TG 1020/4 Aufnahme rechter Kanal funktioniert nicht

Sämtliche Tonbandgeräte bis zum TG 1020
Antworten
Nachricht
Autor
optima54
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 120
Registriert: 05.06.2012, 15:43
Wohnort: Bad Krozingen

TG 1020/4 Aufnahme rechter Kanal funktioniert nicht

#1 Beitrag von optima54 » 13.10.2017, 19:02

Hallo Braun Tonbandfreunde,

habe mir gerade mal mein zweites TG1020 / 4 vorgenommen und festgestellt die Aufnahme auf dem rechten Kanal funktioniert nicht :oops: . Erster Check alle Drähte/Verbindungen scheinen ok. Hier folgende Fehlerbeschreibung:

Aufnahme mit Mikrofon beschrieben:

Mikrofon im linken Kanal-Stecker, Taster Spur-Taste 1-4 gedrückt – Steuert am betreffenden linken Kanal und Instrument einwandfrei aus.
Spur-Taste 2-3 gedrückt – dann steuert der rechte Kanal und das rechte Instrument einwandfrei aus, Spur-Taste Stereo (1-4 /2-3), dann steuert der linke Kanal und Instrument einwandfrei aus. Dieser Kanal scheint in Ordnung zu sein.

Mikrofon im rechten Kanal-Stecker, Taster Spur-Taste 2-3 gedrückt – Steuert nicht am betreffenden rechten Kanal aus.
Spur-Taste 1-4 gedrückt – ebenfalls keine Reaktion.
Spur-Taste Stereo (1-4/2-3) auch keine Reaktion auch hier weder am Instrument noch am Kopfhörer ein Signal.

Dasselbe Spiel ist am Radioeingang/Aufnahme festzustellen.

Beide Regler sowie die Instrumente sind ok.

Vielleicht hat jemand einen Vorschlag wo möglicherweise der Fehler liegt. Vielen Dank für eure Mühe und Vorschläge.

Herzliche Grüße

Wolfgang
Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des Preises längst verflogen ist...

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1221
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: TG 1020/4 Aufnahme rechter Kanal funktioniert nicht

#2 Beitrag von raimund54 » 13.10.2017, 21:29

Hallo Wolfgang,

das hört sich danach an, dass im Eingangsverstärker im rechten Kanal einer der Transistoren oder Elkos kaputt ist.

Gruß,

Raimund

optima54
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 120
Registriert: 05.06.2012, 15:43
Wohnort: Bad Krozingen

Re: TG 1020/4 Aufnahme rechter Kanal funktioniert nicht

#3 Beitrag von optima54 » 14.10.2017, 12:34

Hallo Raimund,

vielen Dank für deine Blitzantwort. Den rechten Kanal betreffend wären das T 1501 und T 1502 und C 1503 und C 1504

oder meinst du es könnten T 1503 und T 1504 sowie C 1508 und C 1509 betreffen?

Gruß
Wolfgang
Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des Preises längst verflogen ist...

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1221
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: TG 1020/4 Aufnahme rechter Kanal funktioniert nicht

#4 Beitrag von raimund54 » 14.10.2017, 17:13

Hallo Wolfgang,

ich habe die Nummern nicht im Kopf und müßte im Schaltplan nachschauen, aber ich meine die beiden Transistoren und die Elkos, die vor und nach dem Aussteuerungsregler sitzen. Die Elkos und Transistoren im Mikrofonvorverstärker sind es nicht.

Gruß,

Raimund

optima54
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 120
Registriert: 05.06.2012, 15:43
Wohnort: Bad Krozingen

Re: TG 1020/4 Aufnahme rechter Kanal funktioniert nicht

#5 Beitrag von optima54 » 14.10.2017, 23:23

Hallo Raimund,

habe die entsprechenden Teile, Transistor und Elko, getauscht. Aber hat nichts gebracht :?:. Noch eine Idee?

Grüße

Wolfgang
Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des Preises längst verflogen ist...

Benutzeravatar
raimund54
Braun-Insider
Braun-Insider
Beiträge: 1221
Registriert: 03.01.2009, 20:23
Wohnort: 64295 Darmstadt

Re: TG 1020/4 Aufnahme rechter Kanal funktioniert nicht

#6 Beitrag von raimund54 » 15.10.2017, 11:11

Hallo Wolfgang,

dann könnte es noch am Spurwahlschalter liegen.

Gruß,

Raimund

optima54
Foren-As
Foren-As
Beiträge: 120
Registriert: 05.06.2012, 15:43
Wohnort: Bad Krozingen

Re: TG 1020/4 Aufnahme rechter Kanal funktioniert nicht

#7 Beitrag von optima54 » 15.10.2017, 17:19

Hallo Raimund,

Du hast recht gehabt. Es lag am Spurwahlschalter. Nachdem ich nochmal alle Verbindungen geprüft hatte und mit einem vorhandenen Board verglichen hatte, viel mir auf, dass an der Taste Stereo am Ende zwei Drähte fehlten. An den Taster-Pins waren am betreffenden unteren Ende offensichtlich noch nie Drähte angelötet worden, deshalb viel mir das vorher auch nicht auf. Erst beim Vergleich mit dem "Musterboard" merkte ich das da zwei Drähte fehlten. Nach einer kleinen Suche im vorbeiführenden Kabelbaum kamen der gelbe und rote Draht zum Vorschein. Nach dem Anlöten der betreffenden Drähte an die entsprechenden Pins funktionierten alle Aufnahmefunktionen perfekt. Das Gerät hatte ich vor einem Jahr mal erstanden und kurz die Motorfunktionen getestet und dann erst mal auf die Seite gestellt.
Ganz herzlichen Dank für die Zeit und die Tips, die Du mir gewidmet hast :thumb: .

Gruß
Wolfgang
Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des Preises längst verflogen ist...

Antworten