Atelier und Surround ?

Hier darf unter Beachtung der Forumsregeln über alles auch außerhalb von Braun geplaudert werden
Antworten
Nachricht
Autor
EinHesse
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 17.05.2017, 17:02
Wohnort: Großraum Frankfurt

Atelier und Surround ?

#1 Beitrag von EinHesse » 11.03.2019, 22:47

Guten Abend,

ich muss mich heute Abend einfach outen. Wie Friedel, ARS und andere habe auch ich meine Atelier mit T+A "verunreinigt". Man könnte auch sagen, "vervollständigt". Und, es ist tatsächlich eine Bereicherung.

Einige SACD liegen seit langem ungenutzt im Schrank, von den vielen DVDs und BDs mal ganz abgesehen. Der Wunsch nach Surround wuchs langsam, aber stetig. Da ich ja RM5 und M12 hier stehen habe, spielte ich immer öfter mit dem Gedanken, die vorhandenen Komponenten irgendwie 5.1 fähig zu machen. "Nur" 5.1, kein 7.1 oder Dolby Atmos oder so.

Durch die Beiträge von ARS wurde ich auf die DD 1xxx R Geräte von T+A aufmerksam. Da auch diese von T+A schon seit Jahren nicht mehr neu verkauft werden, also ebenfalls bereits vintage sind, passen sie, nicht nur optisch, gut zur Atelier :lol:

Nun denn, ein DD 1230 R schwarz sollte es sein. So etwas findet man nicht an jeder Ecke, ist aber aufzutreiben. Der etwas ältere DD 1210 R hätte es bestimmt auch getan, aber nun ist es ein 1230 geworden. Nach dem Auspacken der erste Frust: Keine BDA dabei. Und die braucht es unbedingt! Auch im Netz habe ich nichts gefunden. Hilfe brachte der Service von T+A, von dem ich nach einer Mail Anfrage postwendend die BDA als PDF zugeschickt bekam. Super!

Doch der zweite Frust folgte zugleich: Das Gerät ist für den Betrieb mit Verstärkern mit der proprietären TASI Schnittstelle ausgelegt. Also mit T+A (Vor-)Verstärkern. So wie es z.B. ARS und Friedel in ihren Posts auch beschrieben haben. Das wollte ich aber nicht - meine von Friedel revidierten A2 und PA4 sollen bleiben. Punkt. Nur: Wenn die TASI Schnittstelle nicht verbunden ist, werden auch die 3 eingebauten Verstärker-Kanäle (Rear + Center) nicht freigegeben. Dem Gerät lässt sich also kein Ton entlocken! Auch darüber hat mich der wirklich super hilfsbereite Service informiert; ich dachte nämlich zunächst, das Gerät sei defekt. Ist es aber nicht.

Glücklicherweise fand sich in der BDA der Hinweis auf die sogenannten Kompatibilitäts-Sets, die T+A damals verkaufte. Damit können die DD Geräte in ältere T+A Anlagen bzw. Anlagen von "Fremdherstellern" integriert werden. In meinem Fall half das sogenannte T+A Kompatibilitäts Set DKS 5. Es besteht aus einem Haufen Kabeln, Adaptern und dem T+A SI1 (Surround Interface 1). Die Dinger sind schwieriger zu finden als die DD Geräte! Mein DKS 5 habe ich per Kleinanzeige gefunden. Es wird mit dem DD 1xxx R sowie mit dem Verstärker (bei mir: A2) per REC OUT, PRE OUT und MAIN IN verbunden.

Das Ergebnis ist überzeugend: Wenn der T+A DD 1230 R abgeschaltet ist, dann läuft die Anlage ganz normal als 2 Kanal Stereo Anlage. Es ist kein Unterschied zum normalen Betrieb feststellbar, ausser das ein REC OUT Anschluss belegt ist. Aber wer benötigt heute schon noch beide REC OUT?

Sobald der DD 1230 R eingeschaltet wird, übernimmt er das Kommando, also die Funktion des Vorverstärkers. Digitale Quellen (CD, DVD, BD) werden im DD dekodiert. Der eingebaute Verstärker übernimmt Rear und Center. Die Front-Kanäle werden zum MAIN IN des A2 geschickt. Das klappt perfekt!

