Suche schöne Bilder

Hier darf unter Beachtung der Forumsregeln über alles auch außerhalb von Braun geplaudert werden
Antworten
Nachricht
Autor
Florian
Profi
Profi
Beiträge: 445
Registriert: 19.01.2009, 10:36

Suche schöne Bilder

#1 Beitrag von Florian » 22.01.2009, 15:05

Hallo Liebe Braunis,

auf meinem (noch) jungen Blog habe ich die Kolumne "Design & Designer". Ich möchte dies ein bisschen weiter ausbauen und hab mir neben Marcel Breuer nun Dieter Rams und Braun Design vorgenommen.
Nebenbei möchte ich das auch noch für mein Studium verwerten.

Ich bräuchte allerdings ein bisschen Hilfe, da ich nicht viele oder eher sogar sehr wenige Geräte besitze, bräuchte ich noch Fotos. Hätten einige der User vielleicht Zeit und Lust Fotos zu schießen und diese hier dann zu posten?

Vielleicht kann man ja auch eine kleine Galerie draus machen.

Die Bilder müssten scharf und von guter Qualität sein, die Hintergründe kann ich mir zur Not wegschneiden und durch weiß oder schwarz ersetzen.

Von der Perspektive her wäre eine Frontal Aufnahme, wie beim unten stehenden Link, sehr schön.

http://www.tugendhat.de/34.html

Vielleicht wäre Herr Hansen von tugendhat ja auch so nett und würde mir einige zukommen lassen.

Vielen Dank und Grüße

Florian

Florian
Profi
Profi
Beiträge: 445
Registriert: 19.01.2009, 10:36

#2 Beitrag von Florian » 26.01.2009, 14:20

schade, wohl niemand. :(

Benutzeravatar
hpm66127
Braun-Spezi
Braun-Spezi
Beiträge: 1193
Registriert: 15.01.2009, 21:17
Wohnort: 63636 Brachttal

#3 Beitrag von hpm66127 » 26.01.2009, 15:32

dazu fehlt mir einfach die geeignete Kamera. :(
Werde das demnächst mal mit meiner analogen Spiegelreflex in Angriff nehmen.

Gruß

Hans-Peter

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

#4 Beitrag von Norbert » 26.01.2009, 21:04

Hallo zusammen,

die Bilder auf der Tugendhat-Seite sind schon professionell. Solch eine Qualität würde ich mit meiner bescheidenen Ausrüstung niemals hinbekommen. Man kann zwar heute mit digitaler Nachbearbeitung einiges machen, aber dazu muß auch die Vorlage was taugen :wink:

Gruß, Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

Benutzeravatar
Tugendhat
Experte
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 03.01.2009, 17:40
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Tugendhat » 26.01.2009, 22:10

Hallo Leute,
die Fotos auf der Homepage sind mit einer 70-Euro-Coolpix Kamera geschossen, die ich meinen Töchtern ab und zu stibitze – soviel zum Thema professionelle Kamera-Ausrüstung. Allerdings ist die ganze Sache nicht so einfach: das Korrigieren von störenden Reflexen, Verzerrungen und fluchtenden Kanten erfordert sehr, sehr viel Geduld. Dazu kommt noch das Freistellen und Anlegen von realistischen Schatten. Ich mache das in unserem Wohnzimmer. Würde man die Geräte in einem gut beleuchteten Studio aufnehmen, könnte man sich die ganze Arbeit wahrscheinlich sparen. Es steckt also viel Zeit und Mühe dahinter, daher möchte ich die Bilder nicht einfach abgeben.

Benutzeravatar
Norbert
Obermaschinist
Obermaschinist
Beiträge: 2047
Registriert: 02.01.2009, 19:27
Wohnort: 79106 Freiburg

#6 Beitrag von Norbert » 27.01.2009, 00:54

Tugendhat hat geschrieben:die Fotos auf der Homepage sind mit einer 70-Euro-Coolpix Kamera geschossen, die ich meinen Töchtern ab und zu stibitze – soviel zum Thema professionelle Kamera-Ausrüstung.
Hallo Tugendhat,

das hätte ich niemals vermutet :shock:

Ich habe hier eine Coolpix S :mrgreen: Im halbdunklen Raum wollte ich mein regie fotografieren - Blitzlicht. Total ätzende Aufnahme, man sieht auf der gereinigten, schwarzen Front so gut wie jedes Staubkorn, sämtliche Gebrauchsspuren, die bei normalem Licht kaum auffallen. Ich muß das Ding wohl am besten auf dem Balkon bei Tageslicht fotografieren.

