Bilder der LS450/2 von innen?

Die aktiven und passiven HiFi-Lautsprecherboxen
Antworten
Nachricht
Autor
Moseltaler
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2018, 11:22

Bilder der LS450/2 von innen?

#1 Beitrag von Moseltaler » 24.04.2018, 20:16

Hallo zusammen,
hier ein kurzer Einblick in meine derzeitigen Überlegungen:
Der Hochtöner einer meiner LS 450/2 ist wohl hinüber. Das Lösen der hinteren Abdeckung scheint ja oft dank der verhärteten Dichtmasse nur mit massiver Gewalt (sprich mit Aufsägen und komplettes Austauschen der Rückwand) zu gelingen. Vielen Dank an Herrn Hebermehl für die Erläuterungen! Die Risiken dieses Vorgehens sind mir bewusst und ich scheue mich davor!
Bevor ich diesen Schritt gehe und am Ende mehr kaputt mache als nötig überlege ich mir, ob nicht eine minimalinvasive Alternative möglich wäre.
Statt die gesamte Rückwand zu tauschen, möchte ich einfach ein ausreichend großes Loch in die Rückwand sägen (mit meinem Fein Multimaster) über das ich an die ovale Hochtonkalotte der Box kommen kann. Um das Loch wieder zu verschliessen möchte ich ein Lautsprecher Anschluss Terminal verwenden (gibt es diverse für schmales Geld in den Online-Portalen) und darüber auch die Lautsprecher zukünftig anschliessen. Das DYNAVOX HIGH-END BI-AMPING-ANSCHLUSS-TERMINAL MIT STECKBRÜCKE hat z.B folgendes Maße: 150 x 130 x 50 mm (https://www.ebxx.de/itm/DYNAVOX-HIGH-EN ... 1710580972" onclick="window.open(this.href);return false;).
Die etwas kleinere Alternative wäre auch: Lautsprecher Anschlußterminal 120x90mm eckig (beim Ama...)
Was haltet Ihr von der Idee? Natürlich ist es erstmal nicht mehr original, aber das ist eine ausgetauschte Rückwand auch nicht. Auch klar: Bi-Amping bzw Bi-Wiring ist natürlich etwas übertrieben bei diesen Lautsprechern, aber was solls, die sind wenigstens ordentlich gross? Ausserdem liegen dann die Lautsprecherboxen schön dicht an der Wand an. Den kompletten Austausch der Rückwand könnte man immer noch vollziehen wenn es nicht klappt. Man hätte eine Art Serviceklappe!

Bekomme ich durch ein Loch dieser Größe die Hochtöner heraus (und neue wieder hinein?
Hat jemand Bilder vom Innenleben der LS450/2 , damit ich möglichst an der optimalen Stelle einsäge?
Vielen Dank für Eure Kommentare
Moseltaler

Antworten