Wartung und Reparatur T 1000 CD

Kofferradios und der Weltempfänger T 1000
Antworten
Nachricht
Autor
awionik
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 08.09.2015, 12:05

Wartung und Reparatur T 1000 CD

#1 Beitrag von awionik » 10.09.2015, 15:41

Moin tosamen,

ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines T1000 CD und habe ihn nun über Batterie in Betrieb genommen. Auch die stärksten UKW-Sender kommen nicht sehr kraftvoll und nur bei voll aufgedrehter Lautstärke rein, dann allerdings rauschfrei. Die AM-Bänder kommen rein, alle Verstärker- und Sendesuch-Funktionen funktionieren. Allerdings kratzt der "tone"-Drehregler stark und beeinflusst Lautstärke und Empfangsqualiät. Was er eigentlich nicht sollte. Leider hängt auch das Skalenseil der UKW, lässt sich nach einer Weile normal drehen, dann wieder sackt der Indikator etwas und es wird mühsam. Lässt sich da etwas in Eigenregie reparieren?
Zumindest hochwertiges Kontakt- und Reinigungspray und etwas Erfahrung beim Reinigen von Röhrenradios besitze ich. Aufgemacht habe ich die Kiste auch schon.
Kann man das Gerät einem erfahrenen Radio- und Fernseh-Service überantworten, oder braucht es dafür Spezialkenntnisse? Verschicken möchte ich die Preziose nicht so gerne.

Zweite Frage: Eine Batterie scheint mal ausgelaufen zu sein und hat einen Korrosionschaden am Gehäuseinneren verursacht. Ich würde das jetzt vorsichtig abschleifen und mit passendem Tupflack lackieren. Gibt es eine bessere Alternative?

Munter!

Axel

Antworten