Gruß, Norbert
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende

Florian
Profi
Profi
Beiträge: 445
Registriert: 19.01.2009, 10:36

#7 Beitrag von Florian » 27.01.2009, 09:09

Es gibt schon ganz schöne und kleine Digital Kameras von Sony oder Canon.

Ich benutze neben einer Digitalen Spiegelreflex (leider noch mit mittelmäßigem Objektiv) auch eine kleine Sony DSC. Die DSC hat eine geile Lupenfunktion.

Viele Grüße

Florian

Benutzeravatar
Tugendhat
Experte
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 03.01.2009, 17:40
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Tugendhat » 27.01.2009, 10:08

Ich denke, dass es gar nicht so sehr auf die Kamera ankommt. Beispiel: ich habe mal versucht, ein studio 2 zu fotografieren. Alle Aufnahmen, die mit Blitzlicht gemacht wurden, waren völlig unbrauchbar. Entweder überstrahlte der Blitz als gleißender Spot auf der Front jegliche Details oder es waren buchstäblich alle Staubkörner und Fingerabdrücke überdeutlich zu erkennen.
Daher verzichte ich immer auf das Blitzlicht. Ich stelle die Geräte auf einen hohen Tisch, den ich an das Terrassenfenster ziehe – am besten an Tagen, an denen die Sonne nicht scheint. Die Aufnahmen werden dann mit Stativ gemacht. Ich achte darauf, dass das Objektiv ungefähr auf der gleichen Höhe ist wie die Unterkante des Gerätes. Die Fotos müssen danach wegen des etwas dunkleren Umgebungslichts in Photoshop aufgehellt werden. Hier werden dann auch die Gerätekanten so verzerrt, dass sie möglichst im 90° Winkel zur Unterkante stehen. Später nehme ich dann etwas Farbe raus, um die Geräte noch etwas nüchterner zu bekommen.

Florian
Profi
Profi
Beiträge: 445
Registriert: 19.01.2009, 10:36

#9 Beitrag von Florian » 27.01.2009, 12:53

Letztlich kommt es immer darauf an WAS man aus seinen Gerät rausholt. Man kann mit mittelmäßigen Geräten oft verblüffendes erreichen.

Klar mit einer Handykamera wird man nie was schönes hinbekommen. Aber mit ner vernünftigen kleinen Kamera und ordentlich Licht kann man schon einiges machen. Dazu noch das richtige Auge und etwas talent.

Alles was nicht passt kann man in später in Photoshop nachholen. :)

Viele Grüße

Florian

Benutzeravatar
hpm66127
Braun-Spezi
Braun-Spezi
Beiträge: 1193
Registriert: 15.01.2009, 21:17
Wohnort: 63636 Brachttal

#10 Beitrag von hpm66127 » 01.02.2009, 11:25

Hallo,

vielleicht kann ja mal Jemand mit mehr Erfahrung (als ich sie habe) in diesen Dingen einige Bilder hier einstellen (vor und nach der Bearbeitung), die die einzelnen Arbeitsschritte bei der Bildbearbeitung beispielhaft zeigen.
Also z.B. das mit den Gerätekanten in 90° Winkel, Farbe/Kontrast, Hintergründe usw.
Gibt es Empfehlungen bezüglich der Bildbearbeitungssoftware?

Danke schonmal im voraus.

Gruß

Hans-Peter

Benutzeravatar
v/d/b
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 2764
Registriert: 13.01.2009, 18:37
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von v/d/b » 01.02.2009, 12:21

hpm66127 hat geschrieben: Gibt es Empfehlungen bezüglich der Bildbearbeitungssoftware?
Ich verwende "gimp". Das gibt es sowohl für Linux als auch für Win und OSX.
Ich verwende vor allem die Linux- gelegentlich auch die Windows-Version.
Nac ein wenig Einarbeitung kommt man mit der Software gut zurecht, auch wenn die Bedienung erst mal ungewohnt erscheint.
Ich bin allerdings auch kein Profi und bearbeite Bilder nur gelegentlich.

