Braun audio zurück auf dem Audiomarkt

Hier darf unter Beachtung der Forumsregeln über alles auch außerhalb von Braun geplaudert werden
Antworten
Nachricht
Autor
Arthur
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 94
Registriert: 23.01.2011, 20:37
Wohnort: Tübingen

Braun audio zurück auf dem Audiomarkt

#1 Beitrag von Arthur » 18.07.2019, 09:15

Hallo zusammen,

diese besondere Mitteilung wurde gestern abend ins Netz gestellt. Ist es eine "Ente"?

https://www.likehifi.de/allgemein/legen ... udiomarkt/

Momentan gibt es auf der diesjährigen IFA offenbar nur die erwähnten Lautsprecher z.B. LE1
Wir können alle gespannt sein, was die Firma PURE noch alles "in der Pipeline" hat.
Bin gespannt auf Eure Kommentare.

Viele Grüße aus dem Südwesten
Arthur

Benutzeravatar
Rainer Hebermehl
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Beiträge: 1069
Registriert: 29.06.2009, 13:55
Wohnort: Ronneburg
Kontaktdaten:

Re: Braun audio zurück auf dem Audiomarkt

#2 Beitrag von Rainer Hebermehl » 18.07.2019, 12:17

Es war nur eine Frage der Zeit bis der " Gemischtwarenladen " Procter & Gamble die Namensrechte für Braun Hifi verscherbelt.
Und aus welchen Grüften Fertigungsunterlagen entsteigen sollen ist mir ein Rätsel. Meines Wissens nach wurden seinerzeit alle Unterlagen microverfilmt und bei einer " Aufräumaktion" vernichtet.

Mal sehen, was sich da tut und welche spektakulären " Innovationen " die Fachwelt erstaunen lassen.

Übrigens gibt es auch wieder ELAC - Plattenspieler und GRUNDIG Erzeugnisse. Alles hat ebenfalls mit den ursprünglichen Unternehmen nichts mehr zu tun

Gruß
Rainer
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.

Benutzeravatar
cribar70
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 68
Registriert: 18.09.2014, 22:00

Re: Braun audio zurück auf dem Audiomarkt

#3 Beitrag von cribar70 » 18.07.2019, 16:01

Bin auch gespannt 😅. By the way ...sollen einen einigermaßen in Technik, Sound und Design akzeptablen AV Receiver rausbringen. Dann wäre die "Surround Lücke" wenigstens Up to Date auch geschlossen 😜👍

Braun2016
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 29.06.2016, 19:33

Unglaublich - unter der Marke Braun Audio sollen neue Hifi- Geräte entstehen

#4 Beitrag von Braun2016 » 21.07.2019, 12:58

Kaum zu glauben aber wahr! Braun Audio wird wiederbelebt... anbei ein Link zum Artikel:
https://t3n.de/news/retro-braun-produkt ... s-1179920/

Arthur
Eroberer
Eroberer
Beiträge: 94
Registriert: 23.01.2011, 20:37
Wohnort: Tübingen

Re: Braun audio zurück auf dem Audiomarkt

#5 Beitrag von Arthur » 22.07.2019, 13:17

Rainer Hebermehl hat geschrieben:
18.07.2019, 12:17
Es war nur eine Frage der Zeit bis der " Gemischtwarenladen " Procter & Gamble die Namensrechte für Braun Hifi verscherbelt.
Und aus welchen Grüften Fertigungsunterlagen entsteigen sollen ist mir ein Rätsel. Meines Wissens nach wurden seinerzeit alle Unterlagen microverfilmt und bei einer " Aufräumaktion" vernichtet.

Mal sehen, was sich da tut und welche spektakulären " Innovationen " die Fachwelt erstaunen lassen.

Übrigens gibt es auch wieder ELAC - Plattenspieler und GRUNDIG Erzeugnisse. Alles hat ebenfalls mit den ursprünglichen Unternehmen nichts mehr zu tun

Gruß
Rainer
Hallo Rainer,

das von Dir genannte Rätsel lässt sich heute relativ leicht lösen. Man lässt einfach in Fernost fertigen, wie es bei Braun ja schon ab ads-Einstieg praktiziert wurde. Das einzige, was heute im Reich der Mitte benötigt wird, ist ein bereits entwickeltes "Master"-Gerät, das dann per 3D-Scan erfasst wird. Dazu sind keine ursprünglichen Fertigungsunterlagen z.B. für Werkzeuge mehr nötig. Mit 3D-Software lassen sich schnell entsprechende Werkzeuge erstellen. Wenn in China gefertigt wird, ist das alles im preisgünstigen "Paket" enthalten.
Das beste Beispiel für diese "Arbeitsteilung" sind die neuen Braun-Wecker von ZEON. Maximal kommt das Uhrwerk aus Deutschland: "German Movement".

Interessant ist nur, dass man erst einmal mit den besonders teuren und "innovativen" Elektrostaten LE1 startet. Und das nach über 60 Jahren. Wahnsinn !! Ich bin über weitere Produkte gespannt. Vielleicht gibt es einen "Update" für den Schneewitchensarg ?? Es bleibt spannend ...

Viele Grüße aus dem Südwesten
Arthur

Benutzeravatar
tomjorg
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 973
Registriert: 28.02.2010, 23:13
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein

Re: Braun audio zurück auf dem Audiomarkt

#6 Beitrag von tomjorg » 22.07.2019, 15:42

Hallo!