Bei Bedarf können auch die analogen Quellen des A2 am REC OUT abgegriffen und zum DD geführt werden. Dort können sie zu Pseudo-Surround mit diversen Klang-Effekten 'hochgerechnet' und als 5.1 Signal ausgegeben werden.

Das alles klappt wirklich gut. Aktuell habe ich den DD 1230 R für 4.0 Betrieb konfiguriert. Center und Subwoofer habe ich (noch?) nicht. Zur Zeit denke ich darüber nach, ob ich Center bzw. Sub wirklich brauche. Und, falls ja, welche LS harmonieren mit M12 (Front) und RM5 (Rear) ??

Fertig ist das alles noch nicht. Es bleibt spannend.

Gruß, Stefan
CD5, C3, P3, A2 -> PA4 -> M12, LA Sound
CD2³ -> R2 -> RM5
DD1230R (T+A)

Benutzeravatar
ARS
Experte
Experte
Beiträge: 342
Registriert: 17.06.2010, 23:32
Wohnort: 42657 Solingen

Re: Atelier und Surround ? / Re 1: DD 1230 R .. Solo Betrieb

#2 Beitrag von ARS » 21.03.2019, 10:39

Hallo Stefan,
erst heute habe ich "zufällig" im Braun Forum gesehen, das Du am 11. März 2019 unter "Small Talk" einen Beitrag eingestellt hast.
Es ist nachvollziehbar, das Du auch „T+A Geräte“ mit Deiner "Atelier Anlage" kombiniert hast.

Folgende Anmerkungen zum DD 1230 R:
Der DD 1230 R kann immer auch "Solo" betrieben werden, wenn folgende "Voraussetzungen" eingehalten werden:
A: T+A Empfänger E 2000
B: T+A Fernbedienung (F12 wäre optimal)
C: Scart Kabel
D: TV mit Scart Anschluss
E: Digital Kabel CD, DVD, TV oder MP
F: Alternativ Cinch-Kabel Tuner, TV oder MP
G: 3 x Lautsprecher und ein aktiver SUB

Der DD 1230 R muss zuerst vollständig "konfiguriert" werden …dann geht es auch „Solo“ als Verstärker mit 3 Endstufen.

Im Konfiguration Menü 1 und Menü 2 sind alle 3 Lautsprecher + SUB einstellbar
Alle LS - jeder LS für sich – kann incl. Pegel von 1 bis 10 +dB oder -dB, der Hör-Abstand, und Klang (Bass und Höhen) einstellt werden.
Die Loudness wird über den DD ein- und ausgeschaltet.
1 - Rear Links Box
2 - Rear Rechts Box
3 - Center-Box
4 - aktiver SUB
Das Ein-Ausschalten des DD 1230 R erfolgt mit der F12 über die "grüne Taste" SRND, solange der DD auf "Stand by“ ist.

Alles weitere dazu - ausführlicher - per PN :zwink:

Hier der Link zum Teil 2 :
http://www.braun-hifi-forum.de/viewtopi ... 16&t=12107" onclick="window.open(this.href);return false;

Zu den Lautsprechern:
Ganz klar, ein JA zum Center.
Bei Deiner LS Ausstattung (M12 + RM5) wäre der Center idealer Weise eine RM 7 ... das wäre TOP !

Ein SUB ** … JA
… wenn die Anlage auf 7.1 ausgebaut werden soll …
… als Ergänzung der eingesetzten Lautsprecher ...
Hier wäre ein SW 2 mit PA 2 ... eine ideale Lösung … dann können noch 2 x LS 40 angeschlossen werden.

** bei meiner derzeitigen Ausstattung mit T+A Boxen … eigentlich nicht mehr erforderlich.

Nach dem ich festgestellt habe, das der "Teil 4 der 5.1 Anlage" mit > 17800 Zugriffen (Stand heute) wahrhaft durch die Decke gegangen ist,
bin ich es den "Small Talk Lesern im Forum" einfach schuldig" eine Fortsetzung zum Thema "5.1 T+A Anlage ... Teil 5" unter Smalltalk einzustellen …


Teil 5 : 2 x neue Endstufen und 2 x Lautsprecher und wahlweise einen „SUB“ :smoke:

Viele Grüße
Rudolf
ars

Antworten