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
hpm66127
Braun-Spezi
Braun-Spezi
Beiträge: 1193
Registriert: 15.01.2009, 21:17
Wohnort: 63636 Brachttal

#12 Beitrag von hpm66127 » 01.02.2009, 13:22

Hallo Thomas,

gimp habe ich hier auch auf meinem Linux-Rechner, habe bisher aber nur Bilder damit "skaliert" und keine weitere Erfahrung damit. Sieht auf den ersten Blick etwas unübersichtlich aus.

Gruß

Hans-Peter

Florian
Profi
Profi
Beiträge: 445
Registriert: 19.01.2009, 10:36

#13 Beitrag von Florian » 01.02.2009, 22:14

Sehr schön das es hier doch so viele Linux User gibt. Vor allem als Anhänger des GNOME Projektes freut mich das riesig. :)

Zu der Bildbearbeitung. Auf dem Mac benutze ich Photoshop CS 3 Design Premium. Habe sogar eine Original Lizenz. Die habe ich von meinem ehemaligen Tutor bekommen, der einen Freund am Frauenhofer hat. Der hat so ziemlich jede Lizenz.
Auf Linux benutze ich meistens Gimp. Kann leider noch nicht ganz soviel wie PS, aber DAS kommt noch in den nächsten Version.

Wenn man weis wie man mit Gimp umgehen muss und was man erreichen kann, geht da auch jetzt schon eine Menge.
Zuletzt geändert von Florian am 10.02.2009, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
herbert
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Beiträge: 743
Registriert: 19.01.2009, 01:31
Wohnort: 50968 köln
Kontaktdaten:

wow!

#14 Beitrag von herbert » 05.02.2009, 11:36

Tugendhat hat geschrieben:Hallo Leute,
die Fotos auf der Homepage sind mit einer 70-Euro-Coolpix Kamera geschossen
kaum zu glauben, joerg,

denn ich habe gerade einmal mehr deine tolle website und die atemberaubende qualität deiner fotos darin bewundert (und im gästebuch kommentiert).
umsomehr glaube ich dir aber deine schilderung der aufwändigen nacharbeit. anders sind solche ergebnisse ja auch wohl kaum zu erzielen, wenn man nicht über ein profi-fotostudio verfügt.

beste grüße
herbert
a2-af1-c4-cc4-cd5/2-dd4-gs3-lsv-ltv-m15-p4-pa4-rc1-rm7-rr1-st4²-sw2-tv3-vc4-vd4
atelier1-exporter-kh500-kh1000-l1-pc3-ps500-rt20-sk2-sk25-sk5-t1000cd-t22-t520-td1000-tg1000-tg1020-tgf3

Benutzeravatar
Tugendhat
Experte
Experte
Beiträge: 255
Registriert: 03.01.2009, 17:40
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von Tugendhat » 05.02.2009, 14:05

Was die atemberaubende Qualität angeht: Danke für das Kompliment, aber viele der Bilder sind schon ziemlich amateurhaft. Wenn ich da an die Bilder denke, auf denen ich gut sichtbar mit Fotoapparat in der Hand als Spiegelung auf der Skala erscheine ... aua.

Leider sind die Bilder von ganz unterschiedlicher Qualität. Viele der Sachen, die auf der Homepage vorkommen, habe ich ja bereits abgegeben (unter anderem das – schnief – T3 Taschenradio oder das studio 1) Diese Geräte sind meist ohne großen Aufwand fotografiert und das sieht man leider auch.

Mit preiswerten Digitalkameras kann man heutzutage durchaus gute Ergebnisse erzielen. Mit den "Nahaufnahme"-Modi lassen sich sehr scharfe Bilder machen.

Schau Dir mal das an:
http://www.tugendhat.de/57.html
Daran habe ich kaum etwas retuschieren müssen.

Benutzeravatar
Wilhelm
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 817
Registriert: 19.01.2009, 03:06
Wohnort: Mount Forest, Kanada

Bildbearbeitung

#16 Beitrag von Wilhelm » 07.02.2009, 20:33

Ich benutze fuer die Bildbearbeitung "ACDsee Pro." Einfacher zu lernen und bedienungsfreundlicher als z.B. Photoshop.
Schoenes Wochenende
Wilhelm

Florian
Profi
Profi
Beiträge: 445
Registriert: 19.01.2009, 10:36

#17 Beitrag von Florian » 08.02.2009, 14:51

Hallo Wilhelm,

nochmals von dieser Stelle aus, vielen Dank für die Bilder!

Grüße

Florian

Antworten