

Bild

Um welches Teil geht es genau? Die Ritzelanlage die die Rührschüssel führt (weiß), das Ritzel das in den Standfuß geht (schwarz)
Bild
oder das Teil imStandfuß?

Jochen
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren

braunwetter
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 02.01.2011, 09:56
Wohnort: Ampfing

#4 Beitrag von braunwetter » 25.05.2011, 10:11

.... es ist das "frei Hand" gekennzeichnete Teil (wenn das "Bild hochladen" funktioniert :evil:
Bild

braunwetter
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 02.01.2011, 09:56
Wohnort: Ampfing

#5 Beitrag von braunwetter » 26.05.2011, 09:24

.........so, ein Problem ist gelöst: der Mitnehmer wird einfach aufgesteckt; sehr Servicefreundlich :D Trotzdem wäre eine Explosionszeichnung oder Ähnliches hilfreich, falls einmal eine Reparatur an den Innereien notwendig wird. :?: Die Küchenmaschine ist noch so gut in Form, daß wir sie noch möglichst lange behalten wollen. :!:
Grüße aus dem sommerlichen Pfaffenwinkel Wolfgang

Benutzeravatar
Fiasko
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 972
Registriert: 16.02.2010, 14:35
Wohnort: 51381 Leverkusen

#6 Beitrag von Fiasko » 26.05.2011, 10:04

Mit ner Explosionszeichnung kann ich nicht dienen, aber ich hab mal im Netz geschaut was sich so an offenen KM32 findet, damit man mal die Innereien sieht:


Bild

Bild

Bild

Bild

Jochen
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren

Benutzeravatar
tomjorg
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 963
Registriert: 28.02.2010, 23:13
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein

#7 Beitrag von tomjorg » 26.05.2011, 11:10

Hallo Wolfgang und Alle!

Die Küchenmaschine ist wirklich fast unkaputtbar! Kohlen für den Motor sollte man noch bekommen... Die Geräte waren zu ihrer Zeit alles andere als günstig, aber auch ne Anschaffung fürs Leben!

Ich habe vor nem halben Jahr mir, mehr aus Spaß, mal die KM 32 aus Erstbesitz meiner Mutter (neu angeschafft ca. 1958) vorgenommen, das Innere entmehlt, den Drehschalter instandgesetzt, grundgereinigt, das Gehäuse mit Kfz.-Politur aufgearbeitet. Sie läuft jetzt wie früher und sieht wieder prima aus. Dabei war sie wirklich 25-30 Jahre fast tählich im Einsatz mit vielerlei Anbauzubehör.

Da auch der große Mixer-Aufsatz noch rumstand, habe ich günstig für € 5,- einen "defekten" MX 32 erstanden, der am Heiligabend mit der Paketpost ankam. Vorm Christbaumschmücken wurde schnell der kaputte Netzstecker ersetzt und er lief wieder...

Schöne Grüße

Thomas

braunwetter
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 02.01.2011, 09:56
Wohnort: Ampfing

#8 Beitrag von braunwetter » 26.05.2011, 13:36

Mein Gerät sieht von Innen etwas anders aus. Ich habe es zum ersten mal in seinem Leben geöffnet; außer dem Enstörkondensator wurde nichts verändert. 8) Das Teil hat die Nummer 142, ist also wohl eines der Ersten. Ich hoffe, es begleitet mich "bis zum Altersheim" :)
Grüße aus dem noch sonnigen Pfaffenwinkel Wolfgang
Bild

Benutzeravatar
Fiasko
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 972
Registriert: 16.02.2010, 14:35
Wohnort: 51381 Leverkusen

#9 Beitrag von Fiasko » 26.05.2011, 14:28

Da hast Du gute Voraussetzungen, dass die Maschine länger hält.
Meine ist von meiner Mutter aus den frühen 60ern (also KM32), außer dem Aufsatz der Zitruspresse KMZ3 (suche ich noch!) habe ich auch Fleischwolf und anderes Zubehör. Selbstverständlich auch den Mixaufsatz obwohl ich dem MX32 noch separat habe. Für alle Fälle liegt im Ersatzteilregal für Braungeräte (ist mittlerweile was größer) noch ne Ersatzmaschine mit funktionierendem Motor.
Wichtig ist, dass Du Dir mal eine zweite Ausgabe der großen Rührschüssel zulegst, die werden gerne gelblich und spröde, dann bröselt der Zahnkranz an der Schüssel ein bischen ab. Die Schüsseln werden nicht mehr neu als Ersatzteil verkauft, daher jetzt mal ein guterhaltenens Exemplar sichern. Auf der Börse wollte einer der Aussteller für ein unbenutztes Teil 50€ haben, die Preise ziehen merklich an.

Bild

Jochen
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren

Benutzeravatar
carlos
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 602
Registriert: 03.01.2009, 11:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

KM32-4209

#10 Beitrag von carlos » 26.05.2011, 16:53

So Wolfgang,
ducken, jetzt kommt die Explosion...............................
Viel Spass damit.

Gruss Carlos



Bild

braunwetter
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 02.01.2011, 09:56
Wohnort: Ampfing

#11 Beitrag von braunwetter » 27.05.2011, 10:35

Hallo Carlos,
die Druckwelle ist angekommen, danke. :D Jetzt fehlt mir nur noch die Größe / Nummer der Kohlen; im Netz gibt es ein paar tausend Typen. :( In der Zeichnung ist das wohl die Nummer 41.
Grüße aus dem regnerisch / kühlen Pfaffenwinkel Wolfgang

Benutzeravatar
carlos
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 602
Registriert: 03.01.2009, 11:53
Wohnort: München
Kontaktdaten:

KM 32, Kohlen

#12 Beitrag von carlos » 27.05.2011, 11:12

Tach Wolfgang,
Hier die Teilenummern der Kohlen, alt: 4209611, neu: 7001092 / 4250048 vom
08/06/2000. Abmessungen stehen leider nicht dabei.

Gruss Carlos

braunwetter
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 02.01.2011, 09:56
Wohnort: Ampfing

#13 Beitrag von braunwetter » 27.05.2011, 13:36

Danke Carlos, :D
dann werde ich mal schaun wo ich die ausgraben kann. :shock:
mfg Wolfgang

andreas
Routinier
Routinier
Beiträge: 157
Registriert: 18.06.2009, 07:28
Wohnort: tönisvorst

#14 Beitrag von andreas » 28.05.2011, 19:59

hallo zusammen!
wir haben 2 km 32, die alle ihre problemchen haben.
bei der einen ölt es aus dem arm, bei der anderen lässt er sich wegen des abgebrochenen kunststoffstifts nicht mehr arretieren. außerdem macht eine einen höllischen lärm.
kurzum, weiß hier viell. jemand, wer unsere heißgeliebten küchenhelfer reparieren kann?
viele grüße
andreas

redl
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 18
Registriert: 19.07.2010, 16:17

Reparaturservice KM32

#15 Beitrag von redl » 01.06.2011, 23:53

Hab da mal eine Adresse bekommen, ist zwar schon eine Weile her, aber wohl noch aktuell.

Dipl.-Ing. Guido Schleiß
Im Birkeneck 59
63150 Heusenstamm
guidoschleiss@web.de

Ist wohl spezialisiert auf KM32/MX32, repariert und hat auch generalüberholte Geräte.

andreas
Routinier
Routinier
Beiträge: 157
Registriert: 18.06.2009, 07:28
Wohnort: tönisvorst

#16 Beitrag von andreas » 02.06.2011, 20:07

hallo redl,
danke für den hinweis!

Antworten