Auf den ersten Blick mag die Neuauflage eines Elektrostaten-Lautsprecher erstaunlich sein! Mal ausgehend von der Annahme, daß man bei der Technik auf Quad als Lieferanten zugreift, braucht es dann "nur" noch die Fertigung des Gehäuses mit Ständern. Wie Albert schreibt, ist das heute relativ einfach umzusetzen.

So gesehen, eine logische Entscheidung, man kommt mit einem spektakulären Produkt (Design-Ikone plus namhafter Technik), marketingmäßig interessant, neu auf den Markt, muß allerdings null in die technische Entwicklung investieren! Außerdem ist der Wettbewerb bei dieser Art Lautsprecher ziemlich überschaubar, wenig Konkurrenz. Bei anderen Audio-Komponenten dürfte das alles nicht so einfach sein!

Viele Grüße

Thomas
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.

derfila
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 24.09.2013, 15:45

Braun kommt zurück

#7 Beitrag von derfila » 29.07.2019, 18:15

_________________________________________________
CC4/2|R4/2|R2|PA4|CD5|P4|Revox MK6 - Hifi ist kristallgrau!

Benutzeravatar
tomjorg
Braun-Freak
Braun-Freak
Beiträge: 973
Registriert: 28.02.2010, 23:13
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein

Re: Braun audio zurück auf dem Audiomarkt

#8 Beitrag von tomjorg » 06.09.2019, 14:44

Hallo!

So, jetzt gibt es Fakten zu diesem Thema! Auf der IFA wurden die neuen Lautsprecher vorgestellt, hier einige Details:

https://www.stereonet.co.uk/news/braun- ... e-ifa-2019


Viele Grüße

Thomas
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.

derfila
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 24.09.2013, 15:45

Re: Braun audio zurück auf dem Audiomarkt

#9 Beitrag von derfila » 06.09.2019, 17:31

Hi Thomas,
wenn ich das richtig verstehe haben die "BRAUN-Designer" drei verschiedene Streaming Lautsprecher kreiert und keine Elektrostaten.
Die neuen LEs haben als mit den alten Produkten bestenfalls das Logo gemeinsam....
_________________________________________________
CC4/2|R4/2|R2|PA4|CD5|P4|Revox MK6 - Hifi ist kristallgrau!

Benutzeravatar
brauni
Experte
Experte
Beiträge: 337
Registriert: 22.01.2010, 23:14

Re: Braun audio zurück auf dem Audiomarkt

#10 Beitrag von brauni » 06.09.2019, 22:22

Bin eben von der IFA zurückgekehrt und konnte dort die drei Braun-Lautsprecher sehen und hören. Der Klang scheint, soweit das in einer offen IFA-Halle möglich ist, ganz ok zu sein.
Es sind eigentlich Bluetooth-Lautsprecher wie es sie mittlerweile wie Sand am Meer gibt. :D :D
Designmässig sind sie soweit ok, wenn auch nicht mit dem gewohnten Finish. Ist aber für die tiefen Preise die ausgerufen werden absolut ok.

Hier noch Bilder: https://pressfrom.info/uk/news/tech-sci ... odern.html

Bin gespannt, wie sie dann vom Markt aufgenommen werden, sind aber sicher eine Alternative zu all den übrigen teilen die es gibt. Schön: das Braun-Logo ist wieder im Audiobereich anzutreffen :beerchug:


Schönes Wochenende!
Doni


R4, CC4, PA 4/2, PA 4/1, C 4, CD 5/2, P4, TV 3, VC 4, R 2, CD 2/3, C 2/3, A2, T2, C2, A1, T1, RS 1, PC 1 & einfach alles was schön ist!

AIR
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 07.03.2017, 14:21

Re: Braun audio zurück auf dem Audiomarkt

#11 Beitrag von AIR » 07.09.2019, 19:10

Hallo

Auch ich habe mir die vemeindlichen neuen Produkte auf der IFA gestern angeschaut.

Was soll ich dazu sagen ?

Der Herr Hebemehl hat in jegendlicher hinsicht recht behalten mit seiner Prognose zu den neuen Produkten.

Hier wird der Versuch unternommen einen Designmythos und Designnamen kommerziell auszuschlachten.

Mein Fazit : Das Design bleibt weit unter dem Niveau welches wir hier alle so schätzen und auch lieben. Die Technik stellt keinerlei Inivation dar. sind halt streming/bluetooth boxen wie es sie tausenden mittlerweile gibt.

Auf den fotos könnte man meinen das hier hochwertiges matrial verwendet wurde und auch so gearbeitet wurde, aber leider ist dem nicht so.
wenn man sie in die hand nimmt spürt man das sofort.
Ein durch und durch Marketing orientiertes produkt in allen belangen.
Konnzepiert von einer Englischen Firma ( PURE ) die sich darduch ein neues Marktsegment sichern will.
Mit Namensgebender Unterstüzung von Braun.

Schaut sie euch genau an nehmt sie in die hände und fragt euch wozu man die wohl wirklich brauchen könnte.
es ist schon trauig das Dieter Rams sich das alles mit anschauen muss.

Viele Grüße aus Berlin

Antworten